+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: nervige Schrauben!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2003
    Beiträge
    13

    Standard

    helft mir mal,

    ich wollt grad die Trittbretter von meiner Ausschlacht-Schwalbe mit denen von meiner Fahr-Schwalbe tauschen (weil schöner).
    Dummerweise ist auf jeder Seite (bei der Fahr-Schwalbe) genau eine Schraube so dermaßen festgerostet, dass ich sie einfach nicht los krieg.
    Habs schon ohne Erfolg mit der Chemiekeule (Entroster) versucht.
    Ne Flex hab ich nicht (und will ich ehrlich gesagt auch meiner Simme net antun...). Hat irgendwer nen guten Vorschlag?

    MfG Woodstock

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Beiträge
    53

    Standard

    mit nem bohrer....aufbohren

    erst mit kleinem anfangen und dann langsma aufbohren....langsma mein ich hier langsames steigern der Bohrerdruchschnitte

    greetz

    Apollo

    PS: am besten den kopf mitn nem dremel (wenn vorhanden ) wegdremeln

  3. #3
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    ausbohren wird nicht klappen, da sie sich mitdrehen wird (hatte das bei den schrauben auch schon).

    am besten ist hier immer noch die flex, und zwar unten die M6 wegflexen, oben kommst du ja nicht ran an die senkkopf...

    mfg

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    90

    Standard

    ausbohren......von oben mit nem passenden bohrer vorsichtig so wenig wie möglich reinbohren. dann fällt unten die mutter irgendwann ab. da brauchst du das geht so vorsichtig, das du deiner schwalbe sowas zumuten kannst.sonst gibt es auch soweit ich weis keine vernünftigen möglichkeiten. gegens mitdrehen kann man sie ja mit nem schlüssel oder ner zange festhalten. dann merkt man auch wann sie ab ist...

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Und beim nächsten mal empfehle ich dir gute Schrauben zu verwenden. Ich habe alle diese an meinem SR50 durch rostfreie mit Innensechskant ersetzt. Sieht ersten gut aus und funktioniert auch einwandfrei. Auch für die Motordeckel hab ich die genommen. Hat den Vorteil, dass man die sehr gefühlvoll anziehen kann.

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    275

    Standard

    Was für Schrauben kommen da rein? Meine Schwalbe hat dort 6kt-Schrauben, sieht aber irgendwie ein wenig merkwürdig aus ... kommen da original diese Dinger rein, oder sind da eigentlich Senkkopfschrauben dran?

    Gruß, Jabber

  7. #7
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Da kommen M6-Senkkopfschrauben ran mit einer Alu-Unterlegscheibe.

    MfG Tilman

    (der diesen Schrauben auch mit der Flex zu Leibe rücken musste)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2003
    Beiträge
    13

    Standard

    danke sehr!

    Das mit dem Bohrer war ne gute Idee, wenn sich die Dinger mitdrehen hält man einfach mit nem 10er Schlüssel dagegen...
    Hab erst mal direkt 6kant Schrauben reingedreht, sieht besser aus und ich hoffe daß ich damit keine Probleme mehr hab.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was für Schrauben
    Von Panik im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 12:34
  2. nervige tuner
    Von matthias666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 19:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.