+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Motorumbau ?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von martinkr51/1
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    40

    Standard Motorumbau ?

    Hallo leute
    nach dem Frust letztenjahres habe ich mir einen Motor bei ebay ersteigert.
    den ersteigerten motor letzten jahres kann ich nicht schalten. Habe beim Zusammenbau, wegen Kickstarterwellendefekt, irgendwas falsch gemacht.
    obwohl der verkäufer geschrieben hatte die wäre in ordnung. naja. der nächste Händler der das richten könnte will 200€ haben. Haaallllloooo

    So nun zum neuen! Das erste was mir aufgefallen war, Auf der großen schraube, Oben auf dem Motorblock,sind zwei haken geschweißt, halt solche teile wie beim Kupplungzug unten am Motor. Dachte mir egal, brauchste ja nicht.
    Motor dran und will die Schaltwippe dran machen, da trifft mich der Schlag.
    Diesen Hülsenteil welches beim schalten die innerreinen bewegt fehlt. So das ich die Wippe nicht befestigen kann.
    1. Was ist den das für ein 51/1 motor ?
    2. Kann ich das umbauen ohne den Motorblock auf zu machen. Sprich dieses Hülsenteil und den Deckel vom anderen Motor.?

    Habe ich irgendwie bekannt gegeben, man möge mir immer diese scheiße für teuren geld zuschicken. Musste ich jetzt mal loswerden !!
    noch ein jahr ohne Schwalben fahren, mach ich nicht mit, dann wird die Schwalbe mit samt Selbstkonstruiertem Anhänger verkauft.

    Danke für euer verständnis und eure hoffendlich positiven antworten.
    gruß
    martin

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    es sieht so aus, als wenn du einen Handschaltungsmotor ersteigert hast... und nein den kann man nicht ohne spalten des Getriebes umbauen.... Die Schaltmimik ist total anders.

    Zur Sicherheit mach mal ein Bild vom Motor.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von martinkr51/1
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    40

    Standard

    Hey
    hab mal bei ebay geschaut :170092901234
    auf dem einen Fototeil kann man die beiden hebel gut erkennen.

    kann man von Fuß auf handschaltung umbauen. Und was muß gemacht werden?

    hat jemand ahnung, von der Schaltung, zwecks herrichten des Motor vom letzten jahr ?

    Danke + gruß
    martin

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    das ist ein 64er Handschaltmotor mit NKJ-Vergaser. Der hat noch den relativ seltenen 3-eckigen Zylinder.

    Da passt definitiv der Krümmer vom Auspuff nicht.

    Der Vergaser ist der falsche, gut den könnte man tauschen

    Und es ist ein Handschaltungsmotor, den umzubauen geht nicht ohne den motor zu spalten und die ganze mimik zu ändern, da ist es einfacher und billiger den alten Motor zu regenerieren, für den Preis hätteste ja fast schon den alten in der Werkstatt überholen lassen können....

    Handschaltung stand aber auch dabei.... :-)

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von martinkr51/1
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    40

    Standard

    Hey tobias
    ne das hast du falsch verstanden. Auf dem Foto kann man halt die beiden Hebel gut erkennen. bei dem von mir ersteigerten Motor konnte man das nicht erkennen.
    der motor hat 65€ + versand gekostet.
    Ist so ein Handgerissener 2 oder 3 gang ? weil sind ja nur 2 Hebel angeschweißt.

    Hat mal einer große Fotos von so einer Handschaltung. lenker, Motor etc. ?
    Danke
    Hab so eine Schaltung hier im Westen der Republik noch nicht erblickt gesehen.
    gruß
    martin

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Ist so ein Handgerissener 2 oder 3 gang ?
    ne is schon ein 3Gang

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von southpole
    Ist so ein Handgerissener 2 oder 3 gang ?
    ne is schon ein 3Gang
    Hi,

    im Grunde ist das Getriebe von den Zahnrädern/Kurbelwelle etc baugleich.

    Der Unterschied ist im Deckel, da fehlt die Hohlwelle für die Schaltwippe und daher ist im Motor der Schaltmechanismus anders. Um das zu tauschen müsste man den ganzen motor spalten und umbauen...

    Beim Fusschaltmotor ist oben daher eine grosse Mutter drauf, da sitzt der Handschaltmechanismus drunter...

    Der Handschaltungsmotor würde nur in den erste Baureihen und später sehr selten gebaut, teilweise gab es den wohl auch im DUO, aber das wissen DUO-Spezialisten besser.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    wenn du wirklich nen handschaltmotor erstanden hast würde ich den auf keinen fall umbauen,weil die nicht mehr so häufig sind.
    bei sammlern kriegst du den bestmimt zu nem guten preis wieder los.da würde ich an deiner stelle lieber einen neuen kaufen.oder eben hadschaltung fahren.
    gruss
    pitti

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Pittiplatsch
    wenn du wirklich nen handschaltmotor erstanden hast würde ich den auf keinen fall umbauen,weil die nicht mehr so häufig sind.
    bei sammlern kriegst du den bestmimt zu nem guten preis wieder los.da würde ich an deiner stelle lieber einen neuen kaufen.oder eben hadschaltung fahren.
    gruss
    pitti
    zustimm, am einfachste wäre es den alten Motor zu regenerieren... WAS ist damit eigentlich los?

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von martinkr51/1
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    40

    Standard

    Hey
    was ist mit dem originalen Motor los, keine ahnung!
    Der Motor aus letztem jahr, ersteigert,hatte eine durchgenudelte Kickstarterwelle.
    Habe mich den mal getraut den Motor aufgemacht, Kickstarterwelle ersetzt,
    da beim Aufmachen die Zahnräder innen drin sich verschoben haben, lässt er sich jetzt nachdem zusammenbau nicht mehr schalten. Mit den Zeichnungen im Reparaturhandbuch kann ich leider nix anfangen. Bin ja auch kein Gelernter Schrauber.
    Der Simson Händler in Bielefeld will nur für das Aufmachen und wieder richtige einsetzten der zahnräder 200€. Da kann mann sich ja gleich 3 Motoren bei ebay ersteigern. In der hoffnung einer wird schon funzen.

    Zu dem originalen Motor ist zu sagen. 3 jahre lief er wunderbar.
    letzten jahr im Mai konnte man nur noch 10 minuten fahren, danach ging er aus. Getauscht:
    ladeanlage , Vergaser, Grundplatte mit allem was dazu gehört,benzinhahn
    ZÜndkerze, Kabel, Stecker etc. da hier im Forum keinem mehr was einfiel, fing ich an, die Motoren zu tauschen.

    gruß
    martin
    gibt es den keinen dem ich nicht schaltenden Motor schicken kann, und der dann diese Zahnräder wiedre in ordnung bringt.
    Eine der wichtigsten Fortbewegungsarten des Menschen ist,
    dem anderen auf halben Weg entgegenzukommen.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die meisten Motoren die Du bei Ebay bekommst ,
    sind ausgenudelt , Wellendichtringe kaputt , usw ,
    ich bekomme öfters Motoren , die bei Ebay ersteigert
    worden sind.
    Wenn Du noch keine Pn von svenn 1988 hast
    bekommst Du mal eine von mir.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Von hier...
    Zitat Zitat von martinkr51/1
    Hallo leute
    nachdem sich das mit dem Motorumbau so nicht realisieren lies,
    http://www.schwalbennest.de/in.....mp;t=18240
    habe mir am Sonntagnacht noch so meine gedanken über das eigendliche Problem gemacht. War ja so das die Schwalbe nach 10minuten den Dienst quittierte.
    Habe dann mal überlegt was ich sagen würde wenn meine Tochter mit dem Trabi, mit solch einem Problem um die Ecke käme. Klar Zündung. mh. Habe ja -schon alles neu auf der Grundplatte, Ladeanlage etc.
    So, nachdem ich ja nun hier drei Grundplatten zu liegen habe, habe ich den am Montag mal systematisch mit dem Originalen Motor, eine Spule nach der anderen getauscht, sprich tauschen- einbauen- anwerfen,geht oder nicht, wenn nicht ,nächste, wenn auch gebraucht teile, usw. usw.
    Siehe da bei dritten Versuch Funzte die Zündung wieder. Die neue Zündspulle hat also auch einen Defekt. Da muß man aber auch erstmal drauf kommen.
    Ich glaub ich besorg mir mal eine Multimeter zum Durchmessen.
    Bin dann heute erstmal so ne halbe stunde gefahren, um zu schauen ob sie den auch mehr als die 10 minuten schafft. Jo, schafft sie.
    So, nun hoffe ich mal das alles wieder so stabil läuft, wie die letzten Jahreei. Bis Mai 2006 konnte ich ganze tage durch fahren ohne irgend ein problem, na gut- zwischendurch mal tanken und nen Happen essen.
    gruß
    martin
    morgen soll es ja nochmal schön werden-
    MfG
    Ralf

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motorumbau
    Von Matthew im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2003, 20:10
  2. Motorumbau
    Von CrashCool im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2003, 17:28
  3. Motorumbau
    Von Schwalben-Smith im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2003, 21:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.