+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: bin neu hier und gleich ein proplem


  1. #1

    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    sachsen
    Beiträge
    2

    Standard bin neu hier und gleich ein proplem

    hallo erstmal.
    möchte euch gleich mit einer frage überfallen.
    habe seit kurzem eine s51 mit 4gangmotor von privat eines älteren herren gekauft.
    mir macht der motor aber seltsame gereusche.
    wenn ich fast 60 fahre und dann abtouren bzw. bremsen muss, habe ich im motor so ein schlagen/poltern oder so als ob von innen jemand mit einem hammer schlägt.
    was kann das sein.
    sollte ich zusehen das ich mir einen neuen motor zulege, oder kann man sowas reperieren?

    gruß

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn dir die Erfahrung fehlt, dann fahr in eine Simson-Werkstatt und laß den Meister für 5,- Euro eine Probefahrt um den Block machen. Der sagt dir dann schon, was es ist.

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und kurz ne frage: benutzt du beim abbremsen die "motorbremse"? also gas weg und den motor bremsen lassen? dann lass das bitte sein, sonst hast du nicht mehr lange spaß mit deinem motor.

    und übrigens: reparieren kann man an ner simson fast alles

  4. #4

    Registriert seit
    05.06.2007
    Ort
    sachsen
    Beiträge
    2

    Standard

    ja ich nutze die motorbremse.

    gruß

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Motorbremse beim 2 TAkter iss nicht gut. Die Schmierung bleibt weg udn dein zylinder läuft heiß, sprich irgendwann amchste dir den breit. Aber lass mal wen erfahrenes ran da, der ein GEhör dafür hat. Vielleicht ist es nur wa sganz simples. UDn genau, reparieren kann man an einer Simme alles.^^

    gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hmm ist das wirklich so schädlich für den Motor?
    Also wenn man das Gas wegnimmt läuft der Motor doch noch mit Standgas weiter oder? Dann kommt doch noch Benzin/Öl Gemisch an den Kolben, oder ist das dann zu wenig? Weil ich habe erst seit 3 Wochen eine Simme S51 und wohne auf einem Berg und muss auch dauernd in die Stadt runter bremsen, dann lasse ich das besser mit dem im Standgas mitlaufen, oder? Wie macht man das denn dann genau? Also einfach Kupplung ziehen oder in 0 neutral schalten und dann rollen lassen?
    Also wenn ich langsam mit 45 den berg runter rolle dann schalte ich immer in den 4. Gang damit der Motor Kolben ganz langsam läuft und bremse dabei auch, also ist da dann fast nix mit Motorbremse aber ich lasse den Motor dann immer mit Standgas vor sich hin tuckern.. ist das auch schädlich für den Motor? Wie fährt man richtig einen Berg runter ohne Gas geben?
    Ich meine wenn man bergab mehr als Standgas Gas gibt muss man ja noch mehr bremsen.. hm?
    Bitte erklärt es mal ganz genau einem Ahnungslosen danke!

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hi, nochmal zur genauen erklärung.

    du fährst jetzt einen 2taktmotor, dessen einziege schmierung des kolbens und der zylinderlaufflächen geschieht, indem dein benizin-öl gemisch durch den vergaser in den brennraum gebracht wird.

    bei kleiner drehzahl, also wenn du an der ampel stehst oder im leerlauf bist genügt eine kleine menge des gemisches. wenn du schnell fährst wird mehr gemisch benötigt, da der kolben schneller läuft und mehr wärme entsteht. soweit war dir das sicher klar.

    wenn du nun also zum beispiel von 60 km/h bei angenommenen 5600 umdrehungen pro minute fährst und plötzlich das gas wegnimmst ohne zu auszukuppeln, kommt nur noch das gemisch für die leerlaufdrehzahl an, trotz stark erhöhter (erzwungener) motordrehzahl. die folge ist, dass der ölfilm verbrennt und dein kolgen heiß läuft. damit ist die belastung des motors höher und der verschleiß dementsprechend größer. du riskierst in diesen fällen vornehmlich kolbenschäden und als folge daraus einen motorschaden.

    am berg richtig fährt man deshalb den berg hoch ganz normal und den berg runter kuppelt man entweder aus und bremst oder bei langen abwärstetappen kannst du sogar in den leerlauf schalten.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Da gibt es verschiedene Philosphien darüber, wie man mit einem Zweitakter lange Berge runterfahren soll. Manche behaupten, man solle die Kupplung ziehen oder in den Leerlauf schalten. Andere hingegen empfehlen den Gang drin zu lassen und kein Gas zu geben. Andere sind für Vollgasfahrten.

    Es stimmt auf jeden Fall, dass das Bremsen mit dem Motor nicht gut für den Motor ist. Also wenn du mit 60 auf ne Ampel zu rollst, solltest du die Bremsen zum langsamer werden nutzen und weniger das Getriebe.

    Ich habe selber einen steilen langen Berg gleich zu Anfang wenn ich in die Stadt runter will. Ich schalte in den 4ten, gebe kaum Gas und Bremse auf ca. 45 bis 50 km/h runter. Hin und wieder gebe ich ganz kurz Vollgas. Das funktioniert schon seit ca. 5000 Kilometern ganz gut.

    Auskuppeln und im Standgas fahren wäre auch ok, allerdings wird die Kupplung dadurch natürlich relativ stark beansprucht. In den Leerlauf schalte ich nicht, weil es nicht ganz so einfach ist, vom 4ten ausgehend den Leerlauf zu treffen und danach dann wieder den 4ten zu treffen. Kann schnell passieren, dass man vom 4ten im 2ten oder im 1ten landet. Bei voller Fahrt nimmt einem das der Motor richtig übel.

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Also das bis in Leerlauf runterschalten würd ich nicht machen! Weil wenn du mit 55-60 in den ersten Gang kommst ist das nicht wirklich gut! Auch bei gezogener Kupplung! wenn du dann noch die kupplung loslassen würdest machst du einen satz der sich gewaschen hat! Also ich geb Gas und wenn ich schnell genug bin zieh ich die Kupplung und Bremse...dann nach ein paar metern lass ich die Kupplung wieder komm und geb wieder Gas...immer so ein spiel...klappt bisher auch noch aber ich kann vllt. mehr nach 5000km sagen :wink: mfg malte

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Hidi
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Grasleben
    Beiträge
    102

    Standard

    Hallo,
    willkommen im nest... dein problem denke ich wurde geklärt, dass sich das jemand am besten anhört der ahnung hat.

    aber jetzt bin ich nen bissel baff ist das euer ernst das mir mein motor richtig kaputt geht davon?? mir ist das ja schon alles klar mit der zweitakt geschichte und anfangs hab ich mir auch noch sorgen um meinen motor gemacht. aber ich dachte jetzt mal son bissel motorbremse von wegen gas weg nehmen verträgt der motor... ich kann doch nicht jedes mal bremsen?! oder? in der stadt hat man doch immer wieder mal ne situation wo man langsamer werden muss, aber noch nicht gleich bremsen muss....
    naja und bergab ich fahre jeden tag so nen steilen berg runter ca 30sek... bei wirklich wenig gas, reicht das um meinen motor zu erhitzen und zu schrotten??

    (er rasselt in letzter zeit so dolle und leistung hat er sowieso nicht :cry: s51 meines kumpels überholt mich noch spielend mit einem affenzahn)

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Naja, gleich auseinanderfliegen wird dein Motor nicht, bloß weil du mal kein Gas gibst. Du musst dir eigentlich nur darüber bewusst sein, dass die Schmierung für die Lager und besonders für Zylinder und Kolben durch die Kraftstoffzufuhr passiert.

    Im Kurbelwellengehäuse ist meist soviel Kraftstoff (Öl), dass eine gute zeitlang die Schmierung ausreicht.

    Wie gesagt, es gibt verschiedenste Philosphien darüber, wie man einen Berg mit der Simme runterfahren soll. Wenn es nicht gerade die Alpen sind, die man ohne Sprit runterbrettert, hält das der Motor schon aus.

    Selbstverständlich kannst du auch mal Strecken ohne Gas zu geben fahren. Auch hochtourig. Nur extreme Motorbremsungen sollten vermieden werden. Also nicht bei 60 in den zweiten Schalten um langsamer zu werden oder so.

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Danke für eure verschiedenen Meinungen.. ich werde es (und hab es heute auch schon) so machen dass ich dann Berg runter einfach die Kupplung ziehe, in den Leerlauf traue ich mich nämlich auch nicht zu schalten, denn wenn man gerade 60 fährt und dann die Kupplung zieht und runterschaltet, müssen da schon ein paar Zahnräder auf einen Affenzahn Geschwindigkeit kommen, so hört es sich zumindest an, denn dann jault das Getriebe so wie eine Sirene.. Öl ist aber genug drin!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Viele vergessen auch dass unsere Vergaser egal ob Bing / N1 oder N3 keine Schubabschaltung besitzen.

    Dadurch entsteht ein starker Sog der das Gemisch sehr stark verfettet.

    Dadurch ist es sehr schwer ne Simson durch Bergabfahrt kaputt zu bekommen.

    Also über normale Berge bis 500 Meter Strecke würde ich mir keine Gedanken machen...

    Wer dem nicht traut zieht nen CHoke

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. proplem mit meiner s51 [gelöst und gleich neues proplem]
    Von simsonfahrer3001 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 17:02
  2. Neu hier und gleich ein paar Fragen
    Von Paichi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 18:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.