+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: musik verstärker


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard musik verstärker

    sry das fremdgehen...
    aber vielleicht kennt sich hier ja trotzdem jemand mit aus..

    hab noch nen recht alten mitsubishi verstärker (mitsubishi da-u300)... dat issn 2 kanal... so sind die lautsprecheranschlüsse angeordnet LS 1 LS 2
    LS 3 LS 4

    nun zu meinem problem.. aus dem LS 1 und dem LS 3 will einfach nichts mehr raus kommen, egal welche box ich anschließe und egal wie ich ihn einstelle...
    LS 2 und LS 4 funktionieren einwandfrei....
    was kann da sein? endstufe kaputt? und weiß zufällig jemand wo man da evtl. ersatzteile her bekommt?

    hört sich verdammt komisch an mit musik aus einer richtung :-/

    danke schonmal
    grüße

  2. #2
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Wegen OT besser per PN...
    Du hast Post!

    MfG, Thorsten

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Da ist ein Kanal (links oder Rechts) vorne + hinten hinüber.
    ..abba Du hast ja schon Mail..


  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    kauf dir nen neuen

    udn dann gelich nen harman kardon
    der HK3300 ist fein hällt ewig hat nen tollen klang und ist einfach hübsch

    und krigste für ca 30€ bei egay
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Warum so heimlich? Dafür ist der "Smalltalk" doch da.

    Gruß
    Al

  6. #6
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Na, wo wir jetzt im Smalltalk sind...

    Also, wenn Du einen guten Elektronikbastler kennst, sollte das Gerät höchstwahrscheinlich problemlos wieder hinzukriegen sein. Auch wenn es, wie Du schriebst, 30 Jahre alt ist...
    Solange die ganzen Regler noch nicht kratzen ist die Ersatzteilsituation mindestens so gut wie bei 30 Jahre alten Zweitaktern aus der DDR
    (Spezialteile ausgenommen, aber wo denn...)

    Mein Verstärker im Wohnzimmer ist jetzt 29 Jahre alt und kein bischen leise, und für meinen SABA Freiburg 9 von 1959 sind die gängigsten Verschleißteile auch teilweise noch neu und bezahlbar zu bekommen. Der Rest hat nicht zu verschleißen 8)

    Zur Reperatur geben dürfte echt nicht mehr lohnen, da bist Du mit einem guten, gebrauchten Gerätchen billiger dabei.

    Kannst den ja mal aufschrauben (Netzstecker ziehen! ) und nachsehen, ob sich offensichtliche Fehler zeigen wie gerissene Lötstellen oder eine altersschwache Sicherung. Wenn es das nicht ist oder im Falle der Sicherung diese wieder durchbrennt, dann guten Hobbybastler suchen oder in der Bucht an Bastler verkoofen (Fairerweise mit Hinweis "1 Kanal defekt" ) .


    Viel Erfolg
    Thorsten

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    scheint so als ob das ding in die wechseljahre kommt,...
    im moment funktionierts nach n bisschen drauf kloppen zumindest wieder einwandfrei... mal schaun wie lange.
    trotzdem danke!
    grüße

  8. #8
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Dann ist es sicher nur eine kalte Lötstelle. Gib es jemanden mit ein wenig Ahnung und sag ihm, daß der Kasten eine kalte Lötstelle hat.

    MfG,
    Richard

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    So eine Lötstelle kann man auch mit einer Lupe finden. Hier ist ein guter Link zum Thema kalte Lötstelle: http://www.heise.de/ct/06/12/240/ Ganz runterscrollen. Und hier ein Löt-Crash-Kurs: http://www.kemo-electronic.com/de/loetkurs/index13.htm

    Im schwarzen Kreis ist eine kalte Lötstelle in freier Natur, im weißen Kreis ist es nur eine schlechte Lötstelle. Beide sind von gesunden Artgenossen umgeben und fallen durch ihre Abnormitäten auf.

    Gruß
    Al
    Angehängte Grafiken

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    jaaa also löten sollte bei mir nichs problem sein... grieg ich eigtl. recht gut hin...
    wen wunderts, vadder is elektroniker
    also es selber richten wäre nichs problem... aber im moment gehts dann mach ich da nix dran
    grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage an alle Elektroniker, ELA Verstärker
    Von franziskaner-trinker im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 18:51
  2. 6 Volt Verstärker ?
    Von DIJI05 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 22:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.