+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: ne frage zur vollackierung


  1. #1
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard ne frage zur vollackierung

    moin moin

    ich hab noch nie irgendwelche fahrzeugteile zum lackierer geben müssen. sprich, ich hab davon absolut null ahnung. sicherlich hab ich mit der spraydose schon das eine oder andere fahrradteil übergejaucht im wahrsten sinne des wortes. daher nun auch meine frage ans fachmännische volk:

    wenn ich jetzt die "sichtbaren" teile so wie sie sind zum lackierer bringe und ihm sage, die und die farbe ( natürlich möglichst im originalfarbton ) will ich haben, mach mal fertig.
    wie tief muß ich in die tasche fassen????
    ebenso natürlich bei den rahmenteilen, wobei ich mir hier vorstellen könnte sie nur zum strahlen zu bringen und das lackieren vielleicht selber zu machen.

    wie gesagt, ich hab keine ahnung was sowas kosten kann bzw. darf. und worauf ich mich beim selbermachen einlasse. sollte ich es selber machen ???? handwerklich bin ich nicht der dümmste, musste es bisher nur noch nie machen. das ergebnis soll aber gut sein.

    was meint ihr

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194

    Standard

    moin,das kann man nur schwer einschätzen was die lackierbetriebe an geld wollen,es kommt auch immer auf den zustand der teile an (beulen,rost usw),am besten rufst du mehrere lackierer an und fragst nach preise liegen zwischen 200 und 400 euro grob geschätzt

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Lackieren kann sehr teuer werden. Ich selbst beschäftige mich schon seit Wochen mit der Frage. Habe vor 10 Schwalben zu lackieren, deswegen kommt für mich nur Selbstmachen in Frage.

    Bei einer kompletten Verkleidung ist man mit Sandstrahlen schnell mal ein paar Hunderter los. Lohnt sich finde ich nicht. Es gibt aber einen, der für einen unschlagbaren Preis sandstrahlt und lackiert:

    interner Link zum Thema Topcoatlack trocknet nicht

    Selbermachen ist vielleicht doch das beste. Man muss aber investieren. Mit Spraydosen oder so braucht man gar nicht anfangen. Ein guter Kompressor und eine erstklassige Lackierpistole sind Pflicht. Kosten für das Werkzeug liegen dann ca. bei 400 Eur. Der Lack muss auch gekauft werden.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    als lektüre zur anhebung des allgemeinen wissensstands empfehle ich www.autolack21.de
    meine erfahrung sagt, dass wirklich gute professionielle lackierungen, bei denen man nicht übers ohr gehauen worden ist, durch nichts zu schlagen sind. dazu ist es aber auch nötig, dass man im fachbetrieb durchblicken lässt, dass man selbst durchaus ahnung hat (also wissen anlesen...)
    habe letztens auf dem ifa treffen einen selbst lackierten p60 kombi gesehen, der selbst lackiert war. das war das bis jetzt einzige fahrzeug bei dem mich das ergebnis voll überzeugt hat. der typ hatte allerdings auch die nötigen werkzeuge (ausgeliehen) und dann erst mal auf ein paar teilen vom schrottplatz (verbeulte türen etc) geübt.

    kannst ja mal im smalltalk den thread "meine schwalbe - detailfotos" angucken, dann siehste wie ne wirklich gute lackierung aussieht...
    ..shift happens

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo.
    WEnn ich die Preise höre für eine Naßlackierung frage ich mich warum ich in meiner Firma nicht schon überrand werde.
    Ich arbeite in einer Pulverbeschichtung. Eigentlich beschichten wir Aluminiumprofile und Stahlkontruktionen. Immerwieder kommen jedoch Privatkunden für die wir übers Jahr gesehen ca. 50 -60 Mopeds und Mottorräder komplett beschichten.

    Da es sich bei der Pulverbeschichtung um einen Einbrennlackierung handelt ist diese wesentlich robuster und kratzunempfindlicher als Naßlack. Du kannst alle RAL, NCSS, SIkkens, RAL Design Farben in 3 Glanzgraden (matt, seidenglänzend, glänzend haben) sowie unendlich viele Metallictöne haben.

    Die Beschichtung einer z.B. kompletten Schwalbe:
    Schwingen + Rahmen + Lenker (z.B. in Schwarz glänzend)
    Alle Verkleidungsteile (in RAL nach Wahl)
    liegt bei ca. 130,00 € (kommt auf die ausgewählten Farben an)

    zzgl. Kosten fürs Strahlen
    (ich schätze 50€, das muß aber in Kundenregie gemacht werden)

    optional: Aufschlag für komplette Pulvergrundierung: 65 €

    Einziger Nachteil ist, daß durch die höhere Schichtstärke von ca. 100 my gegenüber dem Naßlack, Gewinde, Hülsen, Buchsen, etc. (halt alles mit Passform) abgeklebt oder verschlossen werden müssen da du sonst die Gewinde nachschneiden bzw. Farbe abschleifen musst.

    Gruß Gilligan

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    GEIL!!! Wo ist das? Versand wahrscheinlich nicht möglich, oder?

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    Ach ja,
    hab noch was vergessen.

    Ich würde nicht Sandstrahlen lassen.
    1.) viel zu teuer
    2.)Die Verkleidungsteile sind original aus verzinktem Blech (außer die Sicherungskastenabdeckung ist aus Alu), da zerstörst Du beim Strahlen den Korrosionschutz.

    Besser ist chemisch entlacken (Abbeitzen) da kann man gezielt die Chemie so wählen, daß die Zinkschicht drauf bleibt.

    Bieten wir unsern Kunden mit an. Liegt bei ca. 30-40 € f ür ein komplettes Moped.

    Gruß Gilligan.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin gilligan,..
    was würde denn bei euch nur die reine pulverbeschichtung der verkleidungsteile einer s51 kosten? also nur tank, ein seitendeckel und die beiden schutzbleche?
    geschliffen und gespachtelt sind sie schon...
    zwar nicht perfektt alle dellen hundert pro raus,.., aber mir reichts so...
    und ist versand möglich?

    grüße

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    gespachteltes kannst du nicht pulvern

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    hm, ok, dann hat sich das wohl erledigt..
    das spachteln war notwendig... recht große dellen im tank gewesen...

    greetz

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    Mann kann auch gespachtelte Oberflächen pulverbeschichten. Der Spachtel muß temeperatutbeständig sein. Gespachtel und beschichtet wird bei uns in der Praxis oft. Es muß halt ordentlich gemacht werden, mehrmals schleifen bis ca 480er Korn.

    Ein Spachtelmasse die 100% funktioniert ist:

    Akemi Elastic Spachtel Art.Nr.: AK 10 04 08

    Das Kilo ist mit 10 € inklusive Härter auch releativ preiswert und Du kannt sehr viel mit der Menge spachteln. Auch für Spachtelarbeiten ohne Temeparaturanforderungen ist dieses Produkt immer eine super Alternative.

    zu beziehen zum Beispiel bei:
    Clermont OHG Lack- u. Farbengroß- u. Einzelhandel,
    37269 Eschwege
    Die verschicken auch.

    Deine Pulverbeschichtung S51:
    3 Teile wie beschrieben in RAL nach Wahl:
    43,-€
    Metallic 15% Aufschlag
    zzgl Versand: DPD 5,70 €
    Angehängte Grafiken

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    wie gesagt, gespachtelt isser, und bereits mit 600er und 800er schleifpapier geschliffen, die oberfläche is feiner wie mein arsc* vor 17 jahren ;-) :-)
    aber danke schonmal für die info...
    ich muss jetzt erstmal meine schwalbe wieder fit machen.. wird ab montag jedne tag gebraucht...
    grüße

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    ich dachte spachtel masse kann nicht pulverbeschichtet werden, da die spachtelmasse nicht "geladen" werden kann und deshalb die "pulverflocken" nicht anzieht....
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    das dachte ich auch immer. anscheinend war das ein ammenmärchen, dem viele gutgläubige laien zum opfer gefallen sind. der fachmann, der täglich damit zu tun hat muss es ja wissen. und wieder was dazugelernt :-)

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    Moin,

    bei mit vor Ort wollen die Lackierbetriebe für die Lackierung nur alleine der Bleche (Also ohne Rahmen/-Teile!!!) eines DUO 400-600 Euro haben!
    Da ist aber kein Spachteln und keine Entrostung mit bei.
    Für eine Schwalbe in der Komplettrestauration werden für die Komplett-Lackierung bis über 600 Euro angesetzt.

    Das scheint dann wohl schon sehr dreist zu sein.

    Ich habe mal alternative Farben im Web gesucht und bin auf Nopolux Landtechnik-Lacke von Wilckens gestoßen, die preislich noch vertretbar sind. So kostet das 2,5l-Gebinde Farbe alleine ca 40 Eu's. Benötigt würde noch Verdünnung und ggf Härter. Es gibt auch speziellen Haftgrund.

    Gut, LT-Lack und PKW-Lack sind nicht das Selbe... Aber LT-Lack sollte annähernd den Bedürfnissen genügen: Stoßfest, Salzwasserbeständig, Ölbeständig usw.
    (Wenn das Datenblatt der Wilckens-Landmaschinenlacke für Euch interessant ist, dann lasst es mich wissen. Ich werde das dann einspielen.)

    Die Preise für eine Pulverbeschichtung hier v.O. weiß ich nicht. Aber wenn die Nasslackierung schon so teuer ist, dann will ich nicht wissen, was hier für eine PB verlangt wird.

    Da scheinen mir die Preise, welche Gilligan genannt hat ja ein regelrechtes Schnäppchen zu sein!!!!!!
    Würde mich echt mal interessieren, was ein DUO in der Komplettbeschichtung inkl. Sandstrahlen, Spachteln und Beschichten kosten würde, wenn es in RAL Hochglanz (kein Metallic!) gewünscht wäre.

    Gruß Frank

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    Man kann sogar Glas, Kunststoff oder Holz pulverbeschichten. Alles nur ´ne Frage der Einstellung. Auch diese Materialien lassen sich elektrisch laden bzw. richtig gesagt mit einem elektrischen Feld belegen.
    Außerdem haftet das Pulver (gemahlenere Kunststoff) sehr gut (für den Moment bis zum einbrennen) auch auf nicht geladenen Teilen.
    Durch das Einbrennen geliert der Kunststoff und es findet eine Vernetzung der Pulvermolkeküle sowohl miteinander als auch mit dem Untergrund statt.
    Eine Verbindung mit sehr starker Haftung entsteht.

    Zur Anfrage Komplettbeschichtung DUO,

    wie gesagt Spachteln, Abkleben und Sandstrahlen mußt Du selber machen

    Beschichtungskosten kann ich Dir genau auflisten, wenn Du mir eine Teileliste aufstellst. Bei Keinteilen bis 40cm Länge reicht die Anzahl,bei Blechen ab 1m² Größe brauche ich neben den Stückzahlen auch die Abmaße.

    P.S. Zum Abkleben brauchst Du hitzebeständiges Klebeband, könnte ich Dir verschicken. Kostet z.B. die 25m Rolle in 22mm Breite 5,85 € zzgl Versand. Ansonsten selber bestellen z.B. bei Fa. HangOn GmbH in 59969 Bromskirchen oder Fa. Zang GmbH in 47632 Kevelaer

    Gruß Gilligan

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Kr 51/1 K Rahmen, neue Frage mit Bild
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 13:24
  2. Frage zur S51
    Von Rico/KR51/1S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 17:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.