+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 52

Thema: Neuaufbau, Fragen und Antworten


  1. #33
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Moin,

    viel los ist hier ja nicht.
    Egal.
    Gestern Abend haben mein Freund und ich den Motor nach der Komplettdemontage und Tausch aller Simmerringe und Dichtungen, alles wieder zusammengebaut. Es kann quasi der Feiertag genutzt werden die restlichen Teile zu komplettieren und die Elektrik in Angriff zu nehmen.

    Eine Frage zum bevorstehenden Erststart nach Umbau hätte ich.

    Wie sollte dieser ablaufen?
    Die Gedanken die mir durch den Kopf gehen sind, das ja vom Vergaser bis hin zum Motor alles trocken ist.
    Gibt es da Probleme oder müssen da wichtige Dinge beachtet werden?

    Über Hinweise wäre ich sehr dankbar.

    LG
    f34rless

    Hier ein paar Bilderchen:
    20130429_211140.jpg20130429_232040.jpg20130429_232049.jpg20130429_232123.jpg
    Erst denken, dann lenken.

  2. #34
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guten Morgen,

    nein, sofern Du den Motor nicht einfahren musst, ist das Motto:

    Benzinhahn auf, Schlüssel rum, Startvergaser betätigen, kicken, brummen...

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #35
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Einfahren muss ich ihn ja nicht denn Kolben und Zylinder haben bereits ein paar Kilometer auf dem Buckel.
    Dann werde ich heute Abend nach getaner Arbeit mein Tagesergebnis posten.

    Hoffentlich klappt alles wie ich mir das vorstelle.

    Lg
    Erst denken, dann lenken.

  4. #36
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Sie läuft. Zwar mehr schlecht als recht, aber dafür das absolut nix eingestellt ist sprang der Vogel an. Zündkerze raus: schwarz und nass. :/

    Das bekommen wir aber auch noch hin.
    Da ich leider keine Videos hochladen kann, dann so:

    Video (Facebook Seite)

    Hoffentlich ist das Forenkonform.
    Erst denken, dann lenken.

  5. #37
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Gestern erste Probefahrt gemacht.
    Ich bin relativ zufrieden. Der Vogel zieht anständig, Gänge lassen sich problemlos schalten, kein Lenkerflattern, Bremskraft vorn ok (wer braucht schon eine Hinterbremse :), bin abseits der öffentlichen Straßen gefahren ohne Verkehrsteilnehmer), ein Kick und Sie ist an.

    Es muss nochmal etwas nachgestellt werden, aber so im großen und ganzen ist es ok.
    Hat vielleicht jemand ein Referenzbild für die Zündkerze, wie diese aussehen müsste? Rehbraun ist etwas schwammig.

    Bilder und Videos folgen.
    Erst denken, dann lenken.

  6. #38
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Guckst Du hier:
    Google-Ergebnis f

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #39
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Sieht so schlecht nicht aus, oder?

    20130503_170626.jpg

    Heute ging es dann auch weiter.
    Benzinschlauch eingekürzt. Begonnen mit der Verkabelung. Wer billig kauft kauft zweimal. Die 20 Euro Bäume kannst du getrost in die Ecke kloppen. Lenkerblinkleuchte rechts montiert. Das ist eine Fummelei. Furchtbar. :)

    Bilder lade ich hier mein Album.

    Rege Kritik erwünscht.

    LG
    Erst denken, dann lenken.

  8. #40
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Guten Morgen,

    der 20 Euro Kabelbaum ist absoluter Schrott. Tja, wer billig kauft kauft zweimal.
    Ich habe auf Vape umgerüstet und suche nun einen Kabelbaum bei dem ich nicht frimmeln muss. Bin zwar Elektriker, habe darauf aber keinen Bock.

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Kabelbaum VAPE KR51/2 14329-B-S

    Ist dieser von Dumcke nun wirklich komplett oder muss da auch nachgebessert werden? Der ist ja mit seinen 40 Euronen doppelt so teuer wie der "Schrottbaum" von mir.

    Über Hinweise die zur Ergreifung eines vollständigen Kabelbaumes führen wird eine Belohnung in Höhe von 500 3A Sicherungen ausgesetzt. :)
    Erst denken, dann lenken.

  9. #41
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Kann zwar nur halb antworten,da ich eine S51 habe. Aber beim Vape Kabelbaum von AKF (Kabelbaum S51B f) ist es wirklich wunderbar einfach. Alles wunderbar nach Farben sortiert so das man alles schnell und einfach findet.

    Zitat Zitat von f34rless Beitrag anzeigen
    Heute habe ich mit einem Freund begonnen den Motor zu zerlegen um die Simmerringe und Dichtungen zu erneuern.
    Leider hat mein Handy nach Strom gebrüllt somit wird es nur ein Bild.

    Anhang 33337

    LG
    f34rless

    Wie kompliziert und zeitaufwendig ist das denn ? Im moment fährt mein Moped immer noch nicht aufgrund der neuverkabelung dank Umbau auf Vape, wenn es relativ schnell geht könnte ich das ja mal am Wochenende machen.

  10. #42
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von SrRaven Beitrag anzeigen
    wirklich wunderbar einfach. Alles wunderbar nach Farben sortiert so das man alles schnell und einfach findet.
    Zitat Zitat von SrRaven Beitrag anzeigen
    Im moment fährt mein Moped immer noch nicht aufgrund der neuverkabelung dank Umbau auf Vape
    Wenn es so einfach von der Hand ging, warum fährt der Hobel dann noch nicht?
    Und vor allem wundert mich, das du schreibst, das aufgrund der Neuverkabelung der Motor noch nicht läuft (wo doch alles so wunderbar einfach ist) und du irgendwie deswegen den Motor neu machen willst.

    An jedem Motor wird man andere Verschleißteile tauschen müssen. Wenn man aber nur die "Bauernregeneration" machen will, also nur Lager, Simmerringe und Dichtungen, dann geht das sicher auch. Davon ist aber ein Motor keineswegs regeneriert.

    Wenn du es also ordentlich erledigen willst öffne den Motor VOR der Bestellung, informiere dich, welche Teile bei welchem Simsonmotor am ehesten verschleißen und prüfe dies bei deinen Teilen, Bestellung machen, Motor neu aufbauen. Da ich mal schwer davon ausgehen kann, das du deine Kurbelwelle nicht vermessen kann, bestelle gleich eine mit, kostet nicht die Welt (~45€), Da du aufgrund der neuen Kurbelwelle andere Ausglieuchschaiben brauchen wirst, bestelle dir ein Set neuer Scheiben, dann kannst du damit das geforderte Maß herstellen. Entferne auch ruhig mal die Losräder von der Losradwelle und schaue, ob die Kupferschicht vorhanden ist. Sieht sie aus wie ein Streifenhörnchen, klopp sie in die Tonne und bestelle dir eine neue (~25€). Und dann.. Und hier...

    Aber was ich dir eigentlich sagen möchte: Mal eben einfach so ohne sich vorher vernünftig mit der Materie befasst zu haben ist das eigentlich kein sinnvolles Projekt. Vieles ist zu beachten, so wie du gefragt hast, hast du dich noch keinen Millimeter damit befasst. Tue das also vorher und ausgiebig, dann kann das ganz sicher was werden. Du würdest dich nur ärgern, wenn du mittendrin scheiterst. Die Fehler wieder auszubügeln kann teuer werden, sehr teuer. Wobei Simson-Ersatzteile eigentlich noch "spottbillig" sind.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #43
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Dass das Moped noch nicht fährt liegt daran das ich das mit einem Kumpel zusammen mache und wir nur vielleicht 2-3 Stunden die Woche zeit haben. Letztes Wochenende haben wir praktisch nur am Blinkmodul vom Lenker die Lötstellen abgelötet und alles neu dran gelötet. Ich will leute bei guten Wetter ja auch nicht so lange einspannen,da bin ich selbstlos

    Weil es halt vielleicht noch 2-3 Wochenenden dauert und ich auch unter der Woche Zeit habe dank Studentendasein, hatte ich mir das mit den Motor halt mal ganz frech überlegt, jedoch bin ich auch schon vor deinem Post und durchs lesen hier im Forum zu der Erkenntnis gekommen das ich von dem Zeug keine Ahnung habe und es sein lassen sollte.

    Also das meine noch nicht läuft liegt nicht am Kabelbaum,sondern eher an der fehlenden Zeit.

  12. #44
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Zitat Zitat von SrRaven Beitrag anzeigen
    ...
    Wie kompliziert und zeitaufwendig ist das denn ? Im moment fährt mein Moped immer noch nicht aufgrund der neuverkabelung dank Umbau auf Vape, wenn es relativ schnell geht könnte ich das ja mal am Wochenende machen.
    Wir haben den Motor komplett zerlegt. Wechsel aller Dichtungen, Lager und Simmerringe.
    Kontrolle aller Zahnräder auf Abnutzung. Wir waren eigentlich erschrocken wie gut der Motor noch aussah.
    Bei der Kupplung haben wir die Druckscheiben gewechselt, die waren nämlich runter. Der ehemalige Vorbesitzer hat den Griff kurz ins leere ziehen nicht beachtet. Soll heißen, das der Kupplungszug immer unter Spannung stand. Auch haben wir die Kickstartwelle und die Feder (War im unteren Teil gebrochen. Keine Ahnung wie das geht.) getauscht.
    Das Spiel der Pleulstange war noch im Bereich der zul. Toleranz und musste somit nicht angefasst werden. Der Zylinder wird im nächsten Winter dann noch komplett gewechselt. Für die Fahrt dieses Jahr reicht der noch dicke aus. Alles in allem haben wir dazu ~ 20 Arbeitsstunden investiert. Wir hatten Zeit und haben alles so gründlich wie möglich gemacht.

    Zeit solltest du also mitbringen. Geht sicher auch schneller, ist aber nicht immer ratsam. Ist halt das Triebwerk.
    Erst denken, dann lenken.

  13. #45
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Danke für die Antwort!

    Und sorry fürs hijacken des Threads :)

  14. #46
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Heute habe ich meinen Vogel bis auf wenige Kleinigkeiten komplettiert und habe meine Probefahrt gemacht. Jetzt habe ich den sogenannten Fahrriemen. Es ist herrlich.

    Morgen stell ich mal noch ein paar Fotos rein.
    Erst denken, dann lenken.

  15. #47
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Heute mit einem Freund in Markleeberg den Teilemarkt besucht und glattweg den richtigen Tacho besorgt. 27 Euro für eine 51/2 mit Schlitz für die Beleuchtung. Das schöne daran ist, er ist orginal, 3 km runter und hat eine Stahlnadel zur Anzeige.
    Wer auf der Suche nach zugelassenen Blinkerabdeckungen ist, sollte sich diese Märkte mal anschauen. Da ist etliches zu haben. Hat aber alles seinen Preis.

    Nachdem ich seit Donnerstag mit dem Möp nun mehr oder weniger die erste Tankfüllung verblasen habe, mein Fazit.

    Sie zieht super klasse,
    kommt beim ersten Kick,
    hat optisch noch einige Mängel,
    ich habe sie im Griff,
    ich habe Fahrriemen ohne Ende,
    ich kaufe nur wenn es nicht anders geht Neuteile,

    ich ich ich .... :) Einfach nur geil
    Da ist mein erstes eigenes und nur für mich reserviertes DDR Moped. Ich bin quasi stolz auf eure Hilfe hier, auf meinen Kumpel (hat beim Motor geholfen) und auf ich das ich die Karre wieder zusammen bekommen habe.
    Geändert von f34rless (12.05.2013 um 11:16 Uhr)
    Erst denken, dann lenken.

  16. #48
    Glühbirnenwechsler Avatar von f34rless
    Registriert seit
    12.04.2013
    Ort
    Bad Dürrenberg
    Beiträge
    65

    Standard

    Moin moin,

    weitere Kilometer sind gefahren und ich musste feststellen das sich im warmen Zustand gelegentlich der zweite Gang nicht richtig schalten lassen wollte. Mir kam es so vor als würde er fast überschalten. Schaltung wurde gestern Abend neu eingestellt. Das Maß von 46,6 mm im ersten Gang habe ich so nicht erreichen können, ohne das ich alle Gänge sauber schalten lassen. Dummerweise habe ich das Ausgangsmaß nicht gemessen und somit keinen Vorher/Nachher Vergleich.
    Bin jetzt bei 46,45 mm im ersten. Mal sehen wie sich im warmen Zustand die Gänge schalten lassen.
    Heute Abend kommen dann auch die versprochenen Bilder.

    Eine Frage bezüglich der Sicherheit hätte ich noch.
    Der Vogel war komplett zerlegt. Gibt es jetzt wichtige Dinge die in jedemfall nochmal gecheckt werden müssen? (quasi wie beim Auto, 50km Radmuttern nochmals nachziehen)
    Erst denken, dann lenken.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 07:28
  2. Kompletter Neuaufbau KR51/1 Handschaltung, einige Fragen
    Von Quwa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 19:00
  3. Fragen und Antworten Thread !
    Von S_G im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 19:17
  4. Neuaufbau und paar fragen
    Von oo0o0oo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 21:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.