+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motorzustand bewerten


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard Motorzustand bewerten

    Guten Abend,

    Ich habe einen M541 geschenkt bekommen.
    Da er schon eine 6V-SLEZ verbaut hat, hab ich einen Ölwechsel gemacht und bin 2km gefahren.
    Er läuft ohne große Nebengeräusche und zieht verhältnismäsig gut durch. Verhältnismäsig deshalb weil der kupplungsseitige Wedi für den Ölanteil im Spritt sorgt und der Auspuff nicht richtig dicht war.

    Ich werde mal den Brennraum putzen, die Wedi wechseln, das Getriebe mit Diesel spülen, den ZZP prüfen, und den Auspuff wieder abdichten.

    Nun aber meine Frage:
    Woran kann ich etwa die Laufleistung des Motors festmachen?
    Der Zylinder hat noch keine fühlbare Kante (das heist doch Zwickelverschleis oder?), aber den kann man ja wechseln.

    Den Vorbesitzer kann ich nicht fragen weil ich ihn beim Schrotti vom LKW geangelt habe
    Im gegenzug bin ich ein 60l Fass voll Blechschrott los geworden.

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Den Grad des Verschleisses des Zylinders kannst du Messen und zwar so.:
    https://www.youtube.com/watch?v=3iukMnUECRc
    ist zwar fürn Auto aber das Prinzip is das gleiche. Wenn du den Wert hast Vergleichst du ihn mit dem Vorgegebenen. Wenn das nicht Passt weil abgenutzte Laufbahn kannst du den Zyli auf das Nächst Grössere Maß aufspindeln. Musst dann natürlich auch den passenden Kolben haben.

    Was den Rest angeht ist es denke ich nicht ganz Leicht den Verschleissgrad zu ermitteln. Man kann es wenn man den Motor kauft und das Öl wechselt anhand des Magneten an der Ablassschraube sehen ob viel Metalabrieb dran ist.
    Die Ritzel vorne (wenn vorhanden) sollte man sich auch anschauen ob Verschlissen oder nicht.

    sollte ich blödsinn erzählen oder was vergessen haben berichtigt es gern fals du das alles schon weißt ignorier den Post

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    kompression messen. evtl ringstoß messen. wenn er auf endgeschwindigkeit kommt und nicht klappert kann man ihn auch einfach in ruhe lassen und warten bis "er sich meldet"...
    selbst wenn du den zylinder beurteilt hast, heißt das ja nicht dass sonstige innereien so unverbraucht sind wie der zylinder.
    ..shift happens

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    So, und wann stelle ich fest das der Motor regeneriert werden muss?

    Ich könnte ihn ja fahren bis der Kolben die Lagernadeln frisst bzw. die Lager klappern

    Aber, ich kann ihn ja auch einfach nach 40.000km rausschmeisen sofern er sie ereicht.

    Da die Regeneration ja 300€ kostet mag man sie ja möglichst weit hinauszögern, wenn es mir aber aufgrund eines Fressers das Gehäuse zerreist is es auch sch....

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn und solange der Motor mackenfrei läuft, mein Ratschlag:

    Mach Dir keinen Kopp um ungelegte Eier, fahr solange es geht und dabei "einfach gar nicht ignorieren".

    Peter

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Also dazu muss ich sagen ich habe bei meiner Simme beim ersten Start gehört das die Lager im hintern sind. Wenn sich der Motor anhört als ob drin einer Murmeln hin und her wirft kannst du davon ausgehen das die Lager durch sind. Bei mir waren ausnahmslos alle am Rasseln klang echt lustig.
    Nach der Regeneration schnurrt Sie wie ein Kätzchen.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    so laute klappern/rassel kam garnicht vom Motor

    Der Vergaserschieber ist vollkommen ausgenuddelt.

    Der mit dem fast neuen glasperlengestrahlten Vergaser hört man fast nix mehr.

    Vorher schepperte und rapppelte das Moped und nun ist es ganz leise,
    langweilig!

    Viele Grüße

    Bremsbacke

    EDIT:

    Verschleist hier der Schieber oder das Vergaseroberteil?
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.820

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Verschleist hier der Schieber oder das Vergaseroberteil?
    Da beides aus dem selben Material ist, verschleissen die wohl in gleichem Ausmass..

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gebrauchten Zylinder und Kolben bewerten.
    Von Optimus Prime im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 07:08
  2. Motorzustand ermitteln
    Von JungerKrieger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 19:38
  3. Motorzustand erkennen?
    Von Lebowski im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 21:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.