+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Mysteriöses problem---Zündzeitpunkt???


  1. #1
    Tankentroster Avatar von redkeintinnefnumber1
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    bei Bremen
    Beiträge
    107

    Standard Mysteriöses problem---Zündzeitpunkt???

    Hey..also ähm. ich hatte ja das problem, das meine KR51/1 nich anspringen wollte..zündfunken hatte sie, sprit, vergaser top sauber, nu kleinen startvergaser..hab nun einen eingebaut, läuft imemr noch nciht...dann hab ich die spaßeshalber mal hinten hjochgehoben, in der hoffnung, dass vergaser mal vollläuft, aber der war voll, also am benzinhahn oder schlauch lag es auch nciht....stattdessen kam aus dem schlauch vom luftfilter, welcher da am linken trittbrett verläuft ordentliche portion aus irgendsnem gammligen flüssigkeitsmix heraus...naja...dachte ich mir...jetz is auch klar, warum die zündkerze imemr nass war, wenn ich die die versucht hab anzuschieben....dann erstmal den schlauch vom vergaser zum luftfilter ruasgenommen, dass nix von der flüssigkeit an vergaser kommen kann...
    ja...dann über nach mal stehen gelassen zum trockennen, zündkerze rausgenommen dun so..
    am nächsten tag neuer startversuch-vergeblich..
    nun denke ich, dass sich evtl die zündung verstellt hat, der zündfunke kommt, wennd er kolben unten ist, das also nix bringt....

    wollte nun fragen, ob mir mal jemand n bild von ner richtig eingestellten zündung geben kann oder ob es da markierungen für den zündzeitpunkt gibt...habe in der suche nicht wirklich das poassende gefunden, machen deshalb neuen thread auf...
    schonmal dankeschön..
    Wink
    Philipp

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Markierungen auf dem Motor gab es bei der /1er erst ziemlich spät .
    Wann weiß ich nicht genau ich meine 77 bin mir aber nicht sicher.
    MfG

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    der zündfunke kommt, wennd er kolben unten ist,
    Wie haste das denn rausgefunden?

    Wenn dem so wäre ist vielleicht ein falsches Polrad drauf. Es gibt welche, bei denen die Keilnut um 180° versetzt ist.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von redkeintinnefnumber1
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    bei Bremen
    Beiträge
    107

    Standard

    also ich habs nicht rausgefnuden, es ist eine vermutung......

    Die Schwalbe ist Bj. `76

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Entferne doch erstmal den Stopfen an Deinem Ansauggeräuschdämpfer und lass den Schmodder da raus.

    Guckst Du hier.

    Dann Dreh mal das Polrad so lange im Uhrzeigersinn bis der Kontakt gerade öffnet. Und dann schaust Du mal, wo der Kolben steht. Oben oder unten. Dann sehen wir weiter.

    Lief das Moped mit dem Polrad denn schon? Dann ist vielleicht der Halbmond abgeschert.

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    hmm....... vermuten kann man ja viel, solange der motor nicht läuft, hat man kaum ne chance zB mithilfe einer blitzpistole festzustellen, wann er zündet.
    schau doch mal lieber die nummer auf grundplatte und rotor nach, um rauszufinden, ob die beiden wirklich ein paar sind :wink:

    evtl. ist ja der halbmond auf dem kurbelwellenstumpf abgeschert und das polrad sitzt noch dazu locker und verdreht sich munter
    zieh doch auch mal den stopfen aus dem luftberuhigungskasten, damit der schmodder mal rauskommt

    mfG

  7. #7
    Tankentroster Avatar von redkeintinnefnumber1
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    bei Bremen
    Beiträge
    107

    Standard

    ja, die lief schon..und wie die lief......dann hab die ausnander genommen, da neues kettenritzel und so alle hinten am reifen...ja...und ab da...achja..einmal hab ich sie rückwärs geschoben, da mit eingelegtem gang...also hab aus versehen im 2. ganag die kupplung losgelassen...das fand die schwalbe garnicht so gut...iwas hat geknackt..meine das kam hinten vom kettenschutz..nunnja...ja, den schmoddder muss ich da wohl mal rauslassen....

    wie kannd as denn da so vollsiffen?

  8. #8
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Über die Jahrzehnte sammelt sich da Benzin und somit Öl aus dem Vergaser. Und das verklebt mit den angesaugten Kleinteilen wie Staub, Dreck, Insekten, kleine Vögel... :wink:

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    wie kannd as denn da so vollsiffen?
    nunja, 30 oder mehr jahre fahrbetrieb, nicht jeder besitzer ist so lieb zu seinem vögelchen und wartet es auch schön brav :wink:

    aber jetzt mal langsam:
    also wenn ich dich richtig verstehe, geht die zündung nicht mehr, seitdem du angefangen hast, die schwalbe auseinander zu nehmen (für ritzelwechsel?!?) oder seitdem du sie rückwärts angeschoben hast?

    also im prinzip geht nix kaputt, wenn das getriebe rückwärts dreht, ebenso springt ja nicht plötzlich die kette runter und macht den kettenkasten kaputt. ich denke eher das geräusch kam dadurch, dass du die kupplung bei eingelegtem gang schnalzen hast lassen.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von redkeintinnefnumber1
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    bei Bremen
    Beiträge
    107

    Standard

    kann angehn...nunja..also auf jedenfall ähm die zündung geht...dei schwalbe hat einen sehr schönen, gleichmäßigen zündfunken, vergaser top sauber, benzin hat se....naja...ich hab echt keine ahnung woran es liegen kann, bis darauf, dass der zündzeitpunkt falsch ist...

    wie kann ich sehen, ob die zündung richtig eingestellt ist?...

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    also wenn du von einem schönen und kräftigen zündfunken redest, widerspricht es aber dem, dass die schwalbe mit der jetzigen einstellung nicht angehn will. hast du vll zwischenzeitlich, ein anderes polrad eingebaut, zB von ner kr51/2?
    leider hast du denke ich keine zzp markierungen am motorgehäuse, da musst du die zündung dann wohl per messdorn einstellen.

    was ich aber nicht kapier, du sagst, die schwalbe sei vorher sehr gut gelaufen? hast du die zündung evtl. verstellt oder ausgebaut? zumindest muss sie doch so einzustellen sein, dass da moped anspringt, wenn du kein passendes werkzeug hast, ermittle provisorisch mal OT und stell die zündung Pi mal daumen danach ein, es muss sich ja, sofern dein problem an der zündung liegt, etwas tun.
    oder geb "zündung einstellen" mal in die suche ein, das wäre vll mal ein schritt zum verständlich machen.

    mach den weg der luftzufuhr doch sauber, vll kriegt das arme ding ja gar keine luft ab. vergaser ist richtig eingestellt?

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    hallo,
    ich würde an deiner steller zunächst einfach mal die zündung ansehen! öffnet und schließt der unterbrecher? ist der halbmondkeil vielleicht abgeschert?

    zur beantwortung ersterer frage drehst du angsam das polrad und guckst dir den unterbrecher an. miss den abstand der kontakte bei größtem abstand (sollte 0,4mm betragen) und stell das bei bedarf wieder richtig ein. läuft dann immer noch nichts, dann demontier das polrad und sieh dir den halbmondkeil genauer an bzw. ob er noch heil ist.

    gruß sirko

  13. #13
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Servus,

    hab auch eine 76 Schwalbe, die hat auch keine Markierungen (außer ein paar vom Vorgänger, die nicht genau stimmen.)

    Zündung kannst Du HIER einfach überprüfen & einstellen.

    Hab ich erst gestern gemacht.

    Gruß
    RR

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Zitat Zitat von redkeintinnefnumber1

    achja..einmal hab ich sie rückwärs geschoben, da mit eingelegtem gang...also hab aus versehen im 2. ganag die kupplung losgelassen...das fand die schwalbe garnicht so gut...iwas hat geknackt..

    Hallo und ich könnte mir auch gut vorstellen das der Halbmondkeil abgeschert ist,weil Du sie ja rückwärs geschoben hast und dabei kann es passiert sein.
    Du kannst dich sonst echt tot suchen wenn der abgeschert ist,ich hatte selber auch mal dieses Problem !

    Gruß Olaf

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Vom Rückwärts-Schieben geht kein Halbmond kaputt - das passiert nur bei losem Polrad, und dann auch eher bei starken Beschleunigungen (Ankicken, Gaswegnehmen bei Vollgas) als beim Schieben.

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    beim rückwärt schieben und dann kupplung kommen lassen kann es doch durchaus sein, oder etwa nicht. nachschauen kostet doch kaum mehr als eine viertel stunde.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mysteriöses Problem: Verkabelung 42W
    Von Simme_Down im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 14:21
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 21:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.