+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: motorradhebebühne


  1. #1

    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    6

    Standard

    hallo!

    Hat jemand irgendwo im Netz oder auch selbst einen Bauplan für eine brauchbare Hebebühne?

    Kann irgendwie nicht einsehen, soviel Geld für eine Bauplan bei Ebay zu zahlen.

    Danke für Hilfe

    Rene

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Kolbenklopper
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    353

    Standard

    Hallo,
    hebebühne für Moped? Ich für meinen Teil habe an der Decke meiner Garage einen Balken befestigt 100x100mm und zwei Haken angeschraubt. an der Seite einen Flaschenzug Montiert, fertig ist die hebeanlage. Ein Seil befestige ich am Rahmen hinten und eins am Lenker, Lenkerabdeckung abgenommen! So kann ich auch am Fahrwerk arbeiten oder alles andere abbauen, wozu dann eine hebebühne?

    mfg Marko

  3. #3
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Es gibt einen im Netz, da bin ich mir sicher, denn ich hab den schonmal gesehen.
    Nur kann ich dir sagen, daß es verdammt viel Arbeit(und Material) erfordert, so ein Teil zu bauen. Für Materialkosten plane mal rund 100€ ein...

    Lohnt sich IMHO für dir Schwalbe nicht.


    Gruß,
    Richard

  4. #4

    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    6

    Standard

    Natürlich brauch ich die Hebebühne nicht nur für die Schwalbe allein. Hin und wieder kann da ruhig auch mal was schwereres drauf.

    Daher bin ich weiterhin für Hinweise dankbar!

    Gruß
    Rene

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wieso umstände machen?
    Bei Louis gibt es einen guten für 79,95euro.
    Da muss muss man nicht selber irgendwo in der garage stehen und
    selbst einen zusammen bauen und bezahlt womöglich noch mehr.

  6. #6

    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke für den Hinweis!

    Leider ist der Heber mir zu klein. Das Tischmaß sollte schon so sein, dass man ein Zweirad bequem mit beiden Räder und dem Hauptständer daraufstellen kann.

    Hat denn keiner einen solchen Bauplan irgendwo gesehen?

    Das Teil soll ja auch nicht umsonst sein. Das Material wird schon ein paar Euros kosten...

    Danke
    Rene

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von wwkauz:
    Leider ist der Heber mir zu klein. Das Tischmaß sollte schon so sein, dass man ein Zweirad bequem mit beiden Räder und dem Hauptständer daraufstellen kann.

    Warum muss es eine Hebebühne sein? Zimmere dir doch einen entsprechenden Tisch samt Auffahrrampe zusammen. Das kostet zwar auch etwas fürs Holz, weil du das entsprechend dimensionieren musst aber der Aufwand ist geringer als für eine Hebebühne. Die Größe richtet sich nach den Fahrzeugen, man sollte aber mit gut 2m Länge und ca. 80cm in der Breite hinkommen. Dieser Tisch muss dann nur solide verankert werden, damit er nicht kippelt.

    Die Idee an sich ist nicht schlecht, weils doch bequemer ist, als wenn man beim basteln immer aufm Garagenboden hockt.

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    Guten Morgen,

    Bauplan habe ich auch keinen.

    Aber warum nicht mit Zollstock und DIGICAM zu Louis/Gericke/Polo und abfotrografieren/ abmessen.

    Ich habe da mal vor so einem Rangierteil lange rumgehockt. Keiner was gesagt.

    Leider nicht mehr.

    Alexander

  9. #9

    Registriert seit
    09.08.2004
    Beiträge
    5

    Standard

    Hier gibts einen bei lkw-kelkheim

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.