+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: MZA Unterbrecher- Nase zu kurz


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard MZA Unterbrecher- Nase zu kurz

    N'abend Gemeinde,

    seid so nett und seht's mir nach, wenn das Thema bereits irgenwann abgehandelt wurde. Über die Sufu habe ich jedenfalls noch Nichts finden können.
    Ich stehe vor dem Problem, dass bei meiner KR 51/1 Unterbrecherzündung mit innenliegender Zündpule ( Unterbrecher unten ) der Einstellbereich des Unterbrechers ausgereizt ist und ein neuer 'rein muss.
    Ich habe eben versucht einen MZA-Nachbau einzubauen, musste aber feststellen, dass die Unterbrechernase des neuen Unterbrechers kürzer als die des alten Unterbrechers ist. Das führt bei altem System ( Grundplatte mit 3 Schrauben am Gehäuse ) zum Problem, dass der Zündzeitpunkt, bei maximaler Drehug der Grundplatte gegen den Uhrzeigersinn, immer noch zu spät ist.

    Gemessen ist die Nase des neuen Unterbrechers ca 5,5mm lang. Vergleichsmessung bei einem weiteren, neuen Unterbrecher ergab ca. 5,7 mm. Der alte, ausgebaute hat eine Nasenlänge von 6,2mm.

    Hab' ich nur eine schlechte Charge erwischt, oder ist das halt der derzeitige Standard ?

    Danke für Eure Hilfe

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Hi Gerhard,
    bei meinen drei neuen Unterbrecher auf Lager, liegt das Maß der Nase bei 5,6 - 5,8mm, die 100tel mal außen vor gelassen...;-)

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    So,
    vielleicht hilft's dem Einen oder Anderen beim gleichen Problem.
    Habe mir beim Teiledealer meines Vertrauens einen Unterbrecher, der von FEZ vertrieben wird, gekauft. Bei diesem ist die Nase 6,3mm lang. Damit geht's gerade so.
    Vielleicht kann mir jetzt noch Jemand verdeutlichen, wie man die Zündung nach der Abrissmethode einstellt, wenn man nicht das, in den Anleitungen abgebildete Polrad 8306.10-010 mit den 6 "Langlöchern" als Fenster 22325-00s.jpg, sondern
    dieses hier hat:$_72.JPG

    Das Abrissmaß von 0-3mm wird in der Anleitung im Bezug zum Fenster des Polrades angegeben.

    Danke !

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Du orientierst Dich an der Lücke zwischen dem Magneten des Polrads und dem Polschuh auf der Grundplatte. Wenn ich das noch mal im Leben machen muss, bau ich mir dafür ne abgewinkelte Lehre mit den 2,2mm.

    Hier ist das ganz gut dargestellt (unter Punkt 2):
    Simsonforum.de FAQ - Wie stelle ich meine Unterbrecherz

    Beim unten liegenden Unterbrecher kann ich aber nicht mitreden, hab das so zuletzt nur beim oben liegenden erfolgreich durchgeführt.

    Achso, den Öffnungspunkt des Unterbrechers mit Alufolie etc. festzustellen hat sich zumindest bei mir als recht ungenau heraus gestellt, auch wenn es sicher Pi mal Daumen funktioniert. Als ich hinterher noch mal mit Multimeter-Piep geprüft habe, lag der ZZP doch 2-3 Zehntel daneben.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    hilft das?
    Abrissstellung Zündung

    Darin beschreibt er unter Anderm, das du das Ende des Magnet nach außen mit nem Stift überträgst... Nicht das Fenster ist ausschlaggebend, das Ende bzw. der Beginn des Magneten zum Polschuh.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Oh großer Simson Manitou,

    der Groschen ist gefallen und die Schwalbe schmatzt vor sich hin.
    Danke Boris, aber Du kennst mich ja inzwischen. Wenn's mich packt gibt's kein Halten.
    Dank dieser IG Ostdeutsche Fahrzeuge • Thema anzeigen - Z hab ich's kapiert. Unter zuhilfenahme eines weißen Lackstiftes war der Rest dann Pillepalle. Zu guter letzt das Ganze noch mit ZEG1N.jpg abgeblitzt. Ergebnis -> erste Sohne ( Deschnigg die bögaisdord )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwingenträger Kr51/1 Nase fehlt
    Von Sm0ky_Barr3tt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 14:08
  2. 12v unterbrecher springt kurz an geht gleich wieder aus
    Von noobstylz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 12:40
  3. Was ist das für eine Nase, welche Aufgaben hat sie?
    Von phil93 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 16:24
  4. Ich hab die Nase echt voll!!!
    Von Jay im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 04:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.