+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Mysteriöser Fehler


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenbändiger
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    43

    Standard Mysteriöser Fehler

    Hallo,

    hatte letztens eine Panne mit meiner Schwalbe KR 51/1, nachdem ich vor einigen Monaten den Motor und das Getriebe gereinigt und zerlegt hatte.

    Der Fehler äußerte sich in einer schweren Drehbarkeit des Motors, unrundem Lauf und einem schleifenden, rasselnden Geräusch. Beim Auskuppeln zum Schalten ist der Motor immer fast abgestorben. Vorher hatte sich gar nichts angekündigt, der Motor lief perfekt und die Gänge ließen sich wunderbar durchschalten.

    Mein erster Verdacht war das untere Pleullager, weil das rasselnde Geräusch und der Drehwiderstand dafür sprachen. Letzteren merkte man deutlich beim Antreten.

    Nun habe ich den Motor gespalten und muss feststellen, dass das Lager tip top ist - kein Spiel, absolut runder Lauf. Auch das Getriebe sieht sehr gut aus. Bis auf die krumme Kickstarterwelle und eine lose Schraube von der Grundplatte der Zündung ließ sich gar nichts unnormales feststellen - dabei hatte die Schwalbe auf dem letzten Kilometer so viel Leistung verloren, dass einfach irgendwas kaputt sein muss - da muss immerhin jede Menge Reibungswärme verloren gegangen sein.

    An der losen Schraube kann es auch nicht gelegen haben, weil das Polrad bzw. das Gehäuse keine Schleifspuren zeigt und die Schraube auch nicht mitgenommen aussieht.

    Im Moment stehe ich vor einem Rätsel - am liebsten würde ich den Kasten wieder zusammenbauen und hoffen, dass das nicht mehr passiert.

    Hat jemand vielleicht mal nen Tip für mich, was das gewesen sein könnte bzw. worauf ich achten sollte?

    Gruß

    Matthias

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das das Lager was ?
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    @deutz: wahrscheinlich ein ähnlicher satz wie oben... lager tip top

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hast du vielleicht einen Montagefehler gemacht bei deiner Schrauberei?
    Stell den Motor am besten einem Profi vor, denn eine vernünftige Ferndiagnose wird dir keiner geben können, ohne den Motor gesehen zu haben.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich würde jetzt mal ohne das Du böse wirst sagen:
    Da hat Jemand eine Arbeit ausgeführt wo Er keine
    Ahnung von hat ,und einen Montagefehler machte
    der auf Dauer einen Schaden am Lagersatz hervorgerufen
    hat , es ist jetzt schwer zu sagen ob Du den Motor
    schon beim spalten oder montieren beschädigst hast ,
    Da Du dem Motor ja wieder geschlachtest hast würde
    ich alle Lager ausbauen und durch neue ersetzen ,
    die Kurbelwelle auf Spiel und Rundlauf überprüfen
    den Mitnehmer überprüfen ggf . ausgleichen ,
    Gehäusewellen auf Verzug / Planhaltigkeit überprüfen.
    Getriebewellen kontrollieren ob sie noch rundlaufen ,
    der vor der Montage die Spiele der Wellen nehmen .
    Achte bei der Montage der Gehäusehälften das die Schrauben
    in der korrekten Reihenfolge angezogen werden.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenbändiger
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    43

    Standard

    Natürlich schließe ich einen Montagefehler nicht aus, werde aber sicherlich das Problem noch ausmachen. Ich dachte, dass jemand mal eine ähnliche Störung erlebt hat und ich somit den (offensichtlich subtilen) Fehler einkreisen kann. Ferndiagnose habe ich nie erwartet.

    Mal ganz ehrlich: Ich habe von vorn herein mit einer Antwort dieses Kalibers von einer speziellen Person gerechnet.

    Dieser permanent überhebliche Unterton bei den Antworten widert hier auf Dauer beim Mitlesen so an, dass ich einfach keinen Bock habe, großartig zu posten oder meine Reiseberichte reinzustellen.

    Sowas macht jegliche fachliche Diskussion total kaputt. Nein, ich habe meinen Motor nicht geschlachtet und das wird er auch nicht.

    Ich möchte mich mangels Simson-Routine nicht Profi nennen, aber unterschwellig als dämlich lasse ich mich hier nicht hinstellen, wie es hier des öfteren getan wird - ich habe von berufswegen genug mit Lagern zu tun, dass ich meinen Lagersatz beurteilen kann.

    Ich hoffe das war deutlich ausgedrückt oder will nochmal jemand übersetzen? Sowas zum Beispiel hebt den technischen Anspruch dieses Forums enorm...

    Bye

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    @Schwalbenbändiger
    Es entzieht sich meiner Kenntnis, wieviel Posts Du (mit Deinen gut 40 Eigenen) hier schon gelesen hast.

    Aber laß Dir bitte sagen:

    Sehr häufig tauchen hier Fragen von Hobbyschraubern auf, die trotz mangelnder Sachkenntnis und Erfahrung Ihren Motor geöffnet und verschlimmbessert haben.

    Wenn Du vom Fach bist und weißt, was Du tust - OK. Aber Rückfragen von erfahrenen Fachleuten bezüglich Deiner Kompetenz sollten schon erlaubt sein. Und das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun.

    Also - cool bleiben, antworten und weiterfragen... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenbändiger
    ich habe von berufswegen genug mit Lagern zu tun, dass ich meinen Lagersatz beurteilen kann.
    Bye
    ?????

    von Berufswegen <-> Schüler im Profil

    ?????

    Und da wunderst du dich??? Die wenigsten Schüler, von welcher Fachrichtung auch immer, sind schon erfahren genug um einen Motor zu zerlegen (ja, ich weiss, es gibt auch Ausnahmen von 16 Jahren die den 60-jährigen was vorschrauben....aber seeeeehr selten!) und auch richtig wieder Zusammenzubauen.
    Hier kennen sich die meisten nur vom Profil und den Posts her und wenn da eben Schüler steht, dann bist du so ca zwischen 6 und 19-20 Jahre alt, sonst wärst du ja Student oder Azubi oder sonstwas.....
    Wenn du eben zu den 16-jährigen Sonderausnahmefällen gehörst, dann solltest du uns das wissen lassen, die Kristallkugeln sind noch immer am Blocksberg zum kalibrieren. Deine Posts lassen darauf nicht schließen.
    Nein, ich wollte dir nicht auf den Schlips treten!
    :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Ich würde jetzt mal ohne das Du böse wirst sagen:
    Da hat Jemand eine Arbeit ausgeführt wo Er keine
    Ahnung von hat ,und einen Montagefehler machte
    der auf Dauer einen Schaden am Lagersatz hervorgerufen
    hat , es ist jetzt schwer zu sagen ob Du den Motor
    schon beim spalten oder montieren beschädigst hast ,

    hömma
    also ich kann da beim besten willen keinen "permanent überhebliche Unterton" lesen, auch nicht zwischen den zeilen. eine ganz einfache nüchterne feststellung die zur fehleranalyse beiträgt. nichts anderes hast du doch mit deiner problemschilderung erwartet.
    und wenn einer scheisse baut, muss er auch mit den konsequenzen leben. da tut ein schlach in den nacken manchmal wunder. und wenn du deswegen gleich so angepisst reagierst musst du dich nicht wundern, wenn die die dir helfen wollen sagen: fass mir doch an die füsse.

    sorry ich rede deutsch und versteh das auch.

    zu deinem technischen problem kann ich dir leider nix sagen, weil ich diesbezüglich selber ne flachzange bin ( noch, bin ja lernfähig )

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau bei der Fragestellung merkt man als Handwerker
    und wohl auch schon als geübter Schrauber , das Du gar nicht
    weißt was da eigentlich im Motor abgeht , sonnst würde die
    Frage ja gar nicht auftauchen , entweder glaubst Du uns , die
    schon mal etwas am Motor gebastelt haben oder murkst mit Deinem
    Fachwissen weiter . X(
    mfg
    Ps, Hj sage Ihm mal wie man die Zündung überprüft :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    @ Deutz
    hast du ihm schon gesagt, daß er in den Auspuff schauen muß??

    Das mit der Zündung gibt es hier -> http://www.schwalbennest.de/index.ph...140&highlight=

    Wir brauchen auch noch einen neuen Fred mit "Best of the Nest - Comedy"
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja , mach doch Einen auf , eventuell im Smaltalk.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    189

    Standard

    mich interessiert grade mal...wie prüft man eine welle auf spiel/rundlauf/verzug und planhaltigkeit?und wie nimmt man einer welle das spiel?

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbenbändiger
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    43

    Standard

    Moin,

    ich finde manche Methoden schon etwas fragwürdig... Jemand hat seinen Motor gespalten, da wird zuerst ins Profil geguckt bzw. an dessen Erfahrung und Kompetenz gezweifelt, bevor man sich mit dem eigentlichen Problem beschäftigt...

    Eins sei gesagt: Mein Profil ist in der Tat nicht korrekt, ich gehöre nicht zu den 16-Jährigen, die den Motor zerlegen und dann feststellen, dass sie Scheisse gebaut haben...

    Da der Handwerkergott Deutz und HJ die Sache gerade richtig schön ins Lächerliche ziehen, sehe ich eigentlich überhaupt keine Basis mehr, hier weiterzuposten bzw. mich weiter zu rechtfertigen oder vorzustellen.

    @Deutz: Du hast vollkommen recht, ich weiß absolut nichts, das ist nur was für richtig harte Handwerker wie dich, die wissen nämlich immer was im Motor abgeht...

    Ich ziehe es jedenfalls vor, mit meinem Fachwissen weiterzumurksen. Den Auspuff habe ich im Sommer ausgebrannt, brauche ich also nicht mehr nachsehen, aber die Kerzenspannung werde ich gleich mal von Hand prüfen, scheint eine sehr zuverlässige Methode zu sein...

    Ich weiß jedenfalls, wer mir an die Füße fassen kann... Über Deutz kann ich nur staunen, mit solchen Anmaßungen und Arroganz ist man mir in Internetforen noch nie begegnet.

    Wiedersehen.

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Profian
    mich interessiert grade mal...wie prüft man eine welle auf spiel/rundlauf/verzug und planhaltigkeit?und wie nimmt man einer welle das spiel?
    Mit den richtigen Meßwerkzeugen für Rundlaufprüfungen, also mit präzise geschliffenen Lagerstellen, Meßuhren usw. Ein Beispiel für so einen Aufbau dafür ist z.B. in den blauen Handbüchern abgebildet beim Prüfen der Kurbelwelle.
    Das Richten ist eine Sache für sich. Dafür brauchst du Erfahrung, die nötigen Richtwerkzeuge und auch dafür nochmal eine Portion Erfahrung.
    Also mal eben schnell eine Kurbelwelle selber Richten fällt in 99% aller Fälle wegen fehlender Meßaufbauten aus. Das eine Prozent braucht dann auch noch den Sachverstand und die erfahrung dazu. Das ganze vereinigt in einer Person kostet dann mehr, als eine neue Simsonwelle.

    Ich für meinen Teil hebe solche Teile trotzdem auf, wer weiß, ob es sich in ein paar Jahren nicht doch noch lohnt, die Teile aufzuarbeiten, wenn Ersatzteile teurer und knapper werden und das Heimlager leer ist.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenbändiger
    Eins sei gesagt: Mein Profil ist in der Tat nicht korrekt, ich gehöre nicht zu den 16-Jährigen, die den Motor zerlegen und dann feststellen, dass sie Scheisse gebaut haben...


    Da der Handwerkergott Deutz und HJ die Sache gerade richtig schön ins Lächerliche ziehen, sehe ich eigentlich überhaupt keine Basis mehr, hier weiterzuposten bzw. mich weiter zu rechtfertigen oder vorzustellen.

    Wiedersehen.
    Wenn dein Profil nicht stimmt, dann aktualisiere es! Wenn du wirklich schon so viel gelesen hast, wie du tust, dann weist du, warum wer mit welchem Profil bei welchem Post welche Antwort kriegt!
    Wenn du der Zweitaktpapst bist, dann schreib es in dein Profil unter Beruf. Anhand deiner Fragestellung bist du gelernter Büroler mit einem Werkzeugkoffer im Keller. Egal, auch damit geht es. Außerdem sind wir auch hier um Spaß zu haben. Wenn du alles so furchtbar ernst nimmst, ist es dein Problem, auch wenn du keine Kritik verträgst. So manche Antworten in meinen Threads (Welcher Motor wohin?) gefallen mir auch nicht wirklich, aber jammere ich deshalb gleich rum??
    Aber danke für die Weihe zum "Handwerkergott", ich sehe das als Ehre
    Was soll ich zu deinem letzten Absatz schreiben??? Heul doch???? Also mein neunjähriger ist da ja schon "härter" im nehmen. Der jammert nicht nur rum, sonder steht auch wieder auf, macht weiter und läßt sich auch mal Kritik gefallen. Beim nächsten mal macht er es dann halt besser.

    Auf Wiedersehen
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mysteriöser Fall...ihr ermittelt
    Von pfanne im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 23:46
  2. mysteriöser Ring gesucht
    Von schulzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 08:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.