+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 42

Thema: Motorspalter S51


  1. #17
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hey lassDie nur machen Sie haben einen super laufenden Motor
    zerlegt und wieder zusammengebaut ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    äh wieso zerlegt man einen prima laufenden Motor ?
    und lief Er danach eigentlich wieder ?
    Fragen über Fragen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #18
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von kruemel
    @dummschwätzer: wie soll man erfahrung bei sowas kriegen wenn mans nie gemacht hat? irgendwann ist immer das erste mal.. wenn ich n total kaputten motor hätte dann würd ich mich auch hinsetzen und den mal nur zum "gucken was drin is" auseinandernehmen .. mfg
    Das ist zumindest mal ein Argument, wo ich mitgehe. Genau so habe ich es auch gemacht und einen alten Motor besorgt und den erstmal zerlegt. Der soll nun komplett gereinigt werden und mit neu verbauten Verschleißteilen wieder montiert werden. Allerdings habe ich seinerzeit die einmalig rund 50€ für die Spezialwerkzeuge mit eingeplant und mir diese besorgt. Ich kann es nur wiederholen, es geht um Welten einfacher, wenn man vernünftiges Werkzeug hat. Man muss ja nicht unbedingt den kompletten Satz anschaffen.

    Es ist übrigens auch möglich, sich zumindest den Motorspalter selber zu bauen. Meiner ist auch nur ein Eigenbau eines ebayers, der die in größerer Stückzahl verkauft. Dazu braucht es aber ein Schweißgerät und ein paar Gewindebohrer im Idealfall.

  3. #19
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    ich hab schon öfter bei ebay ausschau danach gehalte, aber nie einen gefunden.. was muss ich denn in die suche eingeben das ich welche finde? .. oder stehen die nur so selten drin? ..

  4. #20
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wie wärs denn mit "Simson Trennvorrichtung"?

  5. #21
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    hmm is mal ne idee jaa muss im moment so viele aufsätze schreiben, irgendwann gehen einem die wörter aus :wink:

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    189

    Standard

    hmm, um nichmal auf das anfängergetue zurückzukommen, ich hab vor 2 jahren meine erste simson(s51)gekauft und nachm halben jahr den motor komplett auseinandergenommen(musste kugellager und wedi's tauschen(und bei der gelegenheit sind mir direkt die kugeln ausm getriebe entgegengekommen X( )) und anschließend wieder zusammengebaut und zwar ohne die trennvorrichtung und ohne seegeringzangen. hab mittlerweile zwar ne trennvorrichtung und den rest an werkzeug, war auch ne ziemliche würgerei aber der motor lief hinterher tadellos. bis mir die karre vor nem halben jahr geklaut wurde.
    dachte mir das das so schwer ja nich sein kann, in dem kleinen kasten passt soviel technik ja gar nich rein das das so sehr kompliziert is.

    und ich fand da war gar nich viel dabei das teil zu zerlegen und wieder zusammenzubauen.die funktionsweise und der aufbau ist ja ziemlich logisch und eindeutig.und ich bin weit entfernt von der qualifikation eines mechatronikers oder schlossers oder sonstwas.bin mehr der der die dinger fährt statt sie zu reparieren(bin gelernter kraftfahrer)

    jetzt drängt sich mir die frage auf ob ich nur einfach glück in meinem übermut hatte oder obs wirklich nich besonders schwierig ist.

    PS:ich hatte auch nur dieses "schlechte video" gesehen.

  7. #23
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das Video ist alles andere als schlecht. Es wird zwar nicht alles gezeigt, aber als Hilfe kann es allemal dienen.

  8. #24
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Du einen Motor erwischt hast , der schon oft zerlegt wurde ,
    geht es meistens leicht Ihn zu spalten , da die Wellen die in den
    Lagern sitzen nicht mehr alzustramm sind , meistens werden aber die
    Dichtfächen des Gehäuses beschädigt , was zu Nebenluft und Ölverlust führen kann .( Meistens wird der Motor aber beschädigt)
    Ob Dein Motor zuverlässig läuft , kannst Du feststellen wenn mehr wie 30 Km
    im Stück mit Vollast fährst .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    56239 Schwerte
    Beiträge
    11

    Standard

    Wenn man kein Spezialwerkzeug hat,kann man fast jeden Zweiradmotor alter Bauweise mit mehreren Holzkeilen trennen.Ist nicht auf meinem Mist gewachsen,sondern auf dem von Ernst Leverkus (Klacks),ein Mitarbeiter von Carl Hertweck. :o MFG Andreas :

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Bruchpilot
    Wenn man kein Spezialwerkzeug hat,kann man fast jeden Zweiradmotor alter Bauweise mit mehreren Holzkeilen trennen.Ist nicht auf meinem Mist gewachsen,sondern auf dem von Ernst Leverkus (Klacks),ein Mitarbeiter von Carl Hertweck. :o MFG Andreas :
    Natürlich geht das, aber um welchen Preis?
    Wem die paar Euronen für die Trennvorichtung noch zuviel sind, der sollte besser ganz aufhören, da mangelt es bestimmt auch noch an anderen Dingen.......
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #27
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja gerade bei den Simsonmotoren ,
    wenn man da mit Holzkeilen und einem Hammer beigeht war es das wohl
    für die Motorhälften .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #28
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    56239 Schwerte
    Beiträge
    11

    Standard

    Natürlich sollte man keine Keile nehmen,mit denen man Pkws am zurückrollen hindert ,aber Hertweck und Klacks hatten bald jede Woche andere Maschinen getestet,und auch reparieren müssen (z.T.noch an der Ostfront,wo deren Leben von den Karren abhängig war),und hatten natürlich nicht für jede Spezialwerkzeug.Nachzulesen ist die Methode u.a. in dem Buch NSU Max richtig angefasst von Klacks.In dem Buch umgeht er bewusst die Nutzung von Spezialwerkzeug,da man Reparaturen eventuell fern der Heimat ausführen musste,der ADAC war zur Zeit der Erstauflage noch nicht so stark etabliert,und Handys gab es auch noch nicht,geschweige denn normale Telefone in Privathaushalten.Bei Zweirädern alter westdeutscher Herstellung scheint sie funktioniert zu haben,ein Freund von mir hat auf diese Weise auch meinen Quickly-Motor geöffnet,und überholt,alles ohne Probleme.Es könnte natürlich auch sein,das Simson eine weichere Alulegierung verwendet hat,aber versuche doch einfach mal mit so einem Holzkeilchen Macken in ein Schrottgehäuse zu klopfer (Natürlich kein brasilianisches Eisenholz nehmen,sondern ein Nadelholz,und das man einen Kunststoffhammer nimmt,kann man sich normalerweise auch denken)),dann weiss man Bescheid..Eine andere Voraussetzung für diese Arbeit ist ausserdem Fingerspitzengefühl,und keine Grobmotorik mfg andreas

  13. #29
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    tolle wurst.
    ehe ich ne kiefer gefällt hab, mir nen keil geschnitzt und dann auch noch nen kunststoffhammer gefunden hab, bin ich mit nen spalter dreimal fertich.

    und nein, mit meinem moppet is adolf damals nich innen kriech gezogen

  14. #30
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin y5bc,
    hast Du Seinen Namen gelense , Bruchpilot ,
    Nomen ist Ohmen oder wie das heisst.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #31
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Bruchpilot
    dann weiss man Bescheid

    he he

  16. #32
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja genial
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.