+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Neue Batterie mit Blei-Gel oder Blei-Vlies


  1. #1
    Tankentroster Avatar von timmueller1990
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    101

    Standard Neue Batterie mit Blei-Gel oder Blei-Vlies

    Hallo an alle,
    meine Batterie macht immer mehr schlapp (lädt nicht mehr richtig auf). Da ich die erst 3/2012 über den Akf-Shop gekauft habe, bin ich da schon enttäuscht, das die nicht so lange gehalten hat. Ich habe mich also nach den alternativen der "alten" Blei-Säure Batterie umgeschaut und bin dann auf die oben genannten Batterien gekommen.


    Conrad - Ihr Online Shop f


    Hat jemand Erfahrung mit solchen Batterien?
    Lohnt sich der hohe Anschaffungspreis?
    Wie lange hält so eine Batterie?

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Ich habe 12V Blei Gel mit 4,5 Ah in Verbindung mit einer Vape an zwei Mopeds. Eine ist seit 3 Jahren drin, eine seit Anfang des Jahres. Bis jetzt 10/10 Punkte und Kaufempfehlung, es war noch nie irgendein Schwächeln zu erkennen.
    Bei meinen S-Modellen waren die Maße kein Problem, bei der Schwalbe meine ich mal gelesen zu haben dass man die vor Kauf prüfen sollte.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von timmueller1990
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    101

    Standard

    Und mit der Ladeanlage funktioniert das auch alles ohne Problem? Hast du auch mal einen Test mit mehr Ah gestartet? Also anstatt 4,5Ah mit 10Ah?

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Tjoar, wie gesagt, selbst als ich die ältere Batterie letzten Winter nach 8 Wochen Stillstand mal nachladen wollte hat das extra gekaufe Ladegerät sich geweigert und nur eine volle Batterie erkannt.
    Von Aufblähen oder sowas war bislang ebenfalls nichts zu sehen, ab und zu werfe ich da mal ein Auge drauf.
    Mit mehr Kapazität habe ich leider keine Erfahrungen, vielleicht mal wenn eine meiner beiden platt ist.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  5. #5
    Tankentroster Avatar von timmueller1990
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    101

    Standard

    Danke für die Infos. Hat noch jemand anderes Erfahrungen gesammelt?

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Beste Erfahrung mit Bleigel. Hält seit Jahren trotz nur einmaliger Nachladung im Winter. Ist von Fiamm (Bucht absuchen).Verwende sie übrigens auch seit 6 Jahren erfolgreich an einer Honda Dax mit noch bescheidenerer Ladeanlage.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von PikesPeak
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    243

    Standard

    Ich habe auch zwei von den 6V 4,5Ah Bleigelbatterien verbaut. Trotz langer Standzeit musste ich bisher nicht nachladen. Haltbarkeit ist wesentlich länger als bei den billigen Säureakkus. Und im Gegensatz zu den alten Säuredingern ist noch nie etwas ausgelaufen....

  8. #8
    Tankentroster Avatar von timmueller1990
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    101

    Standard

    Super - danke für die Infos . Da weiß ich, was ich mir bald kaufe.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Blei-Vlies-Akku 12V Erfahrungen?
    Von ChunkyMonkey2010 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 14:24
  2. 6V 10Ah Blei Vlies Akku von Conrad passt in KR51/x [+Bilder]
    Von IFLY2low4U im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 10:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.