+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motorzuordnung / Überholung


  1. #1

    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    4

    Standard Motorzuordnung / Überholung

    Nachdem ich zwischenzeitlich eher im MZ-Lager unterwegs war, wollte ich meine Schwalbe wieder in Ordnung bringen. Die elektrik ist soweit in Ordnung. Nur geht die Schwalbe nach rund 10 km aus. Da der Motor noch nie zerlegt war, gehe ich davon aus, das Die Simmerringe getauscht werden müssen. Die Zündung will ich dabei gleich auf VAPE umrüsten. Dabei will ich den Motor gleich überholen. Eine neue Zylindergarnitur habe ich schon besorgt. Die Kurbelwelle werde ich die nächsten Tage bestellen. Zusätzlich habe ich mir noch einen Ersatzmotor geholt. (Erfahrungen mit MZ-Motoren habe ich schon sammeln können.) Nachdem ich die Motornummern der Schwalbe geprüft habem bin ich etwas verwirrt. Meine KR51/1K hat von Werk aus die Motornummer 1.920.xxx. Lt. einer Liste bei Ostmotorrad ( HINWEISE zur Identifizierung und zum Umbau von motorisierten Simson-Zweiradfahrzeugen ) dürfte der Motor dort aber gar nicht verbaut sein. Die Motornummer ist aber in den Originalpapieren eingetragen und somit auch noch nicht getauscht. Der Ersatzmotor den ich mir jetzt zugelegt habe, hat die Motornummer 1.483.xxx. Kann ich den ohne bedenken einbauen und um was für Motoren handelt es sich dabei? M 53/1 KFR oder M 53 KFR? Oder noch ganz andere? Muss ich bei der Kurbelwelle etwas beachten? Vielen Dank schon mal im Voraus.

  2. #2

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    Regen
    Beiträge
    4

  3. #3

    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von MM83 Beitrag anzeigen
    MM83: Das bestätigt einerseits die Liste von Ostmotorrad. Andererseits ist die Schwalbe aus erster Hand und die Papiere sind Original. Kann es sein, das hier beim Zusammenbau mal auf alte Lagerbestände zurückgegriffen wurde? Bei MZ gab es sowas auch immer mal.

  4. #4

    Registriert seit
    16.05.2016
    Ort
    Regen
    Beiträge
    4

    Standard

    Wieso, 1.483.xxx. passt doch.

    Ich zitiere nochmals den “Dummschwätzer“ M53/1KF
    Fußschaltung hatte die Motornummer 1141499 bis 1999999. Der gehört doch auch in die KR51/1K rein.

    Das passt schon. Ich hatte mal das selbe Problem aber mithilfe von “Dummschwätzers“ Erklärung passte das. Ps.: Ich bin mir sicher, dem kannst du vertrauen...

  5. #5

    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Ok. Hatte das so verstsanden, das die Nummern nur in der KR51/1 verbaut waren.
    Fuhrpark: MZ ES 150/0 BJ 65, KR51/1K BJ 75, ES 250 BJ 58 und SEL

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von neon Beitrag anzeigen
    Der Ersatzmotor den ich mir jetzt zugelegt habe, hat die Motornummer 1.483.xxx. ... und um was für Motoren handelt es sich dabei?
    Das ist ein Motor aus einer Schwalbe KR 51/1 oder Star SR 4-2/1 Fertigungsdatum 4.QRT 1971

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor Überholung
    Von Paul96 im Forum Simson Stammtisch Braunschweig und Umgebung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2016, 07:18
  2. Überholung Antrieb KR51/2 L
    Von Andy McFly im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.09.2015, 22:32
  3. Kosten Überholung Getriebe KR 51/1 S
    Von SuSt1986 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 11:49
  4. Motor Überholung
    Von Aviar95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 22:15
  5. Habicht SR4-4 Motor überholung
    Von Ronny-habicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 08:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.