+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 119

Thema: Neu-Vorstellung und Kaufberatung


  1. #49
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Moin Kauz,

    alten Tank reinigen und gut auslüften lassen. Alte Glasreiniger-Kunststoffflasche nehmen und mit Spüli-(Fit-)Wasser füllen, Tankdeckel drauf und mit Pressluftpistole am Tankauslass Druck auf den Tank geben. Spüli-Wasser auf die neuralgischen Stellen sprühen und nachsehen, wo sich Bläschen bilden. Dort ist dann die Undichtigkeit. Stelle(n) mit Edding markieren und einen Gas-, Wasser-, Schei**installateur bitten die entsprechen Stellen mittels Hartlöten wieder abzudichten.

    Fertisch !!!

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  2. #50
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Würde ich ähnlich ansetzen. Ein wieder regenerierter Originaler Tank ist besser als ein Nachbau.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #51
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Guten Abend,
    Habe mich für einen neuen Tank entschieden, aaaaaber:
    Läuft wieder
    Nachdem heute mein neuer Tank + 2 Kerzen + Benzinhan + paar Schrauben angekommen sind, hab ich mich sofort drauflos gestürzt.
    den Tank gespült (da war dreck drin ), Sprit geholt, dann tank + Hahn eingebaut und die neue isolator Kerze auch.
    der Funke ist richtig stark!
    Dann gings an den Vergaser
    Der "Stift" der den Schwimmer hält, war halb draußen
    Der Schwimmer hing nur halb drin und könnte gar nicht richtig öffnen
    dann hat er mit ner Zange an der Stifthalterung rumgebogen und schon war der Stift wieder fest drin und der Schwimmer ließ sich super bewegen
    dann hab ich das ganze gedöns wieder eingebaut, wollte ankicken...
    nix
    sprit wieder in Zylinder rein, angekickt, lief... lief...lief !!
    das Ding lief immer weiter
    tja ha aber wieder schrecklich... schlechte Gassannahme usw...
    Haben dann an der Gemischschraube rumgeschraubt und dann war es akzeptabel, und dann musste ich natürlich erstmal fahren...
    lief erst sehr gut, hatte nach gefühl sicher schon 50 drauf
    irgendwann hatte sie voll die Störungen und nahm plötzlich kein gas mehr an und ging wieder aus
    egal, dann hab ich sie halb zusammengebaut, dass man gescheit drauf sitzen kann.
    dann wollte ich wieder fahren
    lief irgendwie schlechter und hatte niedrigeres Standgas... unter einer bestimmten Drehzahl ÜBERHAUPT KEINE Kraft , selbst im 1.gang.
    inzwischen komm ich meistens nicht mehr in den 3.gang weil sie vom 1. in den 2. einfach absolut in ein Loch fällt.
    wenn sie drehzahl hat dann geht sie aber richtig ab! Einmal ist sie sogar unfreiwillig vorne hochgegangen beim Anfahren!
    Der Kupplungszug ist auch fertig, manchmal kuppelt sie gar nicht mehr wieder ein, weil der zug so zerfranzt ist
    genauso wie der gaszug, da wird denk ich auch zum teil der fehler liegen, weil der zug andauernd unterschielich stramm wird.
    also schonmal neuen Gas-und Kupplungszug kaufen
    dann wird es wohl noch die vergaser-gemisch einstellung sein oder? aber da kann ich eh schlecht einstellen wenn der gaszug kaputtski ist
    als letztes kann es natürlich noch falschluft sein, ich hoffe dass es dies nicht ist!
    leider habe ich vergessen mir eine neue ansaugstutzen-dichtung zu holen, aber mein kumpel hat mir eine mitbestellt.
    ich werde natürlich noch prüfen ob sie falschluft zieht.
    Getriebeölstand werd ich auch noch kontrollieren, die Kupplung trennt aber eigentlich ganz gut
    und ich hoffe natürlich dass sie morgen wieder anspringt, aber heute ist sie ja auch recht schnell angesprungen, wenn auch mit ner Starthilfe
    Mein Testflug- Video ist aufgrund der Dunkelheit sehr schlecht , evtl. mach ich morgen noch eins
    Wie ist der Vergaser denn normal eingestellt? Und was könnte mein Problem noch sein?
    Es ist ja eigentlich blöd dass sie nur mit hoher Drehzahl gut läuft, weil ich ja den Zylinder einfahren muss

  4. #52
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zündung falsch eingestellt,Teillastnadel in falscher Stellung und evtl.der Schwimmer falsch eingestellt.
    Punkte Frei in den Mai :)

  5. #53
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    moinsen, zündung ist perfekt, teillastnadel auf 3. kerbe und den schwimmer haben wir ja korrigiert...
    ich bin gerade in so nem adrenalin kick...
    ist nach 25 kicken gelaufen... hab alles auf video...
    und sie läuft jetzt viel besser !
    einmal hatte sie kurz voll die probleme... wie gestern, aber als ich sie dann kurz ausgemacht habe und wieder angemacht, war es weg und sie lief jetzt ca. 20-30 minuten ohne mucken!
    hab den hammergeilen sound auf video
    außerdem war das getriebeöl fast leer...hab neues aufgefüllt.
    vom 1. in den 2. hat sie leider ein ziemliches loch... man muss den 1. ordentlich hochdrehen, damit sie im 2. nicht abkackt.
    dann kommt sie aber locker auf tempo....
    geschwindigkeit weiß ich leider nicht, weil die tachowelle net aufs motorgehäuse will...
    außerdem qualmt sie stark, aber ich denke das liegt daran dass sie mit 1:33 und 72er statt 67er düse fährt.
    falschluft habe ich gestestet, zum glück zieht sie keine !
    mit der schaltung hab ich manchmal noch probleme, weil die trittbretter nicht ganz fest sind
    werd ich am wochenende richtig zusammenbauen
    das video lade ich heute abend hoch

  6. #54
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    schonmal nach dem auspuff geschaut und gereinigt?
    Punkte Frei in den Mai :)

  7. #55
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Wenn das Getriebeöl zu wenig ist, und das Moped ordentlich qualmt, dann würde ich mal ganz stark auf die Wellendichtringe tippen..
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #56
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Eigentlich sollen die SImmeringe ja neu sein, so sieht der auf der Zündungsseite auch aus.
    Trotzdem werd ich den Getriebeölstand im Auge behalten, wenn der immer sinkt weiß ich ja woran das liegt
    Ich habe noch einen anderen Auspuff hier liegen, der sieht sehr gut aus... Deshalb kommt der bald da eh dran
    Mir war es erstmal wichtig, dass sie läuft :)
    Hier ist das Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=VEflz-AuzyQ
    Die Gemischschraube muss doch ganz reingedreht werden, und dann 2 Umdrehungen raus oder?
    Raus = fetter oder magerer?
    Was ist eigentlich die originale Übersetzung bei einer KR51/2L ?

  9. #57
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Neu bedeutet ja nicht zwangsweise auch korrekt eingebaut und dicht... Schau doch mal nach einiger Fahrzeit, ob das Getriebeöl nach Sprit riecht.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #58
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Werde ich machen, auch den Ölstand im Auge behalten
    Vielleicht hängt das ja auch mit dem schlechten Anspringen nach etwas längerer Standzeit zusammen.
    Jetzt bin ich erstmal froh, dass sie läuft und auch einigermaßen gut fährt :)

  11. #59
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Schwalbini ist nicht mehr ganz dicht :(
    Da schaue ich gerade wieder nachm Getriebeölstand und der hat wieder abgenommen, und es riecht nach Sprit dadrin...
    Der Simmering an der Kupplungsseite muss also undicht sein.

    Und dann hab ich durch das Öleinfülloch noch ins Getriebe gepackt und das war eine Getriebewelle locker Die hatte richtig Spiel.
    Habe gerade schon mit meinem Nachbarn gesprochen und der meinte, das wäre bei diesem Motor nicht so schlimm, man muss ihn nur ausbauen und den Kupplungsdeckel abbauen, und schon kommt man da dran.
    Und er hat wahrscheinlich sogar noch nen Simmering liegen :)
    Dann kann ich den Motor auchmal von außen saubermachen, da ist überall Schmand.

  12. #60
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rauchauspuff
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    83

    Standard

    Also vorweg: Das du eine Schwalbe, in dem Zustand für 300 Euro bekommen hast, ist schonmal garnicht schlecht. So wie ich da raus hör hast du schon etwas mit Mofas am Hut gehabt ? Das ist gut, hast ja wenigsten schonmal Ahnung. Bloß mit dem Motor könntest du zum Knabbern haben,aber mit ein bischen Hilfe und viel Zeit müsstest den eig auch hinbekommen .

    Ich muss dir aber nochwas sagen und zwar :

    1. Nimm bitte neue Räder bzw einen neuen Mantel. Ich bin mit 20 Jahre alten Reifen gefahren, war eher gefährlich.

    2. Mit den Blechteilen, achte auch darauf, fallst du diese grundieren und neu lackieren willst, dass man dich nicht übers Ohr haut.

    Zu deiner Frage, also die Schwalbe Kr51 ( ich habe eine Kr51/1S) ziehen im ersten Gang mäßig. Ab dem 2ten Gang wirds nach meiner Meinung richtig lustig. Also heißt, sie zieht normalerweiße schon. Aber du bist dir schon bewusst, dass 3,6 Ps anders sind als 10 Ps ...

    Bei mir ist es so, glaube ist bei allen Kr51 aber so, dass sich vom 1 Gang zum 2 Gang ein kleines, wie soll ichs nennen ? "Loch" bzw so ein kleiner "Lehrlauf" ist. Man merkt es jedoch nur leicht, wenn die Schwalbe bischen vom Klang her absingt, schaltet man in den 2 Gang.

    Bei den 4 Gängen kommst du halt besser den Berg hoch als mit 3. Da kannst du im 2 Gang den Berg hochfahren, bei der 3 Gang tust dir leichter mit dem 1 Gang.

    Ich hoffe ich konnte dir bissle helfen.

    Freut mich auf jeden Fall dass ich jetzt auch mal ein Gleichaltrigen Schwalbenfahrer gefunden habe

    MFG Rauchauspuff

  13. #61
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Hi, Danke für die Antwort eines Gleichaltrigen :)
    Ich weiß das wohl, was du geschrieben hast, wie du schon gesagt hast, habe ich dank meiner Mofas ein Grundwissen, absoluter Anfänger bin ich also nicht.
    Die Reifen sind bei mir voll ok, die sind nicht rissig oder abgefahren, die sind ja auch angeblich neu.
    Mit den Blechteilen, ich will die nicht lackieren, ich bin der Meinung dass man die Farbe original lassen sollte, wenn sie noch gut ist.
    Das mit dem "Loch" trifft es gut, die braucht wirklich eine Zeit um da raus zu kommen, ich finde aber bei mir ist es etwas krass
    Aber bei mir liegt es auch noch daran, dass ein größeres Ritzel drauf ist, und dann eben noch der undichte Simmering...
    Es geht ja nicht nur um das Loch vom 1. in den 2. ; sondern auch darum dass sie bei bei niedriger Drehzahl selbst im 1. Gang überhaupt nicht zieht.
    Ich muss oft die Kupplung schleifen lassen, weil sonst Ende im Gelände ist, das kann ja nicht normal sein.
    Mein Mofa mit seinen krüppeligen 1,5 PS zieht untenrum viel besser !
    ich schätze diese magische Drehzahl liegt bei der Schwalbe bei ca. 4000 Umdrehungen, dann geht es erst ab
    Dadrunter geht wirklich überhaupt nichts

  14. #62
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Den Simmerring kannst du leicht wechseln, du brauchst auch den Motor nicht unbedingt ausbauen wenn du da nicht gerade Lust zu hast. Nimm das linke Trittbrett ab, und dann den Kupplungsdeckel. Dass das Öl vorher raus muss, sollte klar sein. Dann wischt du Primärritzel und Kupplungszahnrad ab, und markierst, wie die beiden Zahnräder zueinander stehen. Das ist wichtig, denn so müssen sie auch wieder zusammen, da sie sich aufeinander eingelaufen haben. Ansonsten fährt das Moped trotzdem, aber es wird ein unangenehmes Geräusch geben auf den ersten paar Kilometern.

    Dann das Primärritzel abnehmen (dazu gibt es einen Festhalter - alternativ das Zahnrad mit einem Stofftuch umwickeln, und mit der Wasserpumpenzange festhalten. Bitte NICHT mit der Zange direkt auf dem Zahnrad ansetzen. Mutter ab, Sicherungsblech ab (DANACH ERSETZEN!), Zahnrad ab, und schon bist du am Simmerring. Den kannst du evtl mit einem Schraubenzieher rausnehmen, alternativ ist die brachiale Methode, eine Spax-Schraube reinzudrehen und den Ring damit rauszunehmen.

    Den neuen Ring (Ich würde dir dringend empfehlen, einen neuen zu kaufen. Simmerringe werden durch langes lagern ohne Ölschicht porös, und dann musst du ihn bald wieder wechseln. Du musst ohnehin ein neues Sicherungsblech bestellen, und Simmerringe sind auch nicht teuer. Der Ring muss zwingend Benzinfest sein.) vor dem Einbau an der Innenkante einölen, dann gerade und vorsichtig einsetzen, bis er bündig sitzt. Nicht einseitig drücken, und schon gar nicht einseitig hämmern.

    ...und dann alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  15. #63
    Tankentroster Avatar von Kauz
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Werne
    Beiträge
    136

    Standard

    Danke für die ausführliche Anleitung ! :)
    Ich mache das mit meinem Nachbarn zusammen, der hat seinen Motor auch überholt
    Natürlich verwenden wir einen neuen Simmering, alles andere wäre ja Pfusch.
    Der Simmering der Kickstartwelle muss dann ja auch neu
    Welche Maßen haben denn die Simmerringe, die ich brauche?
    Und welche Maße hat das Sicherungsblech?

  16. #64
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich muss zugeben, dass ich den Simmerring der Kickstartwelle schon zwei mal wiederbenutzt habe, ohne ihn zu tauschen (Schande über mein Haupt) als ich den Deckel offen hatte.

    Die Maße des Blechs weiss ich gerade nicht, ich habe es damals einfach bestellt. Vielleicht kann das aber jemand anders oder Freund Google sagen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurze Vorstellung...
    Von Saarduolist im Forum Simson Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 11:36
  2. Vorstellung und Fragen
    Von Ganja im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 07:25
  3. Vorstellung
    Von Dobermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 20:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.