+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 36

Thema: Was muss alles gemacht werden? Einschätzung vorm Kauf, brauche Hilfe!KR51/2


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Maudinsky
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31

    Standard Was muss alles gemacht werden? Einschätzung vorm Kauf, brauche Hilfe!KR51/2

    Nabend,

    bin schon länger auf der Suche nach ner Schwalbe und zwar eigentlich nach einer technisch überholten.
    Jetzt hab ich aber im großen Auktionshaus eine Schwalbe gefunden, die in meiner Nähe steht und einen relativ guten Eindruck macht, um mit mehr oder weniger Aufwand ein fahrbereites Fahrzeug daraus zu machen. Also hier mal der Link: Simson Schwalbe KR 51/2 Roller Bastlerfahrzeug bei eBay.de: Simson (endet 08.08.10 19:23:46 MESZ)
    Der Verkäufer sagt seines Erachtens wenig Rost, auch der Tank soll rostfrei sein und der Motor läßt sich drehen.
    Den Motor würde ich eigentlich gerne direkt regenerieren lassen. Mit wie viel muss ich ungefähr für eine Regeneration einrechnen? Letztes Jahr hab ich bei einem M53 170 eur inkl. Versand bezahlt, das fand ich aber schon etwas heftig. Außerdem meinte der Verkäufer, die Reifen müßten neu gemacht werden.
    Ich weiß natürlich, dass jetzt keiner in der Lage ist, Ferndiagnosen zu stellen oder zu hellsehen, aber meint Ihr man muss viel Geld/Arbeit investieren um sie tauglich zu machen? Wie gesagt, Ziel ist es, eine Schwalbe für den
    sonntäglichen Gebrauch herzurichten, wobei mir der Lack von den Bildern her reicht, es sollte allerdings techn. alles funktionieren und zwar gut ;-)
    Wovor muss ich mich fürchten? Wie viel kann man für soeine Schwale bezahlen?

    Meine bisherige Liste der wahrscheinlich zu erledigenden Dinge:
    -neue Reifen (Mäntel + Schläuche)
    -Motorregeneration
    -neuen Kettensatz
    -neue Birnen
    -neue Bowdenzüge
    -evtl. neue Schrauben/Mutern etc.
    -neue Batterie


    LG Maudinsky

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Es ist tatsächlich schwierig dazu eine halbwegs treffsichere Aussage zu machen.
    Gut für Dich ist, dass sie als nicht laufend verkauft wird, das drückt den Preis deutlich.
    Wie sieht es mit echten Papieren aus?

    Deine Aufzählung läuft auf ca. 300 bis 350€ raus, wenn das wirklich reicht und Du die Schwalbe für unter 300 kaufen kannst, dann hättest Du einen derzeit "normalen" Preis für eine angeblich laufende Schwalbe gezahlt. Aber den Vorteil, dass schon etliche Dinge die normalerweise gemacht werden müssen, einkalkuliert sind.

    Ich rate Dir nutze die Zeit bis zum Auktionsende, fahre hin und besichtige das Ding. Am Besten nimm jemanden mit der vielleicht schon eine Schwalbe kennt.

    Peter

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Maudinsky Beitrag anzeigen
    Den Motor würde ich eigentlich gerne direkt regenerieren lassen. Mit wie viel muss ich ungefähr für eine Regeneration einrechnen? Letztes Jahr hab ich bei einem M53 170 eur inkl. Versand bezahlt, das fand ich aber schon etwas heftig.
    170euro für eine Motorüberholung findest du heftig? Geiz ist geil oder was?
    Kauf am besten immer die billigsten Ersatzteil dann hast du richtig lange was von dem Moped!
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Mir gefällt, dass noch die original Farbe drauf ist. Das ist meist ein gutes Zeichen.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Maudinsky
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31

    Standard

    @Airhead: freundlich und super hilfreich.

    Danke wegen der schnellen Antworten. Also scheint das Vorhaben nicht allzu abwegig zu sein,
    aber ich hab ehrlich gesagt etwas Angst, dass mir die Sache über den Kopf wächst, hab wirklich fast gar keine Erfahrung mit Simson Mopeds. Sind das alles Arbeiten, die ein Anfänger hinbekommt?
    Benötige ich Spezialwerkzeug und was muss ich bei einem "Scheunenfund" bei der Visite besonders beachten?

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Wenn du keine 2 linken Hände hast, geht das alles. Das musst du aber selbst abwägen.
    Spezialwerkzeug brachst du erst mal nur einen Polradabzieher und einen Zündkerzenschlüssel. Kostet um 5 Piepen im Fachandel - aber erst bestellen nach dem du eine Bestandsaufnahme gemacht hast.
    stelle dich aber drauf ein, dass falls du ohne Motorregeneration davon kommst, auch 3 stellig Euros los werden könntest. Das hängt davon ab, wie viel zu tun ist.

    Für die Begutachtung der Kiste fällt mir folgendes ein:
    a) Gangschaltung prüfen. Kiste schieben, lassen sich die Gänge einlegen?
    b) einer setzt sich auf die Sitzbank, der andere dreht leicht am Vorderrad. Rastpunkt bei geradeaus? -> Lenkkopflager hin (etwas Arbeit, aber keine teure Angelegenheit)
    c) geht das Licht beim Ankicken und Zündung auf Stellung 2? (wenn nicht, Konsequenz wie b)
    d) Auspuff durchgerostet?
    e) Tank innen wirklich nicht rostig? (besonders Oberseite innen)
    f) Zündkerze raus und auf das Motorgehäuse legen. Ankicken. Zündfunke da? Wäre schön wenn. Dann kanns fast nur ein verdreckter Vergaser wein.
    .
    .
    .



    Das ist nicht vollständig. Aber viel. wissen andre mehr, oder was besseres.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Maudinsky
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31

    Standard

    Also, ich glaub ich seh mir das Ding heute oder morgen mal an. Gibt es vielleicht irgendjemand aus Duisburg/Umgebung, der Lust hätte mir mit fachkundigem Wissen beiseite zu stehen?
    Würd mich freuen, ansonsten mach ich mir jetzt ne Liste für die Dinge die ich prüfen muss.
    Nochmal Danke für die Hilfe!

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Falls es dich interessiert:

    Falls die Verkleidung noch die Originale ist, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine /2N

    Das bedeutet (sofern nicht getauscht):
    - M531 also 3 Gang Motor
    - Unterbrecherzündung
    - reibungsgedämpfte Federbeine

    gerade die reibungsgedämpften Federbeine sind höchstwahrscheinlich noch verbaut, da bei den /2N der Rahmen hinten etwas anders ausgeführt ist, so daß die originalen Hydraulischen nicht passen.

    Falls die Unterbrecherzündung noch verbaut ist bedeutet das für deine Liste:
    - Kondensator
    - Unterbrecher

    Liebe Grüße,

    Christian

    EDIT: Achso, neue Papiere vom KBA würde ich auch einplanen (Kostenpunkt etwa 25 €)

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    Meines Wissens nach waren die "N" in blau gehalten. Die "E"´s waren zunächst gelb, dann braun.
    Kann mich aber auch täuschen.
    Wenn es eine "E" ist, hat sie vier Gänge und Hydraulische Stoßies.

    Ich würde noch neue Bremsbeläge einkalkulieren, da die alten aus der DE DE ER meist völlig verglast sind und in windeseile auch wieder nach dem Säubern verglasen.
    Mädels? Hübsch müssen sie sein, hübsch. Charakter haben wir selbst.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Ich würde bis auf die Reifen, die Batterie, Getriebeöl und eventuell die Bremsbacken erstmal alles andere ausklammern, das muß man sich selbst alles angucken.
    Bei vielen Teilen reicht eine ordentliche Wartung (Bowdenzüge aushängen und richtig durchölen zum Beispiel) Nachbauteile sind oft von minderer Qualität.
    Ich habe es bis jetzt immer so gemacht, daß ich nach einem Fahrzeugkauf mich erstmal an das Teil gesetzt habe und geschaut: was fehlt? was ist kaputt? was muß ich machen und was brauche ich dazu?
    Alles schön aufgeschrieben und dann eingekauft.
    Wenn du sie dir kaufen solltest mach auf alle Fälle einen ordentlichen Kaufvertrag, wenn der Kerl schon keine Papiere dazu hat, Formulare kann man im Internet runterladen.

    mfg Gert

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von Maudinsky
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31

    Standard

    Also, passt zwar nicht mehr so richtig, aber habe heute durch Zufall ein anderes Angebot bekommen.
    Ich hab etwas rumtelefoniert bei den Simson-Werkstätten in meiner Umgebung. Dabei bin ich durch die Händlersuche hier im Schwalbennest über einen "Händler" ganz in meiner Nähe gestolpert. Der Mann am Apperat wunderte sich, dass seine Nummer bzw. seine Adresse immer noch im Internet stehe, er aber seit rund 8 Jahren Rentner sei. Und durch etwas Smalltalk hat sich herausgestellt, der ehemalige Simsonwerkstattbesitzer hat noch eine Originale Schwalbe bei sich rumstehen, die er auch verkaufen wolle. Es soll alles Original sein, auch der Lack. Bis vor kurzem sei sie auch gut gefahren und in einem sehr guten Zustand gewesen, aber er muss sie sich nochmal ansehen, schon ein paar Monate her. 500€ will er wohl dafür haben, dafür ist aber auch alles dabei, Papiere,Schlüßel, Bordwerkzeug, Luftpumpe. Und ich hoffe, dass das Ding schön gewartet und gepflegt wurde, bei einem Simson-Fachmann.
    Naja was sagt Ihr, 500€ ist eigentlich günstiger als Ebay, falls der Zustand wirklich so gut ist. Morgen hab ich 'nen Termin zum ansehen.
    Ist eine Motorüberholung eigentlich bei einem Original Motor anzuraten,auch wenn er läuft?
    Welches Modell und welche Farbe erfahre ich erst morgen, vergessen zu fragen.

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von Maudinsky Beitrag anzeigen
    Ist eine Motorüberholung eigentlich bei einem Original Motor anzuraten,auch wenn er läuft?
    Wenn Du zuviel Geld hast, dann eindeutig JA!
    Sonst: never change a running system!

    Peter

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Bei dem Vogel weißt du wenigstens, dass dort jemand am Werk war, der sein Fach versteht. Unbedingt zugreifen!

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Maudinsky
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich bin auch schon am Überlegen. Ich hoff mal, dass der Zustand echt so gut is, 500€ ist schon viel Geld, aber bei gutem Zustand wär sie das wert, denk ich und ihr anscheinend auch.
    Nochmal zum Thema Motorregeneration, ist 150€ wirklich nicht (zu) teuer?
    Woran bemerke ich denn einen undichten bzw. überholungsbedürftigen Motor?
    Nur am Durchzug und der Geschwindigkeit?
    Achja nochmal Danke für die vielen Antworten.

    P.S.:Mir wurde auch grade eine Herkules Mp4 für 350 € im originales fahrbereiten Zustand angeboten, falls jemand Interesse hat, ich werd wohl ablehnen.

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.01.2009
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    169

    Standard

    Zitat Zitat von philipp Beitrag anzeigen
    Meines Wissens nach waren die "N" in blau gehalten. Die "E"´s waren zunächst gelb, dann braun.
    Kann mich aber auch täuschen.
    Wenn es eine "E" ist, hat sie vier Gänge und Hydraulische Stoßies.
    Soweit ich weiß waren bis etwa 1983

    die /2N (olympia?)blau
    die /2E saharabraun
    die /2L (kirsch?)rot

    nach 1983 war
    die /2N saharabraun
    die /2E biberbraun
    die /2L billardgrün

    In den tiefen des Nestes müßte irgendwo ein Thread existieren, in denen auf Simsonunterlagen verwiesen wird, die das bestätigen.

    Leider wurden lediglich bis mindestens 1981 der genaue Typ auf den Typenschildern vermerkt. Kenne zumindest eine '81er /2N bei der das noch der Fall ist.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ich würde auch sagen: " Kauf Dir lieber die Schwalbe von jemandem, der vom Fach ist/war. Im Regelfall hat der auch eher Skrupel, auf Grund der in dieser Generation meist noch vorhandenen "Berufsehre" , Dir irgendwelchen Schrott zu verkaufen."
    Eine Motorregeneration macht man, wenn's notwendig ist/wird. D.h. : schlechte Kompression/kein Anzug wegen verschlissenem Kolben/Zylinder, weißem Rauch aus dem Püff -> Wellendichtringe defekt, lautem Rasseln -> Kolbenringe, Verzahnung Primärritzel/ Kupplungskorb,Lager defekt .
    So eine Motorregeneration steht mir jetzt bevor ( Schwalbe gibt weiße Rauchzeichen ) und ich denke, wenn Du wirklich mit 150 Ocken davonkommst ist nicht wirklich viel; außer Lagern, Wellendichtringen und Dichtungen, gemacht worden.

    Grüße aus Hessen nach NRW

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was muss alles eingefettet werden?
    Von Tobi112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 17:03
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 09:16
  3. Schwalbe muss erst angeschoben werden...Hilfe!!!
    Von haiaman07 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 15:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.