+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: MZ - Ausstellung


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Herbert_aus_Hamburg
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hamburg Eidelstedt
    Beiträge
    142

    Standard MZ - Ausstellung

    Zur Zeit findet im Agrarmuseum im Dorf Mecklenburg unweit von Wismar eine (kleine) MZ-Ausstellung statt . Dort sind Marcus und ich gestern mal hingeritten . Natürlich nicht über Autobahn sondern schön über die Dörfer um nicht zu sehr von Mobilen Barrikaden belästigt zu werden . Hier mal ein paar Bilder :




    NZ bedeutet Nationalmotorrad Zschopau :



    Hier einer der Vorläufer der Jawa - wer findet die Lichtmaschine ?



    Gryße...
    1:80min.//Getr.SAE80/90min.GL4//B8HS/B9HS/W3AC/W2AC//2,5Bar v&h

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Schöne Bilder! Ist die rote MZ im zweiten Bild eine frühe 250 ETS mit Sportlenker? Der Tank schaut sehr groß aus.

    Gruß
    Al

  3. #3
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    @Al: ist ne ETS, aber ne spätere (siehe Tachoring bzw das Teil, was aus der Lampe rausschaut und den tacho hält--ist das kleine). Am Lenker kann mans nicht festmachen, den gabs wahlweise...

    mfg

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Da hab ich doch auch gleich mal 'ne Frage an den MZ-Kenner.
    Hatte die BK 350 eigentlich die gleiche Lampenschale wie die AWO bzw. Simson 425 oder waren das zwei verschiedene Schüsseln?
    Ich habe hier nämlich noch so eine schwarze Halbschale rumliegen und kann sie mangels Vergleichsmöglichkeit nicht zuordnen.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @taloon

    Kannst Du mir sagen, wo der Unterschied zwischen den TS und ETS-Modellen liegt? Bis vor einigen Wochen noch habe ich nicht gepeilt, dass es diese zwei Typreihen gibt. Einige schöne Fotos kann man zu dem Modell hier sehen:
    http://www.ets250.com/meine%20ets.htm (weiter unten)

    Gruß
    Al

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    @Alfred:
    ETS250 und TS250 sind fast gar nicht verwandt, bis auf den prinzipiell gleichen Motor, den man aber nicht einfach zwischen den beiden austauschen kann.

    Die ETS ist selten und entsprechend teuer. ETeile werden mit Gold aufgewogen (z.B:kriegt man nen Tank normalerweise nicht unter 100 Euro).
    Die ETS hat den prinzipiell gleichen Rahmen wie die ES. (Wir reden hier jetzt immer über die 250er, die 150er waren von ES über ETS bis TS eh alle fast identisch).
    Den moderneren, unten offenen Rahmen hat die TS. Die ETS gilt gemeinhin als hübscher als die TS und hat zudem einen bulligen 24-Liter-Tank.
    Damit ist auch klar, wieso sie nur knapp 3 Jahre gebaut wurde...mit sonem Tank hätte man ja ausreisen können
    Der Motor der TS ist auch viel elastischer gelagert als der der ETS.

    Die spätere TS250/1 hatte ab 1976 dann wiederum einige Änderungen, wie etwa die dickere (und bessere) Gabel, das VIEL bessere 5-Gang-Getriebe, außenliegende KW-Dichtringe und noch einige kleinere Änderungen (DZM für die Luxusversion, bessere Schwingenlagerung, ...).
    Der Motor der TS250/1 gilt unter MZ-Fans gemeinhin als der beste MZ-Motor; er hat zwar noch die 6V-Elektrik und 2 PS weniger als die ETZ, aber bietet dafür schon unter 3000 U/min satten Durchzug, der ETZ-Motor ist untenrum nicht so prall. Und das 5-Gang-Getriebe ist erste Sahne, kann man praktisch mit dem kleinen Zeh schalten (die Vierganggetriebe erfordern dagegen noch das ganze Bein und viel Geduld inklusive Ein- und Auskuppeln...)

    Die ETS wurde aufgelegt, weil es mit der ES nur Vollschwingenmoppeds von MZ gab während mittlerweile die Telegabel sich durchsetzte.
    Die TS dann war ein voller Exporterfolg - keine Emme wurde öfter ins nichtsozialistische Ausland verkauft.

    Wer ne ETS250 für wenig Geld bekommen kann sollte zuschlagen, auf eBay gehen selbst die letzten Grotten für knapp unter 1000 Euro...

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Danke Alex für die ausführliche Ansage! Das erklärt mir mehr als genug, warum ich bisher kaum eine ETS gesehen habe. Auch die anderen Infos sind sehr interessant.

    Gruß
    Al

  8. #8
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    @Al: ist ja schon beantwortet worden. Die Ets (die frühen) hattten den Lampentopf der MZ BK, da dieser kleiner wie der der späteren ETS und TS ist, mußte der Haltering für den Tacho ca. 2cm mehr aus dem Lampentopf herausschauen. Das ist ein Indiz für ne frühe ETS, wenn man eine ETS sieht. Das du ne TS meinst, war mir nicht bewußt...
    Weitere Unterschiede in der ETS Serie: Farben (spätere gelb und rot zu silbernen Schutzblechen) frühe nur schwarze schutzbleche und in rot usw...

    Zum ETS Lampentopf der 71 ca eingeführt wurde: er besitzt--im Gegensatz zu dem der TS--hinten eine tiefgezogene "Beule". Schwer zu erklären, aber wenn man beide sieht weiß man, was ich meine...

    @ Dummschwätzer: Awo, BK und EMW eigentlich gleich. ABER: BK hatte neben dem Tacho links und rechts ne Kontrolllampe. Awo nur rechts (?) weil links ne Sicherung drin war. EMW hatte nur eine Bohrung für die Kontrolllampe sowie ein Loch im unteren Bereich für die Bowdenzugdurchführung der mechanischen Lichtverstellung (Aufblend/Abblend).

    Meintest du das?

  9. #9
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    PS: die ETS 250 ist--wenn man sie fahren will--ne Krankheit. Da kann ich (ca. 6000 km ETS 250 Erfahrung--siehe Suhltreffen 2002) nur davon abraten. Schön ist sie, aber auch der Motor ist mit seinen Schaltwegen und dem Drehzahlloch zwischen 3. und 4. Gang am Berg zb echt übel...

    Die Gabel verwindet sich bei schlechter Straße bei Kurvenfahrt merklich...sehr schwammig zu fahren.

    mfg

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von TALOON
    Das du ne TS meinst, war mir nicht bewußt...
    Nee, da ich habe schon gewußt, dass es eine ETS ist. :wink: Sind die kleinen ETS genauso krank zu fahren?

    Gruß
    Al

  11. #11
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74
    @Alfred:
    Wir reden hier jetzt immer über die 250er, die 150er waren von ES über ETS bis TS eh alle fast identisch
    Es gab nie eine ETS 150.

  12. #12
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Zitat Zitat von Alex74
    @Alfred:
    Wir reden hier jetzt immer über die 250er, die 150er waren von ES über ETS bis TS eh alle fast identisch
    Es gab nie eine ETS 150.
    ? wie meinst du das, mboogk?

    @al: die 150er bin ich nie gefahren bzw nie in nennenswerten km--weder TS noch ES noch ETS. Ich weiß nur, das ich von der kleinen ES dem Fahrwerk bei meinen kurzen Probefahrten neuer Sammlungsstücke im Wald sehr positiv überrascht war (bis aufs aufbäumen der Schwinge vorn beim Bremsen--geht ja aber bei ner geschobenen Schwinge nicht anders, ich war zu der Zeit schon Eintauchen von Telegabeln gewohnt).

    mfg Franz

    PS: 150er und 125er habe ich je eine, 250er hab ich 3....

  13. #13
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich meine das so, dass es von der 150er nur die ES und als Nachfolger die TS gab. Eine ETS 150 ist mir unbekannt.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Doch, die ETS150 gab es und sie wurde zeitgleich mit der ES150 gebaut, bis die TS150 dann als Nachfolger der ETS150 kam (während die ES150 auch dann noch weitergebaut wurde!).

    Die ETS150 hatte interessanterweise den Tank des Simson Sperber.

    Hier ein Bild einer ETS150:



    Da der Rahmen mit ES150 und TS150 identisch ist, fährt sie sich wohl ganz ähnlich.
    Die ETS150 snid übrigens ähnlich selten wie die 250er, aber aufgrund der geringeren Motorleistung (die üblichen 11,5 PS) nicht so begehrt.
    Als 125er mit 10 PS gab es sie, genau wie die ES und TS, auch.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  15. #15
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das Ding habe ich nie gesehen, von wann bis wann und welchen Stückzahlen wurden die gebaut? Das können doch wirklich nur eine Handvoll Exoten gewesen sein. Im Grunde ist das ja auch nur eine stinknormale TS150 mit einem anderen Tank. Bei der TS wurde lediglich das vordere Schutzblech nochmal etwas verändert, kann aber auch sein, dass das erst später in der Serie war.

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    ETS150 und 250 wurden von 1969 bis 1973 gebaut, in der gleichen Jahresproduktion wie die spätere TS auch - aber halt nur ein bissel was über 3 Jahre. Dazu kommt daß das eben ne Weile länger her ist als die TS und zusammen mit der kurzen Bauzeit ergibt sich daraus, daß es heute nur noch wenige gibt. Aber Exoten waren das nicht.

    Die ETS150 hat noch einies anders als die TS150; die Gabel sieht zwar ähnlich aus, war aber wohl trotzdem ne komplett andere, auf dem Bild fehlt auch leider das für die ETSse typische, große "Strudel"-MZ-Emblem.
    Kotflügel, Rücklicht, Lampentopf, Rückspiegel waren ebenfalls verschieden, genau wie die Stoßdämpfer hinten.
    Für den Motor gilt stets 1:33, für die TS ab 1976 (oder so?) dagegen 1:50.

    Außerdem gab es die ETS150 nur in einer Version und man hatte nicht die Wahl zwischen Standard und Luxus, DZM gabs auch nicht.
    Und die ETS150 gabs ausschließlich mit kurzem Sportlenker (wie hier zu sehen).
    Der Auspuff war hinten auch nicht gerade "abgeschnitten" wie bei der TS150, sondern hatte eine Schrägung/Gehrung drin.

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moped-Ausstellung im Historischen Museum Hannover
    Von Meisenfricko im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 22:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.