+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 35

Thema: Neuaufbau einer KR51-1k


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Vergrößern geht nicht. Stell einfach den Link rein

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.08.2014
    Ort
    Mutterstadt
    Beiträge
    14

    Standard jetzt mit hoffentlich brauchbaren Bildern

    Auf dem ersten Bild sieht man die untere Lenkkopflager Aufnahme. Jetzt müsste man die Bilder auch vergrößern können um zu sehen, dass bei der Lageraufnahme ein paar Riefen darin sind. Wie bekomm ich die Riefen wieder weg? Möchte ja das neue Lager nicht gleich wieder zerstören.




    Hier sieht man jetzt das offene Lager was in dem Mitnehmerritzel steckt. Da ist nur noch der schwarze Kettenschutz drüber. Staub und .... kann dann ja fast ungehindert ins Lager, wobei das sichtbare Fett auch noch alles schön an sich bindet.




    Und hier mein Typenschild, was gegen ein neues ausgetauscht werden muss.

    Geändert von Schwalbe-KR-51/1 (10.09.2014 um 22:01 Uhr)

  3. #19
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.08.2014
    Ort
    Mutterstadt
    Beiträge
    14

    Standard und noch mehr schlechte Nachrichten.....

    Habe meinen Motor vor paar Tagen zu Deutz40 geschickt.
    Heute hat er mich angerufen und er hatte nur schlechte Nachrichten.

    Grundplatte im Eimer, Kickstarterwelle im selbigen, Kupplungslamellen müssen neu, Vergaser ist nur noch Schrott, dann ist es nicht mal der richtige Motor für meine Schwalbe er geht zwar drunter, hat aber hinten nicht die Gummis zur Motoraufhängung.
    Deutz40 meinte, dass er das schon hinbekommt. Nachdem ich ihm dann ein paar Fragen zu meiner Schwalbe beantwortet habe, stellte sich heraus, das da wohl noch mehr murks gemacht wurde (Elektrik).

    Jetzt baut er mir auf Wunsch ne Vape 12 Volt ein.
    Morgen telefonieren wir noch mal, dann weiß er genau was alles gemacht werden muss.

    Gruß

  4. #20
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Erstaunlich, wo doch Deutz nie wieder den Motor eines Nestlers anfassen wollte...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #21
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Ralf

    Über was Du (immernoch) so staunst erstaunt mich.
    Wenn ich mich nicht irre, ist der TE aus Hamburg, vllt. kennt die beiden sich ja schon länger.
    Es gibt nämlich tatsächlich noch andere soziale Netzwerke - nicht nur das Nest -
    meine Beziehung zu Gerd ist z. B. freundschaftlich.
    Oder geht es in Deinem Beitrag um was ganz anderes?

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #22
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Es geht jedenfalls nicht darum, ob und woher die beiden sich kennen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Der Kern ist also: "Deutz wollte nie wieder einen Motor anfassen" und hat nichts mit dem Nest zu tun.
    Warum muss ich diesen Einwurf dann immer wieder hier im Nest lesen?
    Ich verstehe es nicht, klärst Du mich bitte auf.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #24
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Hast ne PN.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #25
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... mal ganz vom leidigen Nebenthema abgesehen: Seit 1975 gibt's ab Werk Schwalbe-Motoren, die hinten kein Gummilager haben. Das hat der gute "deutz40" wohl noch nicht mitgekriegt.

  10. #26
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    zurück zu den Bildern.
    bild 1)
    der laufring muss runter und darf neu. ich hab auch grad einen träger liegen, wo ich den ring runter machen muss. er weigert sich im Moment noch. ich krieg ihn aber mit Sicherheit überredet.
    bild 2)
    wenn du gekapselte lager nimmst hat sich das Problem schon erledigt. ansonsten gehört da ein gummiring drauf
    bild 3)
    du kannst dir getrost ein neues typenschild nehmen und die entsprechenden zahlen reindengeln lassen.
    entweder selber oder zum Schlüsseldienst oder drück das blankoschild ( so wie ich es gemacht hab ) deinem befreundeten Juwelier zum gravieren in die hand
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.08.2014
    Ort
    Mutterstadt
    Beiträge
    14

    Standard

    Zu 1.
    Der Laufring muss runter! Aber wie, der sitzt bombenfest.
    Gibt es da einen Trick?

    Zu 2.
    Wo bekomme ich so einen Gummiring für das Lager her?

    Gruß

  12. #28
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    zu 1) erzähl ich dir wenn ich meinen runter hab. aber mich treibt keiner
    zu 2) eigentlich bei den üblichen teiledealern. neue gekapselte lager gibt es bei denen auch, wenn deine unbekannten alters sind
    manche kennen mich, manche können mich

  13. #29
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbe-KR-51/1 Beitrag anzeigen
    Wo bekomme ich so einen Gummiring für das Lager her?
    Der Nachbaugummiring ist nicht sooo prickelnd. Die originalen Ringe haben eine Rille innen und sind passgenau. Der Nachbau ist nur stumpf gestanzes Gummi ohne Rille.

    Ich nehme einfach die 2ZZ Lager und gut ist. Da enfielen die Gummis und fertig ist der Lack. Alternativ DDR-Gummis nehmen, wenn verfügbar irgendwo.

    MfG

    Tobias

  14. #30
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.08.2014
    Ort
    Mutterstadt
    Beiträge
    14

    Standard die nächsten schlechten Nachrichten

    Hab heute die Teile weiter auseinander genommen um sie Sandstrahlen zu lassen.
    Als erstes hab ich in der Schwinge hinten und vorn so Hülsen die wohl Gummi gelagert sind gefunden. Wollte die entfernen um sie zu erneuern. Wollen aber nicht so richtig raus und bevor ich da was kaputt mach, frage ich erst mal, ob die raus müssen und wenn ja wie?





    Dann hab ich mal den Auspuff auseinander genommen.... seht selbst.
    Besteht da noch Hoffnung, oder lieber neu?







    Und als letztes war da der Tank und der Benzinhahn.
    Ist der Benzinhahn verbogen oder ist der normal so schräg?
    Das schlimmste dürfte wohl der Tank an sich sein. Da hat der Vorbesitzer richtigen Mist gebaut. Aber seht selbst.....





    Da muss wohl ein neuer Tank her und die Stoßdämpfer dürften somit auch zu kurz sein.
    Ich wusste, dass die Schwalbe tiefergelegt ist. Das war ja auch das was mir gefallen hat. Aber nicht auf Kosten der Sicherheit. Hab auch festgestellt, dass das hinter innenliegende Schutzblech nicht mehr montiert werden kann. Hinten oben wurde ein Stück vom Rahmen heraus geflext und die untere Aufnahme wurde nach oben gebogen um Platz für das Hinterrad zu schaffen.
    Da hab ich was angefangen, wenn ich als Laie das alles am Anfang gewusst hätte, hätte ich sie nicht gekauft, aber jetzt muss ich da durch und das beste daraus machen.

    Gruß

    PS. Der Motor bleibt unverändert und es wird auch keine andere Leistungssteigerung umgesetzt. Lediglich ein wenig an der Optik....

  15. #31
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Dein Tank ist Schrott. Das Hinterrad hatte wohl guten Kontakt mit ihm. Entweder die Federbeine waren massiv verschlissen oder der Fahrer zu fett.
    Dem Auspuff ist es egal ob er von innen rostet. Sobald du ihn in Betrieb hast, hört das auf.
    Bei den Schwingenlagern schlägst du zuerst mit einem Durchschläger oder einer passenden Nuss die Stahlbuchse aus. Hinterher kann man den Gummi rausdrücken.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    123

    Standard

    Moin!

    Also zum Thema Schwingenlager.
    Ich hatte bei meinem "Neuaufbau" erhebliche Probleme damit. Sowohl beim Aus-, als auch beim Einpressen.

    Relativ gut geht das mit einem großen Schraubstock und viel Geduld. Ich kann wirklich nur von meiner Arbeit sprechen. Und da hat das sehr lange gedauert.

    Eine andere Methode ist folgende:
    Man kann sich aus einer Gewindestange (oder langen Schraube), Unterlegscheiben und Muttern eine Vorrichtung bauen, die ähnlich wie der Schraubstock das Lager an den richtigen Ort presst. Bei mir hat allerdings das Gewinde gefressen. War auch nicht sonderlich spaßig

    Hier ein Bild aus dem Netz zur Verdeutlichung

    Lageraustreiber.jpg

    Der Tank ist, wie Totoking schon sagt, Schrott. Der Benzinhan, bzw. der eigentliche Hebel, gehört so schief und zwischen Benzinhahn und Vergaser kommt kein weiterer Spritfilter!

    Viel Spaß und Erfolg weiterhin!

    Gruß aus Flensburg
    Phil

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuaufbau einer KR51/1 K
    Von Maleck288 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 06.06.2014, 18:03
  2. Tipps zum Neuaufbau von einer S 51 E
    Von S 51 Enduro im Forum Smalltalk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 14:39
  3. Neuaufbau einer verschandelten KR51/2L
    Von Quwa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 05:22
  4. Frage zum Neuaufbau einer Schwalbe!
    Von ohvkffo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 11:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.