+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Motorständer für M541-Motor selbstgebaut?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard Motorständer für M541-Motor selbstgebaut?

    Hallo an alle,

    in der nächsten Zeit, wenns dann mal so richtig schön kalt wird, wollte ich mal den Motor meiner 51/2 E zerlegen, durchschauen etc. etc.

    Zu diesem Zweck gibt es ja so einen tollen Motorhalter, in den man den Motor einspannt und ihn dann rundherum drehen und wenden kann, wie man es eben gerade braucht. Ausserdem ist es eine gute Möglichkeit, aufgrund meiner sehr beengten Arbeitsörtlichkeiten den zerlegten Motor sicher aufzubewahren.

    Tja, und jetzt meine Frage: Hat vielleicht jemand die genauen Abmessungen, oder vielleicht noch besser einen Bauplan / Zeichnung von diesem Ständer? Ich würde ihn mir nämlich gerne selber bauen, allerdings ist es natürlich immer sehr viel einfacher, wenn man schon die Abmessungen hat, als das man jedesmal das Rad neu erfinden müsste.

    Kann vielleicht jemand helfen?

    Gruß
    Marc

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    30

    Standard

    für die motorenregeneration empfehle ich das simson lehrvideo!!

    da is ger gesammte aufbau mit getriebe und allem genau beschrieben ^^

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Und wo war jetzt die Antwort auf die Frage nach den Maßen des Ständers?

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Gibts fertig zu kaufen. Entweder für 24€ zum einspannen in den Schraubstock:

    http://cgi.ebay.de/Simson-Motor-Mont...mZ150032331786

    oder für 36€ komplett mit Fuß:

    http://cgi.ebay.de/Simson-Motor-Mont...mZ150058454499

    Ist ganz schön teuer geworden, ich habe Variante 2 von diesem Anbieter, das war aber mal wesentlich billiger.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    jja angebot und nachfrage bestimmen den preis
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Gibts fertig zu kaufen. Entweder für 24€ zum einspannen in den Schraubstock:

    http://cgi.ebay.de/Simson-Motor-Mont...mZ150032331786

    oder für 36€ komplett mit Fuß:

    http://cgi.ebay.de/Simson-Motor-Mont...mZ150058454499

    Ist ganz schön teuer geworden, ich habe Variante 2 von diesem Anbieter, das war aber mal wesentlich billiger.
    Ja, danke für die Infos, die Auktionen habe ich auch gesehen und war sehr überrascht über die meiner Meinung nach hohen Preise für die Teile! (Versand kommt ja auch noch dazu!) Wer da ein bischen basteln kann oder will (ich will!!), der kann da schon einiges sparen, finde ich.

    Deswegen ja auch mein Plan, mir sowas selbst zu basteln. Das Lehrvideo habe ich mir übrigens auch schon angeschaut, echt klasse muss ich sagen! Deswegen kam ich ja auch erst auf die Idee mit dem Motorhalter, so schön wie der Mechaniker im Film den Motor im Ständer rotieren lässt, alle Achtung!

    Übrigens fiel mir auf, dass der Filmständer ( ) zwei Einspannvorrichtungen hat, das macht natürlich mehr Sinn als die ebay-Dinger, denn dort wird der Motor nur an einer Seite gehalten, und wenn man dann ordentlich die Lager raushaut (geht im Film ja superbutterweich...), dann hätte ich bei dem Einlager-Ständer immer die Befürchtung, dass sich vielleicht die eine Seite verziehen könnte...

    Gibt es sonst vielleicht ein Foto von dem Originalständer? Oder noch besser die Originalmasse?

    Gruß
    Marc

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo an alle,

    ich wollte nur nochmal kurz fragen, ob vielleicht in der Zwischenzeit jemand Fotos von dem Original-Montageständer hat? Ich habe zwar mittlerweile eins aufgetrieben, aber das ist leider so unscharf, dass ich keine Einzelheiten erkennen kann.
    Noch besser wären natürlich die Originalmasse incl. Zeichnung, aber da ich ein sehr bescheidener Mensch bin, würde ich mich über Detailfotos schon ein zweites Loch in den Allerwertesten freuen.

    Über sachdienliche Hinweise zu der Sache würde ich mich sehr freuen und verbleibe mit freundlichen Grüßen!

    Gofter

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja es müssen doch nicht Originalmaße sein...

    Die Löcher könnt ihr am Motor ja ausmessen genauso wie die Breite. Dann das Ganze auf nem genügend hohem Stäner montieren und fertig

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wozu brauchst du das Ding eigentlich? Das ist doch völlig überflüssig, wenn man nicht gerade eine Werkstatt hat, wo man täglich drei solche Motoren montiert oder gar eine Massenproduktion aufmachen will.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo Dummschwätzer,

    zu meiner Schande muss ich leider zugeben, dass ich in manchen Technik-Sachen ein bischen "freaky" bin, als ich den Halter in dem Lehrvideo gesehen habe, fand ich den einfach so "schnuckelig", dass ich den unbedingt haben möchte. Und irgendwie würde es mich reizen, den Original-Drehständer nachzubauen, einfach um des nachbauens Willens, sozusagen als "Beweis" meiner heimwerkerischen bescheidenen Fähigkeiten.

    Klingt vielleicht für manchen extrem bescheuert, aber auf mich übt Werkzeug, vor allem selbstgefertigtes Spezialwerkzeug, schon fast eine magische Obzession aus. Möglicherweise gibt es hier noch andere Werkzeug-Fetischisten, die verstehen, was ich meine...

    Naja, nur soviel zu meinen Beweggründen, diesen Halter möglichst originalgetreu nachbauen zu wollen, hehe!

    Vielen Dank für euer Verständnis!


    P.S.: Nur damit keiner auf falsche Ideen kommt: Mein Liebesleben läuft natürlich völlig normal ab, Ringschlüssel etc. werden nicht auf widernatürliche Weise missbraucht!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Und wenn dein Model 2 cm und 2 mm größer ist dann ist dein Ego geknickt oder wie..

    Du weißt wie das Teil aussehen soll... Und wichtig sind nur die Maße / Bohrungen fürn Motor...

    Den Rest kannste selber machen...

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Und wenn dein Model 2 cm und 2 mm größer ist dann ist dein Ego geknickt oder wie..

    Du weißt wie das Teil aussehen soll... Und wichtig sind nur die Maße / Bohrungen fürn Motor...

    Den Rest kannste selber machen...
    Hallo shadowrun,

    nene, so schlimm ist das bei mir nicht, wenn die Masse doch etwas abweichen sollten, wollte jetzt nicht den Eindruck erwecken, dass ich hier der absolute "Nietenzähler" (Fachjargon aus dem Modellbaubereich für "Erbsenzähler") bin! Aber als Hobbymodellbauer sehe ich es immer als Herausforderung, wenn man ein Objekt möglichst originalgetreu nachbaut, ob es nun der Eifelturm oder der Simson-Montageständer ist. Allerdings braucht man dann dafür auch Fotos, sonst wird das nichts. Und genau die suche ich.

    Also was mir momentan noch einige Verständnisschwierigkeiten bereitet, ist die Art und Weise, mit der der Motor in die Original-Halterung eingesetzt wird, da ist nämlich nix mit Bohrung, an die der Motor geschraubt wird, da wird alles eingespannt / festgeklemmt. Aber möglicherweise hast Du auch das gemeint.

    Was mir einfach nur fehlt, ist ein Foto vom Haltemechanismus, der sieht zwar ziemlich simpel aus, aber ich komm einfach nicht drauf, wie das Ding genau funktioniert. Und genau DAS möchte ich eben selber nachbauen, und zwar originalgetreu.

    Soviel dann dazu!

  13. #13
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wenn ich am Wochenende dran denke, mach ich mal Bilder von dem Ding.

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo Baumschubser,

    das ist ja klasse, vielen Dank für Dein nettes und hilfreiches Angebot! Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Du die Fotos machen könntest und bedanke mich schon mal ganz herzlich für Deine Mühen!

    Viele Grüße

    Marc

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Fuchswurst
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin-Biesdorf
    Beiträge
    292

    Standard

    ähem, mal kurz ne frage, wo bekomm ich das oft erwänte video her? wenns geht ohne zu kaufen....

  16. #16
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    esel !!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor M541 Animation
    Von KR51/2 1980 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 18:27
  2. Motor M541
    Von schwalbe_blau78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 10:02
  3. Motor Montage M541
    Von Blue_Swallow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 01:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.