+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: mysterium zündung (kr51/2e)


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    11

    Standard mysterium zündung (kr51/2e)

    moin,
    ich komm mal gleich zur sache, also ich habe folgendes problem:

    DIE MASCHINE SPRINGT NICHT AN!

    Also hab ich folgendes gemacht:
    kerze raus, schauen ob feucht - jawohl.
    zündkerze an masse gehalten und kicken - kein funken
    zündkerzenstecker abdrehen und kabel an motor - kein funken
    kabel zum zündschloss abziehen und isolieren - kein funken
    zündkabel durchgemessen (ohm) - in ordnung
    zündkabel trotzdem getauscht - kein funken
    externe zündspule getauscht - kein funken
    alle kabel von steuerteil entfernt, ausser dem braun-weißen für die zündung - nix
    steuerteil überbrückt - nix
    gemessen ob spannung ankommt von primärspule - 3 volt
    primärspule ausgebaut, damit zur ehemaligen vertragswerkstatt - spule und kondensator soweit okay
    unterbrecher ausgetauscht, kontakte waren nicht mehr gut - kein funken
    kabel von primärspule vom steuerteil abziehen und an motor - da funkt's
    gemessen was hinter der externen zündspule rauskommt an volt - ca 90Volt
    freitag war ein bekannter da, der eigentlich ahnung hat aber es sich bis jetzt auch nicht erklären kann.

    ich brauch unbedingt rat - wo liegt denn da jetzt der (denk-)fehler?? bin langsam ein wenig am verzweifeln und die motivation schwindet auch deutlich, da ich auf dem ding noch keinen meter gefahren bin. vielleicht noch soviel, die stand gerade 8 jahre in nem schuppen rum.

    freu mich auf gute antworten mit tipps, die links von familie moser hab ich auch schon durch.

    grüße aus bremen

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo nach Bremen!

    Was für ein Steuerteil ist denn da verbaut? Steuerteil gibt es doch nicht für U-Zündung!!

    Prüfe, ob der Unterbrecher überhaupt öffnet und schliesst. Das kann man sehen.
    Dann trenne das brau/weisse Kabel vom Zündlichtschalter Anschluss 2 ab. - Gut isolieren.

    Und versuche noch einmal.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    11

    Standard

    kabel hab ich schon abgezogen, unterbrecher ist neu, öffnet und schließt.
    das steuerteil hab ich glaube ich falsch bezeichnet, ich mein das elektronikbautiel, das blaue, um die kabel miteinander zu verbinden...

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Das blaue Teil ist dann wohl der Leitungsverbinder.

    Kannst Du die Spannung von der Primärspule auch an Klemme 1 der Zündspule messen?

    Wenn ja, dann bau die Zündspule aus und prüfe sie:
    12 Volt Batterie oder Ladegerät Plus an Klemme 1, Zündkerze mit Kerzenstecker an Hochspannungskabel. Minus von Batterie an Kerzenkörper.
    Jetzt ein Kabel an Klemme 15 der Zündspule anschliessen und das andere Ende kurzzeitig an Minus, wieder entfernen, dann muss es an den Kerzenekletroden funken. Wenn nicht: Zündspule im Popo.

    Peter

  5. #5
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Es könnte doch auch der Halbmondkeil abgeschert sein durch den das Polrad mitgenommen wird.

    Also Polrad runter und wenn auf der Achse kein Keil mehr ist musst du ihn erneuern.
    Denn wenn er fehlt öffnet zwar der Unterbrecher aber zum falschen Zeitpunkt und du bekommst keine Funken


    Ricky

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von ricky-guitar
    Denn wenn er fehlt öffnet zwar der Unterbrecher aber zum falschen Zeitpunkt und du bekommst keine Funken
    Das ist leider defintiv falsch.

    Peter

  7. #7
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Sicher?
    Bei meiner S 51 war zuerst der keil abgeschert und keine Funken da. Dann mit neuem Keil und keiner sonstigen Veränderung hatte ich einen Funken und sie lief.

    Aber du hast Recht denn der Funken kommt ja nur zur komplett falschen Zeit.

    Sorry*

    (erst nachdenken dann schreiben^^)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    11

    Standard

    also die externe zündspule ist neu, ich war sogar nochmal bei dem verkäufer und hab sie durchtesten lassen. läuft. die spannung kann ich auch an der zündspule klemme 1 messen und es kommen ja auch volt hinten raus, nur nicht genug vermute ich, das sollten wohl ein paar tausen sein, mein messgerät zeigt nur ca 90 volt.

    wie arbeitet denn diese spule? ist es abhängig von der spannung die reingeht oder hängt da noch was anderes mit drin?

    danke für die rege anteilnahme!

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Mit einem normalen Messgerät kannst Du die Zündspannung nicht messen. Das ist ja nur ein kurzer Impuls. Da sind normale Messgeräte nicht dafür gebaut. Die werden vom Zündimpuls wahrscheinlich beschädigt.

    Wie die Zündspule funktioniert? WIe jeder andere Transformator auch. Guck mal hier.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Herford
    Beiträge
    109

    Standard

    Tach nochmal (siehe andere Fred)!
    Wie jetzt, eine KR 51/2E hat so weit ich mich erinnere eine E-wie elektronische Zündung.
    Wenn Du eine Kontaktzündung drin hast schau nach den üblichen Verdächtigen:
    Widerstand der Primärspule testen (Spule ausgebaut?) oder erzeugte Spannung messen - 3 Volt ist ein wenig mager...
    Zündspule geht selten kaputt, hast Du schon ausgeschlossen.
    Unterbrecher - 0,4mm Abstand bei max. Öffnung, 1,8mmv. OT ZZP eingestellt?
    Liegt ein Kabel direkt auf Masse/ist was gequetscht?´
    Ist Dein Kondensator hin? --> Kurzzeitig mal abklemmen...nur zum Testen!
    Kerze hin?
    Wie gesagt: 17 Uhr in der Neustadt??
    Alternativ: direkt mal bei den Bremer Simsonfreunden was schreiben.
    Gruß
    Jan

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von zweitaktschraubaer
    Tach nochmal (siehe andere Fred)!
    Wie jetzt, eine KR 51/2E hat so weit ich mich erinnere eine E-wie elektronische Zündung.
    da erinnerst du dich leider falsch. die kr51/2L hat die elektronische zündung.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    11

    Standard

    ... da schaut man mal ne stunde nicht und verpasst das beste...

    also neustadt is erreichbar, allerdings krieg ich die schwalbe wie gesagt nicht an. könnte dann höchstens mal die entsprechenden werte messen. war in der neustadt bei 2rad wittmer (buntentorsteinweg), der hat die primärspule durchgemessen und den kondensator auch, is okay meinte er. kabel sind soweit alle in ordnung.
    unterbrecher hebt ab, glaube über 4mm aber da ist doch die hauptsache, dass er überhaupt abhebt oder? zzp ähnlich, funken müsste doch auch kommen wenn er verstellt ist.

    spannung von 3 volt messe ich wenn alles ordnungsgemäß verkabelt ist.
    wenn ich das kabel, welches von der primärspule kommt am leitungsverbinder abziehe und dort gegen masse messe bekomme ich 6 volt. ist das normal, dass es da nen unterschied gibt?

    würd gern nochmal auf das neustadt angebot zurückkommen, vielleicht morgen?

    gruß ausm 1/4
    nils

  13. #13
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Ich hoff du hast dich verschrieben: Der Unterbrecherkontakt sollt 0,4mm NICHT 4mm abheben und dieses Maß ist nicht unwichtig!!

    Ricky

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    11

    Standard

    meine natürlich 0,4mm, glaub er hebt bei mir gerade deutlich mehr ab, über einen mm, werd das morgen mal nachstellen und dann nochmal ordentlich kicken und dann melde ich mich falls es immer noch nicht geht.

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.05.2007
    Ort
    Herford
    Beiträge
    109

    Standard

    Tscha, dann hab ich mich falsch erinnert, Recht hat der Totoking!
    Heute hab ich leider keine Zeit,
    meine Perle hat irgendwas mit mir vor...
    Mal sehen was, Hauptsache ich werde noch nicht so bald Vater!
    Ohne Werkstatt ist irgendwie alles Mist...hab gestern dem Kollegen auch nicht wirklich helfen können.
    Nächste Woche sieht es besser bei mir aus,
    zur Not komm ich auch ins 1/4...
    Dann ist´s auch nicht so weit bis zum Heartbreak.

    Also, Nils, vielleicht funkt es ja sogar wieder wenn der Unterbrecher nicht mehr so weit abhebt. Nicht dass der schon gar nicht mehr schließt...*schulterzuck*
    Gruß
    Jan

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von pathfinder
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Aurich, Ostfriesland
    Beiträge
    88

    Standard

    Na, das sieht doch mal nach ner heißen Spur aus...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Starterhebel; mein Mysterium?
    Von Boris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 06:13
  2. KR51/2: E-Zündung oder doch lieber U-Zündung?!
    Von wollvieh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 11:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.