+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neu und ahnungslos Sprit läuft ausm Auspuff


  1. #1

    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard Neu und ahnungslos Sprit läuft ausm Auspuff

    Hallo zusammen bin neu hier und habe ein paar Fragen.
    Mir lief bei der Schwalbe der Sprit raus. erst dachte ich es wären die Dichtungen aber nach dem Wechsel am Gehäuse und die Verbindung zu den Plastikstück habe ich gesehn das es aus dem Überlauf läuft sobald man den Hahn auf dreht... also habe ich den mal zugehalten und wollte das Ding anschieben..... ging auch nicht dafür lief der Sprit dann ausm Auspuff.


    Und Nu???

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Und nu nimmst Du den Vergaser auseinander und schaust nach, ob der Schwimmer zum Taucher geworden ist oder ob das Schwimmernadelventil klemmt.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Oldischrauber
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Im schönen Oberbergischen Land
    Beiträge
    69

    Standard

    Schwimmerkammer abnehmen und Schwimmerventil und Schwimmer prüfen.
    Das Ventil wird wohl aus irgend einem Grund nicht schließen oder aber der Schwimmer ist defekt.


    ( War ich wohl was spät ??? )
    Grüße aus dem schönen Bergischen Land , Marcus

  4. #4

    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Der Gasdgriff hatte plötzlich auch keine Funktion mehr kann dran drehen wie ich will. Hab ihn auch schon runter gemacht und wieder drauf gesteckt.... Nixxxx geht rastet ein oder ähnliches

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Na dann komm mit Deiner Schwalbe bei mir vorbei, ich werd' Dir schon helfen. Oder füll PLZ und Wohnort im Profil aus.

    Peter
    Geändert von Zschopower (23.10.2015 um 13:02 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Plz 71364 ......

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ...in deinem Benutzerprofil, nicht hier als Forumstext....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8

    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Habe jetzt den Schwimmer getestet alles gut aber es läuft immer noch sprit zur Seite raus und auch ausm Auspuff.... an geht sie gar nicht mehr 200meter den Berg runter und versucht zu starten nüschtz ..... kolben tot????

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    So lange noch Sprit ausm Vergaserüberlauf kommt machts meiner Meinung eh keinen Sinn an anderen Baustellen weiter zu machen. Selbst wenn du den Vogel wieder irgendwie anbekommst (ist wahrscheinlich mittlerweile abgesoffen) fährste zwei Kilometer wie ein Sack Nüsse und schiebst dann wieder nach Hause.

    An der Benzinpegelregelung im Vergaser ist nix dran außer der Schwimmer und das Nadelventil.

    Bewegt sich der Schwimmer bei geöffnetem Benzinhahn in der Vergaserwanne mit dem steigenden Spritpegel nach oben, drückt er mit seiner Metalllasche auf den Zapfen vom Nadelventil und schließt es. Nun fließt kein weiterer Sprit mehr nach.
    Dies tut er genau an dem Punkt, den der kompetente Mechaniker durch Verbiegen der Metalllasche eingestellt hat. Optimaler Weise steht der Spritpegel je nach Vergasertyp dann z.B. 8 mm (+/-1) unter der Oberkante der Wanne.

    Mehr ist da nicht.

    Wenn der Vergaser dann trotzdem überläuft, ist: entweder der Schwimmer undicht und schwimmt nicht mehr, das Nadelventil undicht und schließt nicht mehr, der Schwimmer falsch eingestellt oder kann sich nicht frei bewegen (weil z.B. falsch eingestellt)

    Sämtliche Fehlerquellen werden mit der Senfglasmethode sichtbar. Indem du das Vergaseroberteil auf ein Glas stellst, durch den angeschlossenen Benzinschlauch z.B. Sprit fließen lässt und zuguckst wie im Glas der Pegel steigt, der Schwimmer aufschwimmt und der Pegel 7-8 mm unter der Glasoberkante aufhört zu steigen und dies auch mindestens ~1 Minute nicht mehr weiter tut. Zumindest solltest du so lange warten bis zu wieder alles zusammenklopfst.

    Siehe z.B. da:
    Schraubärtip: Senfglasmethode in Wort und Bild
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 braucht zuviel Sprit/ sifft ausm Auspuff und Krümmer
    Von Bonzaifighter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 23:22
  2. Sprit läuft aus dem Auspuff
    Von Simichris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 17:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.