+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Motorzustand erkennen?


  1. #1
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    ich habe nen neuen 4-Gang Motor mit glänzlich ungebannten Zustand liegen (einfach auf Verdacht günstig ersteigert ).

    Bei der ersten Rundumsicht schaut alles noch gut aus. Nen paar Sachen sind mir aufgefallen bzw. wüsst ich gern:

    - Es ist nen Stück (ca 4mm) von nem Kolbenring abgebrochen.
    - Der Kolben ist an einer Seite ein wenig angelaufen, liegt das am fehlenden Ringstück?
    - der Kolben hat das Maß 39,47. Das ist doch das letzte Ausschleifmaß, oder? Welche Kolbenringe brauche ich für den?
    - Im Zylinderkopf sind verdammt tiefe Krater, was kann da die Ursache sein?
    - kann man anhand der Motornummer das Baujahr bestimmen (wie bei der Rahmennummer)?
    - Kann man rein äußerlich die Lager und die WDR testen/kontrollieren?

    mfg und danke,
    Lebowski

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Das letzte Ausschliffmaß ist 39,51, für die Kolbenringe gibtst du das Kolbenmaß an, dann solltest du die richtigen bekommen.
    Die Kratzer im Zylinderkopf machen nichts aus, kann ja sein das das Stück Kolbenring dort drin rumgehüpft ist bevor es durch den Püff entschwand.
    Anlaufspuren findest du eigentlich an jedem Kolben.

    mfg gert

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Ja, der Krater kommt ziemlich sicher vom Kolbenringstück... Und die Anlaufspuren wahrscheinlich auch.

    Rein theoretisch kannste messen, ob der Zylinder noch rund ist. Bei vortschreitendem Verschleiß wird der immer mehr oval. Müsstest Dir halt nur ein passenden Messinstrument besorgen.

    Die "Krater" würd ich mir nem stück Schmirgel versuchen weitestgehend zu glätten, denn die sind dem Gasstrom beim Spülvorgang im Weg. Könnte Turbolenzen geben.

    Da der Motor eh nicht eingebaut ist würde ich einfach mal pauschal die WDRs tauschen ...die 5€ sind sicher gut angelegt.

    Ach ja, man sollte im Zylinder noch deutliche Hohnspuren erkennen können (Kreuzriefenstruktur). letzt zweifel können dann notfalls durch
    Ausschleifen auf das Letzt Übermaß beseitigt werden. Wobei das jetzige Maß auch schon recht "regeneriert" ist. Was darauf hindeutet, das die Kurbelwelle auch mal fällig sein könnte ...

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    den Zylinderkopf wollt ich von dem jetztigen Motor nehmen.
    An der Kurbelwelle hab ich kein Spiel feststellen können, im gegensatz zu der mit der ich grad rumfahre!

    Wenn das wirklich schon einer der letzten Schliffe ist, wofür ist denn ein 39,98 Kolben? Den hab ich noch vom Vorbesitzer mitbekommen.

    Zu den Kolbenringen, ich kann grad in diversen Shops nur 39,50 mm finden. sind das die richtigen?

    mfg
    Lebowski

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nebenluft erkennen
    Von Ducati im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 16:23
  2. 12 V erkennen?
    Von Cheme im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 11:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.