+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Neue 125er mit ABS


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard Neue 125er mit ABS

    Guten Tag

    Seht mal, auf was ich gestossen bin :

    http://www.moto-sommer.ch/pdf/td_cbf_125_9_abs_std.pdf

    Die neue Honda CBF 9 125ccm mit ABS. Ein relativ einfaches Motorrad, windgekühlt, Einzylinder, Zentralrohrrahmen. Hydraulische Scheibenbremsen. Und das mit Antiblockiersystem!

    Was meint ihr? Ich werde das Teil mal probefahren. Fährt jemand von euch ein grosses Motorrad mit ABS? Was habt ihr für Erfahrungen? In Kurven soll es nicht gross helfen, aber auf der Geraden sind damit sehr gute Verzögerungen zu erreichen (speziell in Notsituationen...).

    mfg

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du kennst schon die Funktion von ABS

    Es soll nicht besseres Bremsen ermöglichen ( und in manchen Situationen tut es das auch nicht ) sondern die Hauotaufgabe ist das Fahrzeug lenkbar zu halten.

    Beim Motorrad kommt dann noch die Spurtreue hinzu die du bei nem rutschemdem Reifen nicht hast --> und dann umkippst / wegrutscht

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Stimmt. Aber beim Motorrad nutzen die meisten (z.B. ich) nicht das ganze Bremspotential aus Angst davor, dass das Vorderrad blockiert, was sehr schnell zum Sturz führt. Bei ABS hingegen drückt man im Falle eines Falles einfach voll drauf und das System macht den Rest. Ein Profi brächte vielleicht noch einen kürzeren Bremsweg heraus, aber nie ein Sonntags-Fahrer.

    mfg

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    ABS im Motorrad ist doch schon ein alter Hut. Dieser C1-Roller von BMW hatte das auch schon.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Ja, ist ein alter Hut. In den grossen BMW gibt's ABS seit 1988. In 125ccm Rollern gibt es ABS seit gut 2 Jahren. Doch noch nie bei den 125ern Motorrädern.

    Das ist auch sehr spektakulär : http://www.youtube.com/watch?v=-Zv3Sacl7JQ

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Ach du Scheiße...genau davor habe ich Angst, wenn ich in einer Notsituation richtig bremsen muss. Du fällst einfach hin und rutschst am ende was weis ich wohin.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    zur CBR: Um es mal im Vergleich zur Cagiva Mito oder Aprilia zu sehen ist die CBR was für Hausfrauen.......(sry an alle Hausfrauen:) )

    Ricky

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Die CBR hat aber immer noch mehr Leistung als die ETZ 125. Die Leistung ist also relativ

  9. #9
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Das ist auch sehr spektakulär : http://www.youtube.com/watch?v=-Zv3Sacl7JQ
    Ganz klarer Fall von strunzdoof in die Bremsen gegriffen. Wer normalerweise so Mopped fährt, sollte seinen Schein besser abgeben.

    Mag vielleicht sein, dass ABS auf geraden Strecken sinnvoll ist, aber gerade auf dem Motorrad ist dieser Zustand eher selten anzutreffen.

    Viel sinnvoller ist ein Sicherheitstraining, hier lernt man mal richtig zu bremsen.
    Ein paar Beispiele:
    -Ja, man kann mit Doppelscheibe vorn auch mit schlechten Reifen im Regen noch so verzögern, dass das Hinterrad abhebt.
    -Nein, man stürzt nicht sofort, wenn das Vorderrad blockiert.
    -Ja, man kann in Schräglage auch kräftig bremsen, wenn es sein muss.

    Letztendlich läuft es wie so oft darauf hinaus, dass man die entsprechende Situation trainiert. Dann kennt das Hirn im Notfall die Situation und kann schnell und richtig reagieren und landet nicht im "Panikmodus".
    Wenn es sein muss, trainiert man es auf dem Parkplatz. Sicherheitstraining ist aber besser.

    Ich finde es schade, dass beim Motorrad inzwischen auch dieses Denken Einzug hält, "das ABS wirds schon richten". Der Mensch macht sich viel zu abhängig von solchen Systemen und weiß im Notfall nicht mehr, wie er selber zu agieren hat. (Das sagt jetzt grad einer, der in der Roboterbranche tätig ist )...

    MfG,
    Richard

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Das stimmt so nicht ganz.

    Inzwischen ist anerkannt, dass ABS beim Bremsen immer im Vorteil ist. Das sagen auch viele Fahrsicherheitstrainer.

    Ich bin überzeugt, ABS wird sich durchsetzten. Genau wie beim Auto.

    mfg

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    wann kommt eigentlich ESP serienmäßig beim Motorrad?

    gut die Honda Goldwing wird das schon längst gleich nebem backofen drin haben..

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Versicherung für 125er
    Von adstobi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 19:22
  2. 125er MZ mit "1B"
    Von Schumi-3 im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 22:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.