+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Neuaufbau: Rahmenfragen!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    74

    Standard Neuaufbau: Rahmenfragen!

    Hallo,

    bin derzeit dabei, meine S51 auseinander zu nehmen. Sie ist im Moment schon bis auf den Hauptrahmen geschlachtet. Jetzt meine Fragen, da ich schon ein Bild meiner neuen Simson vor Augen habe. Würde mir den kompletten Rahmen und Schwingen Silber und die Blechteile und einige Kleinteile Jägermeisterorange lackieren lassen. Das mit den Blechteilen sollte kein Problem sein, nur hab ich jetzt einige Fragen zum Rahmen.

    1. Darf man den Hauptrahmen mit der Rahmennummer anders als schwarz lackieren?

    Hab jetz schon viel in diesem Forum gelesen aber keine hundertprozentige Antwort gefunden.

    2. Reicht es, den Rahmen nur abzuschleifen (aufs Metall), Rost entfernen, Grundieren, Silbernen Lack und dann noch Klarlack draufzutun?

    3. Habe in einigen Posts was von Unterbodenwachs etc. gelesen. Ist das dringend notwendig und was kostet das in etwa?

    Hatte noch einige Fragen, die mir im Moment aber leider nicht einfallen Werde sie bei Gelegenheit auch noch posten :)

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    HEy, schön das du dein Moped flott machen willst.

    Also ich denke mal das du deinen RAhmen in jeder beliebigen FArbe lacken darfst, hauptsache ist doch, das deine Rahmennummer zu sehen ist.
    Das wär mir neu, das er nur schwarz sein dürfte

    UDn klar reicht es wenn du es bis aufs Blech abschleifst udn dann da sganze LAckprogramm durchziehst? Was ist denn bitte noch besser als bis blank aufs Blech zu schleifen

    UDn für dei Schutzbleche wär Unterbodenschutz echt von Vorteil. KAnnst sie natürlich innerlich auch lacken, aber der spezielle Unterbodenschutz hält dann doch mehr, wird ja auch beim Auto verwendet mit Erfolg.

    Wenn du sonst noch Fragen hast, immer her damit.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    74

    Standard

    Na dachte, dass Sandstrahlen und Pulverbeschichten besser wäre, aber wenn das normale Lackprogramm ausreicht, dann reicht mir das ja :)

    Wie meinst du das genau mit den Schutzblechen. Habe schonmal eine Simson lackiert, also Tank, Deckel und Schutzbleche, auch mit dem normalen Programm -> schleifen, grundieren, Farbe und Klarlack. Hatte da keinen Unterbodenschutz, was genau ist das und in welcher Form "lackiert" man den? So wie meine Simson im Moment wird, versuch ich eh zu vermeiden, bei feuchtem Wetter zu fahren

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    NAja, du kannst die Schutzbleche von innen mit Unterbodenschutz einstreichen oder es gibt das auch zum LAckieren.

    UDn Pulverbeschichten ist natürlich am BEsten, aber lackieren sollte auch ausreichen. musste halt schauen was der Geldbeutel sagt.

    gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    74

    Standard

    Ja der Geldbeutel sagt mir, dass Lackieren reicht :) Mehr ist im Moment leider nicht drin. Ich hab eben noch ein bissl gegooglet und ich hab folgendes gefunden:
    "Da gebe ich Mash recht! Die Profis entlacken das Werkstück mit Lauge. Ein gutes Mittel zum Entlacken ist z.B. "PUFAS" Abbeizer Lack- und Dispensionsfarbentferner. Abbeizer von FAUST (aus dem Praktiker) taugt nichts!

    PUFAS ist sau aggresiv und stinkt wie Hölle. Twisted Evil Für eine Stunde reinlegen und das Stück Metall kommt im Urzustand wieder aus dem Tauchbad. Kein Schleifen mehr und keine Rillen und auch keine Körnung wie beim Sandstrahlen.

    Dann Chrom Effektlack 500ml für 6,99 € in mehreren Schichten auftragen und zum Versiegln einen wetter- und benzinbeständigen Klarlack drüber. Fertig! Sieht aus wie Chrom, hält natürlich nur nicht so lange! Und Achtung bein Sonnenschein: lieber nur so: ---> Cool rumlaufen!"

    Würde das gehen? also das Zeug kaufen, reinlegen, warten, bis Lack ab ist und dann mit Chromspray und Klarlack besprühen?

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    müsste schon gehn, wenn das zeugs wirklich so ist wies da steht...
    allerdings n verchromter rahmen? nich n bissl aggressiv? würd ich eher normales metallic silber nehmen..
    greetz

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    74

    Standard

    naja, was heißt aggressiv :) Hab ne simme mit verchromter Optik gesehen und muss sagen, es sieht nicht schlecht aus :) Muss mal schauen, ob Silber oder Chromoptik, kann mich noch nicht ganz entscheiden.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    lass die finger von chromfarbe!!!! das ist die letzte scheiße! ehrlich! abbeizen ist ok, aber das metall musste trotzdem anschleifen, weil da sonst kein lack der welt drauf hält...
    ..shift happens

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Es reicht vollkommen, wenn du den alten Lack nur mit feinem Schleifpapier oder Schleifschwamm anschleifst. Da mußt du nicht bis auf's Metall runter und dir einen Wolf schleifen. Es sei denn, der alte Rahmen hat Lackabplatzer oder Rostnarben. Dann mußt du den Rost komplett abschleifen und die Löcher und Dellen dann spachteln.
    Dann kannst du drüber lackieren.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    74

    Standard

    aber aufs blanke metall is doch besser? naja, wenns anschleifen genügt, dann mal schaun, und man sieht im nachhinein auch nichts, ne? gibts es unterschiede zwischen komplett runterschleifen und nur anschleifen?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Unterschied ist, daß du dich beim Schleifen zum Affen machst, wenn du stunden- oder tagelang sitzt und vom vielen Schleifen bis aufs Metall einen Tennisarm bekommst. Das ist unnütz und nicht nötig. Ist auch nicht besser. Im Gegenteil. Du sparst dir, wenn du den Altlack anschleifst, die Grundierung. Hast ja bereits eine tragfähige Farbschicht.
    Hinterher sieht man garnix mehr wenn der neue Lack drüber ist. Voraussetzeung ist aber, daß die Stellen von alten Lackabplatzern und die Roststellen gut gespachtelt und verschliffen worden sind.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von WoOk
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Eitorf 53783 NRW
    Beiträge
    78

    Standard

    Man könnte die Teile ja auch alle Sandstrahlen lassen. Ich habs so gemacht und bin absolut zufrieden.
    Gekostet hat mich das 70 Euro und lackieren kannst Du dann ja selber, wenn es Dir zu teuer ist.

    lG WoOk

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    74

    Standard

    Na wegen Sandstraheln muss ich mich vllt mal erkundigen, reicht das dann oder muss man das trotzdem noch anschleifen?

    Wegen Lackieren mach ich mir keine Sorgen, bekomme Rahmen und alle Blechteile vonnem Lackierer lackiert für sage und schreibe 0 Euro :) hehe, Bekannter eben.

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Was willst du nachm Strahlen noch anschleifen? Außer dem blanken Blech bleibt da nix über...

    MfG
    Ralf

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von WoOk
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Eitorf 53783 NRW
    Beiträge
    78

    Standard

    Naja, jenachdem wie alt deine Simme ist, musst Du dann noch spachteln und wieder abschleifen.
    Kommt aber halt darauf an wie alt sie ist bzw. wie mit ihr umgegangen ist.

    lG WoOk

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    74

    Standard

    Ja der Rahmen ist in einem sehr gutem Zustand. Wie schleife ich den Rahmen am besten an? Also Körnung, Nass/Trocken, Stufenweise?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S50 B1 Neuaufbau
    Von linus11 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 10:55
  2. Neuaufbau
    Von freesoul im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 20:09
  3. Tip`s für Neuaufbau
    Von Chris1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.12.2004, 13:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.