+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Mysteriöses Bremslicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard Mysteriöses Bremslicht

    Hallo liebe Simsonfreunde,


    ich habe seit geraumer Zeit ein Problem mit dem Bremslicht an meiner Schwalbe KR51/2. Verbaut ist das kleine Rücklicht mit zwei Schrauben. Nun zum Problem: Das Bremslicht zeigt keine Funktion. Ich habe bereits folgende Diagnosemaßnahmen unternommen:

    - sämtliche Kontakte im Rücklicht, sowie am Verteiler in der Mopedmitte gereinigt und überprüft (alles O.K.), Kabel sitzen alle
    - Der Kontakt in der Fassung zur Birne (von unten) hat auch Kontakt
    - Masseschalter am Hinterrad abgenommen und beim Bremsen an die Bremstrommel gehalten
    - Birne am Kontakt unten gereinigt (Birne ist O.K.)
    - beim Bremsen leicht an der Rücklichtbirne gewackelt

    Hilft aber alles nichts. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Gruß
    q137

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.12.2010
    Ort
    Gröbenzell
    Beiträge
    37

    Standard

    Bekommts überhaupt Strom vom Zündlichtschalter?

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    Da ich kein Elektro-Experte bin, kann ich so nur sagen: Alle anderen elektrischen Funktionen an der Schwalbe sind intakt. Das Rücklicht brennt. Nur das Bremslicht will einfach nicht. Bis vor kurzem ging es ja auch noch (ein paar Wochen).

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ist die Birne gemessen OK oder sieht nur OK aus?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    Die Birne leuchtet mit einer 4,5 Volt Batterie gelb auf (denke doch, dass man sie dann als O.K. bezeichnen kann?).

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Schaue nach ob beide Spulen auf der Grundplatte ok sind , Prüflampe an die Kabel rotweisse , gelbrot
    grau gegen Masse prüfen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mit geeignetem Werkzeug - Multimeter, neun Euro - ist das doch in fünf Minuten rausgemessen, ob Strom kommt und wo er hin ist.

    Ohne das geht natürlich nichts - aber würdest du auch einen Thread aufmachen "Schraube locker, habe keinen Schraubenzieher, was mach ich jetzt bloß?"

  8. #8

    Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo ich habe genau das gleiche Problem.

    Bei mir:

    KR 51/2
    Vape Zündanlage 12 V neu
    Birne 12 V neu
    Kabelbaum neu
    Kontakt in der Bremstrommel funktioniert

    Ich habe in der Fassung mit einem Prüfer gemessen und strom kommt an.

    Wenn ich das Lämpchen reinmache leuchtet es nicht.

    Kann es sein dass der Kontakt zu viel Wiederstand hat?

    Danke

    Gruß

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, das kann sein. Ist es auch so? Das verrät dir das Messgerät, das man nunmal braucht, um an der Elektrik vernünftig arbeiten zu können.

    Damit kannst du auch gleich nachmessen, ob das Kabel zwischen Bremslicht und Kontakt durchgängig ist.

  10. #10

    Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Mein Durchgangsprüfer zeigt an das der Kontakt geschlossen ist wenn ich auf dei Bremse trete.
    Mein 12V Prüfgerät leuchtet wenn ich auf die Bremse trete.
    Das Birnchen macht nichts wenn ich auf die Bremse trete.

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Dann ist das Birnchen kaputt oder bekommt keinen Kontakt zur Fassung.

    Wo hast du das Prüfgerät angeschlossen?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Auch an dem Lämpchen selbst kann man den Widerstand messen.

  13. #13

    Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Gemessen hab ich mit ausgebauter Lampe Direkt in der Fassung an den Kontakten die auch an der Lampe anligen. Und die Lampe ist in ordnung.
    Ich hab es mit 3 verschiedenen Lampen versucht.

  14. #14
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Dann miss doch mal, wie viel Spannung da hinten ankommt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mysteriöses problem---Zündzeitpunkt???
    Von redkeintinnefnumber1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 07:57
  2. mysteriöses Problem: Verkabelung 42W
    Von Simme_Down im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 14:21
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 21:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.