+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: nervige tuner


  1. #1

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    1

    Standard nervige tuner

    Gutn abend hier,
    ich hab ma ne frage muss dazu sagen das ich mich mit den alten mören nich so gut auskenn also jetz die frage ich hoff das ihr mir möglichst schnell weiter helfen könnte.

    also ich hab mir ne schwalbe KR51/2E gekauft und hab festgestellt das mir der von dem ich sie gekauft hab einen 70 ccm kolben eingebaut hab und nachdem ich des teil im originalzustand bringen bzw halten will, will ich wieder einen orginalen zylinder einbaun und jetz wollte ich wissen ob ihr mir helfen könnt und sagen ob des n gröserer aufwand is den auszuwecheseln und ob ich des daheim bei mir selber machen kann?

    würde mich über schnelle antwort freun

    gruß Matthias

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Blechmade77
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    445

    Standard

    Kommt drauf an wie gut du im "Schrauben "bist.Ob die nötigen grundkenntnisse vorhanden sind!#
    Im prinzip ist es nicht schwer den Kolben und zylinder zu wechseln.Datt hab ich bei meiner 51/1 sogar mit eingebautem Moror geschafft.war aber nen heidenakt.Wie das bei ner 51/2 funzt weiß ich net.Aber wenn der Motor raus ist dann sollte der rest auch kein prob sein.

    Also alles neu:Kolben,Zylinder,Kolbenbolzen,anlaufscheiben.Ko lbenringe,dichtungen!
    Wenn schon,denn schon.
    gruß christoph!

  3. #3
    Trittbrettfahrer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Blechmade77
    Kommt drauf an wie gut du im "Schrauben "bist.Ob die nötigen grundkenntnisse vorhanden sind!#
    Im prinzip ist es nicht schwer den Kolben und zylinder zu wechseln.Datt hab ich bei meiner 51/1 sogar mit eingebautem Moror geschafft.war aber nen heidenakt.Wie das bei ner 51/2 funzt weiß ich net.Aber wenn der Motor raus ist dann sollte der rest auch kein prob sein.

    Also alles neu:Kolben,Zylinder,Kolbenbolzen,anlaufscheiben.Ko lbenringe,dichtungen!
    Wenn schon,denn schon.
    gruß christoph!
    Wenn der Tuner schlau war, ist im Motor sicher eine 70er Kurbelwelle verbaut, also, raus mit dem Motor, spalten, nachschauen, ggf. neue Teile besorgen, einbauen, freuen, fahren, stolz sein....

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    beim 70er, muss doch das kurbelwellengehäuse auch ausgefräßt werden...

    nur kann man dann einfach so wieder einen 50er drauf bauen, also auch mit dem größerem kurbelwellengehäuse?

    grüße

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nein, du brauchst einen neuen Block. Evt. auch Primärübersetztung und KW.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Meistens wird es günstiger sich einen anderen Motor zu
    besorgen , gerade weil Du den getunten gut bei Ebay
    verkaufen kannst .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zylinder ab. Da ist nix schweres dran.

    Dann unten das Loch im Motor ausmessen. Dann können wir dir sagen obs ausgedreht wurde.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von simme_1
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    44

    Standard

    Man muss immer das gehäuse bei 700 ausdrehen auf 50mm..
    du kannst aber auch auf so ein gehäuse einen 50ccm bauen würde ich aber nicht machen weil die laufbüchse dann nicht mehr gestützt wird!neue abgedichtete,neugelagerte.....motoren bekommst du wenn du willst über mich.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Biste dir denn sicher,dass es sich um einen 70er und nicht um eien 60erZylinder handelt?
    Wenn es ein 60ccmDingen ist kannst du einfach wieder den original Zylinder draufsetzen.
    Wenn es ein 70er ist,kontollierst du,ob der Typ überhaupt eine 70er Kurbelwelle verbaut hat.Erkennt man we.. man den Zylinder und den Kolben demontiert und schaut,ob die Kurbelwangen rund sind oder an einer Stellle abgeflacht sind.
    Sollte es sich um eine 50er Kurbelwelle handeln und dein Motorgehäuse ist aufgedreht,so kannst du dir einen Distanzring drehen(lassen),der auf die Buchse geschrumpft oder geklebt wird.Das ist nicht viel Arbeit und du weißt welchen Motor du hast.Denn wenn du einen bei ebay holst geht das Ganze unter Umständen wieder von Vorne los.Zumeist lassen sich die meisten Leute einen neuen Motor gut bezahlen.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    oder ganz einfach alten motor raus, ab damit zu ebay und regenerierten originalmotor kaufen.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. nervige Schrauben!
    Von woodstock im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2003, 13:09
  2. tuner...
    Von bigdaddy246 im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2003, 20:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.