+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Mysterium


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    115

    Standard Mysterium

    Hallo zusammen,
    ich stehe mit meiner KR51/2 vor einem Rätzel und weiß nicht weiter.
    Ich war jetzt schon sehr oft in der Situation, dass ich mit dem Moped zu einem bestimmten Ziel gefahren bin ( 5-15km), habe das Moped dort abgestellt, ein paar Stunden (2-3 h) dort verbracht und wollte dann wieder weiter fahren. Jedes Mal beim weiter fahren, ist sie nach ca 500 m einfach ausgegangen und nicht mehr angegangen. Erst am nächsten Tag, wenn ich wieder zu ihr gefahren bin, ist sie angesprungen und ich konnte sie nach Hause fahren. Habe ein paar Sachen kontrolliert: Zündkerze ist trocken und hat eine rehbraune Farbe, Funke kommt gut, Sprit ist drinne und läuft, Kaltstartsylinder schließt richtig (Straßenrandkontrolle).
    Ich bin etwas verwirrt und weiß nicht wo ich anfangen soll zu suchen, da sie ja auf der Fahrt 1 super anspringt und fährt. Fahrt 2 ist bis jetzt immer schief gegangen. Wichtig ist noch zu wissen, dass die Probleme nur mit ZWISCHENSTOPP aufgetaucht sind. Wenn ich sie kurz abgestellt und nach 2 min weiter gefahren bin, ist nichts passiert.

    Danke schonmal für Alles,

    MfG

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    bei de Oma
    Beiträge
    83

    Standard

    Wenn du sie anschiebts springt sie an ?

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Probiere beim nächsten Mal aus, wie es sich verhält, wenn Du die Zündkerze aus dem Bordwerkzeug reindrehst, wenn der Motor nicht anspringen will. Und kontrolliere mal die Benzinversorgung.
    Zitat Zitat von Chap Beitrag anzeigen
    Rätzel
    Lies mal hier bitte.

    Peter

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    Das es an der Zündkerze liegt, habe ich mir auch schon gedacht. ich werde demnächt mal eine neue besorgen und dann den Test machen. Mit anschieben springt sie leider auch nicht an. Es ist wohl vorgekommen, dass sie nach langem Kicken wieder ansprang, jedoch nach kurzer Zeit wieder ausging.
    Benzinzufuhr ist super. Kann es auch an einem verdrecktem Vergaser liegen?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Chap Beitrag anzeigen
    ..demnächt mal eine neue besorgen..

    Kann es auch an einem verdrecktem Vergaser liegen?
    Hast Du etwa keine Reserve-Zündkerze im Bordwerkzeug???
    Schraubär-Tip: Zündkerzenbox

    Die Frage ist eigentlich unzulässig.
    Denn wenn man diesen Verdacht hat und den sollte man bei vielen Problemen haben, dann fragt man nicht, sondern macht den Vergaser sauber.
    Aber nicht vergessen:
    man kann den Vergaser nicht oft genug sauber machen, bis man endlich kapiert hat, dass man vorher auch den Tank, den Benzinhahn und den Sprit reinigen sollte.

    Peter

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    jeder Simsonfahrer sollte eigentlich mit seinen Vergaser auf "Du und Du " sein.
    Vergaser reinigen und einstellen und wie Peter schon schrieb den Tank mal genauer an schauen, von innen.
    Evtl. mal den Benzinhahn ausbauen und reinigen, da sieht man meist schon wie viel Gammel im Tank ist.

    Gruß
    Frank

  7. #7
    Flugschüler Avatar von NoBock50
    Registriert seit
    29.04.2003
    Ort
    Noch BS
    Beiträge
    362

    Standard

    moin

    meine Vermutung liegt bei der 4 Lochdichtung am Benzinhahn
    könnte die gequescht sein?
    das ist meist eine Problemzone die oft übersehen wird

    wie Frank schon schreibt Gammel im Tank könnt auch die Ursache sein im stand legt sich der dreck bei fahrt bewegt sich der selbige um das sieb (falls vorhanden)
    gruß
    Wer nicht will der hat schon.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    bei de Oma
    Beiträge
    83

    Standard

    @BTSVlerSIMME
    meine Vermutung liegt bei der 4 Lochdichtung am Benzinhahn
    könnte die gequescht sein?
    das ist meist eine Problemzone die oft übersehen wird


    Er sagt doch das die Benzinzufuhr super sei .


    Was ist mit der Zündspule ? Vllt. ist sie defekt .

    Wenn sie nach der Standzeit
    nicht anspringt, dreh die Zünkerze raus und schau dir den Funken an.
    Schau nach ob Benzin an der Zündkerze ankommt.

    Bei mir war der Zündfunke im ausgebautem Zustand i.o , aber unter Kompression anscheinend nicht stark genug.
    Geändert von agent-zero (14.07.2013 um 13:30 Uhr)

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    Hey, ich hab nochmal über die Sache nachgedacht. Hatte leider keine Zeit richtig rein zu schauen, da Uni Stress. Die Vermutung mit dem defekten Benzinhahn ist eigentlich gar nicht so schlecht (trotz das er neu ist). Wenn Das Moped nicht mehr angeht, und ich sehr oft Kicke, sollte die Zündkerze doch eigentlich nass sein, oder? Dies konnte ich beim letzten mal aber nicht feststellen, sie war trocken und rehbraun. Das hieße doch, dass nicht genug/ gar kein Sprit angkommt, oder?! Dann werde ich demnächst mal Hahn+ Vergaser kontrollieren. Tank ist vor einiger Zeit erst entrostet worden.

    Danke schonmal für die Tipps!

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Was ist mit Luft zufuhr zum tank? Fahre mal und mach mal den Tankdeckel Auf wenn es zischt Fehler gefunden
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    also ne Runde fahren, stehen bleiben und dann den Deckel auf?!

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Jo. Das Zischen ist aber oft kaum hörbar.

    Du solltest allerdings in der Lage sein, durch das kleine Loch im Tankdeckel durchzupusten ohne (größeren) Widerstand.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    aaaalso ich melde mich nun nochmal zu Wort. Habe Zündkerze und Vergaser kontrolliert: alles gut! Da Loch im Tankdeckel war tatsächlich zu und ich habe es frei gebohrt. Werde in den nächsten Tagen nochmal längere Touren unternehmen um zu checken ob das Problem weg ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mysterium nach Kurbelwellenwechsel
    Von Matthias1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 14:03
  2. mysterium zündung (kr51/2e)
    Von Sollbruchstelle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:04
  3. Der Starterhebel; mein Mysterium?
    Von Boris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 06:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.