+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 54

Thema: Nachweis der BBH vom KTA?


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    Hallo,
    ich hatte mal eine S51, die dank regenieriertem Motor, und ,und und an die 75 km/h fuhr(laut Tacho),ohne tuning, sie war halt neu aufgebaut und alles tip top.
    Damit bin ich viel durch Hildesheim gefahren, wo sehr viel kontrolliert wird,und es hat mich nie einer angehalten!
    Ich denke viele machen da ein Auge zu und passt, da habe ich schon von viel krasseren Fällen gehört, wo jdm ohne Lappen,Helm,Papieren,Versicherungsschutz,richtigen Bremsen,keiner Beleuchtung,etc unterwegs war, er wurde angehalten,naja der eine Polizist meinte,ach wer ist damals nicht schwarz Simme gefahren,und machs jut D D
    Lg Steffen
    Ja komm du ruhig mit deinen Leuten, schon ok, ich komm auch alleine.

  2. #18
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Da war die Rennleitung bei mir lockerer. Ich hatte 68km/h auf der Rolle, das war für die in Ordnung.

  3. #19
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo TO,
    wir sind nicht zu schnell gefahren als wir ausgebremst wurden, da beide Möps original restauriert sind und dann fahren sie wirklich 60km/h ! Die Rennleitung war und ist sich immer noch sicher, dass man mit FS-Klasse M (Tochter) oder B (ich) keine Simme fahren darf. Danach Abschlepper -> Rolle -> Strafanzeige -> Ermittlungsverfahren/Anwalt -> Gutachten. Eine bei Abholung der Mopeds am "Tatabend" der Rennleitung ausgehändigte Info zur FEV §76 konnte den Staatsapparat auch nicht mehr einbremsen, es wurden ja schon erhebliche Kosten produziert.

  4. #20
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also der ganze Spaß nur, weil man "§76 Abs. 8c FeV" nicht im Schlaf aufsagen kann? Das ist ja übel, ich glaube das ist für den M-besitzenden Simsonfahrer wichtiger als das kleine einmaleins

    Oder hattest du das Gefühl der Beamte hätte sich auch davon nicht von einer Rollenprüfstandkontrolle abbringen lassen?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #21
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Also der ganze Spaß nur, weil man "§76 Abs. 8c FeV" nicht im Schlaf aufsagen kann? Das ist ja übel, ich glaube das ist für den M-besitzenden Simsonfahrer wichtiger als das kleine einmaleins
    Der § ist aber in Ettlingen (Baden-Würtemberg) nicht unbedingt Tagesgeschäft.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  6. #22
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Der § ist aber in Ettlingen (Baden-Würtemberg) nicht unbedingt Tagesgeschäft.

    Gruss von Frank
    Nicht für den Polizisten, wohl aber für den M-besitzenden Simsonfahrer! Der Polizist muss den nicht kennen, da geb ich dir Recht, der Fahrer sollte den aber wissen um den Beamten darauf hinzuweisen wo er nachzuschauen hat.
    Btw: Gehören diese Standardmäßigen Vorschriften (StVZO, FeV, StVO, usw) eigentlich zur Bordausstattung eines Streifenwagens?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #23
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Der § ist aber in Ettlingen (Baden-Würtemberg) nicht unbedingt Tagesgeschäft.

    Gruss von Frank
    Wenn ein(e) (junge/r) Typ/Frau wegen Unwissenheit der Beamten 20 km nach Hause schieben darf (oder das Gefährt entzogen wird) und anschließend noch einen riesen schriftlichen/rechtlichen Aufwand hat finde ich das schon sehr grenzwertig.
    Das Problem wäre doch einfach zu lösen. Aushang am schwarzen Brett in jeder Wache, Rundmail an jeden Beamten und das Ding ist gegessen. Meinetwegen auch eine 1 stündige Schulung die gleichzeitig beinhaltet, das man Simsonfahrer garnicht erst rausziehen brauch wenn man nur die "ungeeignete" Variante Prüfstand dabei hat. Ist ja auch gültig für alte Westmopeds, die garantiert auch schneller auf den Prüfständen laufen.
    Es wird doch sonst für jeden Dreck Geld ausgegeben. Da könnte man mal zum Wohle aller Simsonpiloten auch sowas durchführen. Wir sind ja nun nicht gerade wenige.

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Kann man sich da dann eigentlich dagegen wehren und, da man ja im Recht gewesen ist und nichts unrechtes getan hat, gegen die Beschuldigung wehren und/oder Schadensersatz/Auslagenersatz verlangen?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #25
    Tankentroster Avatar von Limbi
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    nahe Schwabenmetropole
    Beiträge
    215

    Standard

    Versucht es doch mal mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde..... das Unwort für jeden Beamten.

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Der Jurist würde ergänzen: „Formlos, fristlos, fruchtlos!“
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  11. #27
    Tankentroster Avatar von Limbi
    Registriert seit
    09.07.2010
    Ort
    nahe Schwabenmetropole
    Beiträge
    215

    Standard

    na nach außen sieht es fruchtlos aus aber wenns an die richtige Stelle kommt, ist das wie ein Schlag ins Wespennest

  12. #28
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Man hätte den Rollenprüfstand mit Sicherheit verweigern können, das wäre die zeitlich kürzere Variante gewesen (weiss ich heute). Aber nur so habe ich den Wert von der Hemo-Rolle, dokumentiert in der Ermittlungsakte, und demnächst das entsprechende Gutachten der DEKRA.
    Eine Dienstaufsichtsbeschwerde ist nicht angesagt, da sich der Beamte korrekt und immer freundlich verhalten hat. In solchen Fällen wählt man die normale Beschwerde oder die Fachaufsichtsbeschwerde.

  13. #29
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hallo Zusammen,

    auch ein Polizist kann nicht alles wissen. Ich bin zwar keiner, habe aber im Aussendienst ziemlich genau
    3492 Seiten nationale und 12360 Seiten EG Zulassungs- und Fahrerlaubnisvorschriften "an Bord" und kann meiner Meinung nach damit als Ausbilder auch relativ gut umgehen. Ein Polizist kümmert sich aber nicht nur um Zulassung und Fahrerlaubnis, sondern um den ganzen Bereich des in Deutschland geltenden Rechts ... und die Vorschriften aus dem Einigungsvertrag sind wirklich eine absolute Spezialität. Damit können z.B auch viele Zulassungsstellen (Fahrerlaubnisrecht) nicht umgehen.

    Gruss von Frank
    Geändert von hallo-stege (20.09.2011 um 17:30 Uhr)
    "Früher war mehr Lambretta..."

  14. #30
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Wir vom Simsonstammtisch Karlsruhe (Raum Bruchsal / Karlsruhe / Pforzheim / Rastatt) sind ca. 70 Personen. Zu Ausfahrten kommen meist 10-15 Simmen zusammen. Simson ist also keine Seltenheit im Ländle. Wenn die Staatsmacht aber nicht in der Lage ist dem Link auf der Homepage von Bruchsal (da wurden wir "gefasst") zum badischen Fahrlehrerverband zu folgen, der die Fahrerlaubnisklassen (Anhang) beschreibt dann ist es schlecht um´s Ländle bestellt. Außerdem gibt es auf dem betreffenden Revier auch Ost-geborene Beamte, die hätte man fragen können.

    Gruß vom Michel
    Angehängte Dateien

  15. #31
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hallo Michel,

    der "badische Fahrlehrerverband" gibt kraft seines nicht vorhandenen Amtes allerdings keine rechtsverbindlichen Auskünfte. Die bekommst Du nur vom Landes-Verkehrsministerium, in dessen Zuständigkeit die Ausführung des Fahrerlaubnisrechts liegt.

    Aber Kollegen aus den neuen Bundesländern zu fragen hätte schon Sinn gemacht.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  16. #32
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmichel Beitrag anzeigen
    Man hätte den Rollenprüfstand mit Sicherheit verweigern können, das wäre die zeitlich kürzere Variante gewesen (weiss ich heute). Aber nur so habe ich den Wert von der Hemo-Rolle, dokumentiert in der Ermittlungsakte, und demnächst das entsprechende Gutachten der DEKRA.
    Und dann geht die Karre doch über die Toleranz, obwohl sie Original ist und man ist wieder angeschmiert..

    @ Hallo-stege

    Kann schon sein, das die Verordnungen mächtig groß sind, aber gerade weil es eine Spezialität ist mit Simson, finde ich das dieser Fakt Wissenwert ist. Weil halt noch viele "Spezialitäten" unterwegs sind. Würden nurnoch 100 Schwalben etc. in Deutschland rumfahren, würde ich das ja verstehen
    Desweiteren steht das sogar auf meiner Versicherungsbescheinigung mit drauf, mit Verweis auf den Paragraphen (HUK)

    PS: Mich haben sie bis jetzt einfach immer wieder fahren lassen, nach Nummernschildkontrolle und Führerschein zeigen.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.