+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: nagelneuer Vergaser Einstellung?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    99

    Standard nagelneuer Vergaser Einstellung?

    Hallo!

    Ich habe in meine KR51/1 einen neuen BVF 16n1-5 Vergaser eingebaut.

    Sie lief auch erst recht stabil damit, ging dann aber wieder aus und schlecht an.

    Wie muss ich den Vergaser denn einstellen das sie erstmal anspringt. Gemischschraube und Kolbenschieberschraube ganz rein?

    Muss am Vergaser liegen das die nicht läuft, Zündung ist neu und eingestellt.

    Mfg

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Gemischschraube und Kolbenschieberschraube ganz rein?
    mal ehrlich... meinst du, dass das wirklich so gedacht ist? vielleicht solltest du den vergaser einfach so einstellen, wie es in jeder reparaturanleitung und sicherlich 100 mal hier im nest beschrieben ist...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    meister, um den vergaser ordenltich einzustellen muss dir karre erstmal anspringen bzw. sicher laufen oder? also kann sie ruhig ein bisschen höher laufen!

    stell ich hier die frage weil ich es weiß, oder weil ich es wissen will?

    mit deiner antwort ist mir alles andere als geholfen! hättest du dir das nicht sparen können?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Da hat Er aber recht , Vergasereinstellen hatten wir 100 mal und mehr , nur zu fauel zum suchen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Für die grobe Grundeinstellung muss der Motor nicht laufen. Die entsprechende Tabelle steht in den FAQ.

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hättest du dir das nicht sparen können?
    nein, hätt ich nicht. würde bei der anzahl deiner beiträge irgendwas unter 10 stehen, dann hätte ich das ganze etwas "einsteigerfreundlicher" formuliert. so aber kannst du mir nicht erzählen, dass du in deiner nestzeit noch nie über einen vergaserbeitrag gestolpert bist. die suchfunktion solltest du kennen und das "best of the nest" ist sicher auch kein fremdwort für dich.

    aber nur für den unwissenden:

    hast du deinen neuen vergaser zunächst mal zerlegt, die düsen festgeschraubt und den schwimmer eingestellT? das ist von werk nämlich nicht ausreichend gemacht!
    dann die umluftschraube ganz reindrehen und wieder 1-2 umdrehungen rausdrehen. nun sollte sie anspringen!

    und genau den gleichen text hab ich persönlich schon mindestens 4 mal geschrieben!

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau , ausserdem liegt es nicht am Vergaser , das das Ding nicht anspringt
    sondern an der Zündung :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Willst du hier Hilfe oder einfach nur den Meister ärgern?
    Mache die Grundeinstellung. Dann wird sie auch laufen und du kannst ins Detail gehen.
    Wenn sie damit nicht läuft is noch was anderes faul und dann wirst du auch eine vernünftige Antwort bekommen. Aber wenn einfach den 101 Treat aufmachst ohne die Suche zu benutzen brauchst du dich nicht zu wundern das sowas kommt.

    Schau halt mal hier http://home.arcor.de/profsimmi/simson/vergaser.htm

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    so ich habe nach dem der Deutz ja immer sagt es liegt an der Zündung diesen nochmal überprüft und den Zündzeitpunkt nachgestellt, der aber minimal falsch war. vergaser nach plan eingestellt!

    NIX! geht nicht an der zossen! keine chance es ist zum bekloppt werden mit dem teil!

    dann geht es manchmal kurz an, zündet 2-3mal und aus....blub blub weg,...

    nochma.....blub aus! tot feierabend!

    was kann das denn noch sein???

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dann haste sie ggf abgesoffen. Also mal schön anschieben ...

    Kickstarter ist eben nicht bdie Beste Methode wenns mal nicht so läuft....

    Schön scheiben mitm Gas / Choke spielen und wenn Sie läuft schon warmlaufen lassen und dannn Vergaser einstellen

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,

    Neuer Vergaser sagst Du?
    Schau Dir mal die Bedüsung an. Lass Dich dabei aber nicht von der Größenangabe auf den Düsen beeinflussen.
    Ich hatte angeblich die richtigen Düsen verbaut, mußte aber feststellen, als ich ne "gleiche" Düse daneben hielt, das die Neue kleiner war, trotz gleicher Größenangabe.
    Ist nur in Tipp.
    Bei mir wars so, das die Hauptdüse falsch, sprich zu klein war.

    Gruß
    DER
    PATER

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. vergaser einstellung 16 n1-12
    Von unkrautex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 15:18
  2. Vergaser einstellung
    Von meckatzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2004, 20:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.