+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: MZ-Federbeine, Anschlag


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    107

    Standard MZ-Federbeine, Anschlag

    Hallo,

    Wenn ich mit meiner S50 allein oder mit Gepäck fahre, ist die Federung optimal. Aber wenn ich mit einem Beifahrer fahre, dann schlägt bei jeder Bodenwelle das Hinterrad gegen das Schutzblech. Selbiges ist schon großflächig blank gebremst

    Es handelt sich bei mir um die verstellbaren MZ-Federbeine. Dank der Seitengepäckträger lassen sie sich nicht verstellen. Jetzt habe ich gelesen das es dafür einen Anschlag gäbe.

    Wie sieht der aus ?
    oder
    Sollte ich die Federbeine verstellen und sie um 180 Grad verdrehen ?



    MfG Offan
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Bei mir sind die MZ-Federbeine ori. drin (ehemalige S51B2-4).

    Der Anschlag ist im Grunde nur ein zylindrisches Gummi, dass auf die Kolbenstange geschoben wird.

    Bei mir sind ausserdem zwei linke Verstellmuffen verbaut. Man kann das Federbein aber noch Problemlos einstellen. Dazu wird der Verstellhebel an der Verstellmuffe einfach gegen das Rad gedreht. Zwischen Speichen und Verstellhebel ist auch noch genug Platz. Deswegen tausche doch einfach das linke gegen rechte Federbein aus (oder dreh es um 180°, läuft aus dasselbe hinaus). Dann kannst du wieder beide verstellen.

    mfg

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Vielleicht sind nach 20Jahren die Dinger auch einfach am Ende.
    Stoßdämpfer sind auch Verschleißteile. Die Dämpfer an sich kann man überholen, die Feder nur wegschmeißen.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Ich wusste nicht, dass die MZ-Dämpfereinsätze auch regeneriert werden können. Im blauen Buch steht nichts darüber. Hast du dazu vielleicht eine Anleitung?

    mfg

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nein, ich vermute es gibt auch keine.
    (Als Original im I-Net hab ich keine gefunden, mein Rep.buch lieg 20km von hier aber ich denke da ist auch nichts drinn)
    Aufbau sollte änlich Simson sein (für die gibts wohl auch nichts) .

    So wär man auf sich allein gestellt, und man bekommt wohl auch nicht so einfach (vermute) an Ersatzteile ran. (Evt. Filzringe, Dichtungen...)
    Simmerringe sind Normteile.

    Ich hab mir immer neue Teile gekauft weil ich nie lust dazu hatte.
    Aber irgendwann is bei mir auch sowas angesagt.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mit Neuen hast Du keinen Stress .
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fußbremshebel Einstellen/Anschlag?
    Von Commander im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 21:20
  2. Anschlag Hauptständer
    Von vampo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 14:28
  3. Grundplatte schon auf Anschlag
    Von diximan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 17:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.