+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motorrad ohne Papiere!?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    55435 Gau- Algesheim
    Beiträge
    12

    Standard Motorrad ohne Papiere!?

    Servus,

    hat jemand eine Ahnung wie man ein Motorrad angemeldet bekommt für das es keine Papiere mehr gibt?

    vielen Dank!

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Neu Papiere ausstellen lassen und anmelden.
    Wie man neu Papiere bekommt?
    Dazu benutzt du mal die Suche , es gab vor vor nicht all zu langer Zeit mal einen Thread dazu.
    MfG

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    Reinheim
    Beiträge
    47

    Standard

    Das kommt auch sehr darauf an, um was Für ein Motorrad es sich handelt! Vielleicht könntest Du diesbezüglich etwas genauer werden?

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ist ja Wurscht, keine Papiere, keine Anmeldung!!

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    Reinheim
    Beiträge
    47

    Standard

    Hmpf, stimmt, ich habe zu schnell gelesen und dachte, es ginge um die oft gestellte Frage, wie man an Papiere kommt..... Sorry

  6. #6
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    - Unbedenklichkeitsbescheinigung besorgen (muss man nicht mehr zwingend, aber ich finde, wenn man die Beteiligten mit ordentlich vorbereiteten Papieren bombardiert, brauchen Sie nicht mehr soviel nachdenken). Bekam man immer beim Kraftfahrtbundesamt (ca. 20€) oder Polizei. Ist der Nachweis, dass das Fahrzeug nicht als gestohlen gemeldet oder in irgendeiner Weise derzeit unter Verschluss ist (Strafverfahren, Erbstreit ...)
    - Kaufvertrag haben (Nachweis über das uneingeschränkte Eigentum), kann ein Stück Butterbrotpapier sein, ordentlich ist besser.
    - Kurzzeitkennzeichen besorgen (Doppelkarte, Perso und Geld genügt), bekommt man bei der Zulassungsstelle
    - zum TÜV/Dekra o.ä. fahren und Vollabnahme machen (sagen, dass man das für nen neuen Brief braucht, dann wissen die Bescheid). Sinnvoll: Brief einer vergleichbaren Maschine, alte Unterlagen, Datenblätter von Anbauteilen ..., Jammern wg. schlechter Beleuchtung (80er-Kennzeichen), was der hier draufschreibt, wird selten in Frage gestellt.
    - mit dem TÜV-Bericht, neuer Doppelkarte (die fürs Kurzzeitkennzeichen ist ja schon weg), Finanzamtseinzugsermächtigung, Unbedenklichkeitsbescheinigung und Kaufvertrag vorlegen.
    - Neuer Brief wird ausgestellt, Kennzeichen holen, Spaß haben.

    Eigentlich sollte das so gehen. Es kann immer sein, dass einer querschießt, dann ruhig bleiben, dann sollen die das in Ruhe erklären, man ist ja schließlich Bürger und ist ausschließlich redlich.

    Gesamtkosten liegen bei sicher 150€.

    Bisher 5x so gemacht. Viel Erfolg.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    55435 Gau- Algesheim
    Beiträge
    12

    Standard

    Vielen Dank für die Hilfe! Werde dann mal mein Glück probieren!?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. neuzulassung ohne papiere
    Von henrietta im Forum Recht
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 09:46
  2. ohne Papiere versichern?!
    Von mona im Forum Recht
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 11:03
  3. motorrad ohne papiere
    Von emkay im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 19:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.