+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mz-Tank für Sperber Sr4-3??


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard Mz-Tank für Sperber Sr4-3??

    habe an meinen Sperber, der regeneriert werden soll,mal geprüft ob der lack orignal ist, weil das weiß etwas vergilbt wirkt, so habe ich dann mít 600er Schleifpapier, den Lack an einer Stelle wo eh der rost schon langsam durchkam abgeschliffen,und siehe da, ein rotton (so ungefähr die Farbe des Stars) kam dann hervor, aber einer von den ersten Sperbern , die rot waren, kann das nicht sein, denn meiner ist bj. 1973 und es stimmt alles mit den Papieren überein, also kein austauschrahmen und so weiter. außerdem hat der Tank ein viel größeres Einfüllloch , auf das auch kein normaler simson Tankdeckel passt,


    P.S. ich kenne hier im Dorf jemanden der hat nen Habicht, der auch diesen Tank hat mit dem riesen Einfülloch hat, haben da vielleicht Freaks nen MZ-Tank nachgerüstet, um mehr Spritvorrat zu haben, oder gabs da mal sone Phase wo es die als Serie gab?Ich habe auch schon öfter gelesen, das der büffeltankl der MZ´s d später für Simson verwendet wurden, der habicht hat ja original(zumindest meiner) auch sonen Tank, bloß halt mit kleinem Loch.

    Ich versuch mal ein Bild zu machen.

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Hi,
    Sperber und Habicht haben beide denselben Tank verbaut gekommen, der Sperber allerdings immer mit 'großem' Tankloch, der Habicht überwiegend mit kleinem/normalen Tankloch. Offensichtlich waren nach Ende der Sperberproduktion noch Tanks mit 'großem' Loch übrig, die dann auch teilweise noch beim Habicht verbaut wurde. Ich habe auch noch so einen Habicht mit Sperbertank zu stehen....

    Der Sperbertank wurde außerdem bei den 'kleinen' MZ ETS (125ccm,150ccm) verbaut (so von 1969 - 73) und war da auch rot lackiert...vielleicht hast du so einen auf deinem Sperber oder irgendjemand hatte den Tank mal rot lackiert.


    Gruß, Theresa

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    Hi theresa, danke für die Tips, also war die Grundierung nicht rot? hm.., dann aht ihn mal jemand umlackiert. :wink:

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard 9,5- Liter Knieschluss-Tank

    Tach schön, Heizer !
    Richtig ist, dass der SR4-3 Sperber und der SR4-4 Star De Luxe/Habicht vom
    Grundsatz her den selben Tank mit Knieschluss und 9,5Litern Füllmenge
    haben. Der Sperber hat generell den grossen Tankdeckel mit 60mm Durch-messer und das Ausgleichsrohr unten dran. Letzteres befindet sich in Fahrt-
    richtung "vor" dem Benzinhahn. Ende Januar wurde der Sperber aus dem Pro-
    gramm genommen, dafür kam in der DDR der Habicht (im Export Star de luxe). Dieser hatte zunächst auch den "Sperber-Tank"(mit grossem 60mm-
    Tankdeckel und Ausgleichsschlauch "vor dem Benzinhahn).
    1973 traten ein paar Änderungen am Habicht ein: Die Vogelsilhuette am
    Rahmen war nun nicht mehr in Tank- und Seitendeckelfarbe auflackiert, son-
    dern als buntes Abziehbild angebracht, an der Hinterradbremse sass der
    Bremsnockenhebel nun aussen. Der Tankdeckel wurde kleiner(40mm),
    das Ausgleichsrohr wanderte gegen die Fahrtrichtung hinter den Benzinhahn. 1974 entfiel dann das Ausgleichsrohr.
    Zur Lackierung des Sperber: Die Null-Serien-Modelle waren rot-hellgrau
    lackiert; auch die ersten Serien-Modelle, die im Juni '66 auf den Markt kamen. Im Herbst selben Jahres bekam der Sperber das "Schwalbe-Blau", der
    Tank, die Seitenbleche und die Lenkerschale wurden "Alabasterweiss".
    Die MZ ETS 125/150 ("Trophy Sport") hat von der Form her auch den 9,5-Liter-
    Tank, hat aber eine andere Befestigung am Rahmen der MZ.
    Capiche ? 8)

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    YO,Thank You11 :)

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Einstellung Sperberproduktion

    Tja, da hab' ich doch das Jahr vergessen, zu erwähnen.
    Also, der Sperber wurde Ende Januar 1972 aus der Produktion genommen.
    Sorry, ich hoffe, ihr könnt mir meine Vergesslichkeit verzeihen?
    Ja, ja, man wird alt. :wink:

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    http://img262.imageshack.us/my.php?i...any01906sh.jpg

    So hier sieht man das überlackierte oder als Grundierung? verwendete Rot

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard GRUNDIERUNG !

    Ja, Heizer !

    Das ist eindeutig die Grundierung !!! Die war damals speziell bei rostge-
    fährdeten Teilen als "Roststopper" verwendet worden.
    8)
    Die anderen Sachen waren grau grundiert. Später grundierte man auch die
    Tanks nur noch in grau.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschied zwischen Sperber und Habicht Tank
    Von Bxx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 18:42
  2. Sperber SR4-3
    Von Totziknotzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 19:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.