+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 84

Thema: Neue Beläge - Bremse schleift


  1. #1
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard Neue Beläge - Bremse schleift

    Hallo,

    ist es normal, dass nach dem Einbau neuer Bremsbeläge entweder die Bremse immer leicht schleift oder, wenn ich soweit zurückdrehe, dass sie nicht mehr schleift die Bremswirkung sehr schlecht ist?

    Oder habe ich irgend etwas falsch gemacht? Ist doch fast unmöglich?!

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    es macht sich gut neue bremsbeläge per hand einzuschleifen und die kanten zu
    brechen. anfangs stört meist ne kante oder ecke der bremsbeläge.

    wies geht? dazu hab ich schon mal was getextet -> suche! ;-)

    MfG
    Lebowski

  3. #3
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    also wieder das Hinterrad raus :(

    Hätte ich das mal lieber vorher gelesen .

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wie, "zurückdrehen"?

    Mit der Stellschraube am Zug stellst du nur den Zug spielfrei ein, aber nicht so eng, dass der Bremsnocken schon anfängt sich zu drehen. Wenn du versuchst, am Seilzug den Abstand der Bremsbacken zur Trommel einzustellen, dann hast du je nach Außentemperatur mehr oder weniger immer eine klemmende Bremse. Das geht genausowenig wie den Leerlauf am Gaszug einstellen zu wollen.

    Zu viel "Luft" in der Bremstrommel gehört mit den allseits bekannten Zwischenlagen gerichtet. Bei neuen Belägen sollte man aber eigentlich keine brauchen.

    Zu Teil 2 deiner Frage: Ja, neue Beläge bremsen grundsätzlich erstmal sehr schlecht, weil sie sich erst auf die Trommel einschleifen müssen, bevor sich eine ordentliche Kontaktfläche ergibt.
    Nach ein paar Dutzend richtig harten Bremsvorgängen aus höherer Geschwindigkeit hat sich das dann aber. (Das ist übrigens bei jeder KFZ-Bremse so.)

  5. #5
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Vorne habe ich Zwischenlagen eingebaut - hinten neue Beläge. Vorne schleift es nur ganz leicht an einer Stelle. das Rad macht trotzdem ca. 15 Umdrehungen wen ich es anschubse. Ich denke ich habe die Beläge vertauscht.

    Hinten bremst es eher bescheiden mit den neuen Belägen. Wenn ich mich nach ganz hinten setze und auf dem Gepäckträger ca . 10kg habe blockiert es, wenn die Beläge bei offener Bremse nicht schleifen, nur, wenn ich vorne leicht anbremse. Ohne die 10 kg geht es auch so.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, Beläge gegeneinander (ver-)tauschen ist ganz schlecht, denn sie sind dann ja genau entgegen ihrer eingeschliffenen Trommelanpassung drin - und so bremsen sie dann noch schlechter als ganz neue.

    Den neuen Belägen hinten gib mal ein paar Tage - und achte in der Zeit drauf, möglichst oft kräftige Bremsungen hinzulegen. Damit schleifen sie sich "heiß" ein, anstatt lauwarm zu verglasen und nie Wirkung zu entwickeln.

    Aber vorher schauen, ob's Bremslicht auch immer noch geht ... das zerbastelt man auch immer mal gerne beim Bremsenwechsel.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Das Zauberwort heißt Bremse zentrieren, dabei ist die Suche hilfreich.

    Gruß
    schrauberwelt

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ich bin seinerzeit den nächstbesten berg raufgefahren, und hab dann beim bergabrollen gleichmäßig vorne und hinten gebremst..
    fazit: bremsen haben kaum noch geschleift
    (und ja, die bremsen wurden zentriert, hilft oft wunder)

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von schrauberwelt
    Das Zauberwort heißt Bremse zentrieren, dabei ist die Suche hilfreich.

    Gruß
    schrauberwelt
    Und ich sage, zentrieren der SImme-Bremsen ist allergrößter Quatsch!
    Wir reden ja nicht von nem MTB mit ner Scheibe als Anker!
    1000% Unsinn.....
    Ich weis, es gibt einige, die den Unsinn für bare Münze halten.

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    mesnch gonzzo, stell doch nicht immer alles infrage .. tttssss
    also die erfahrung zeigt doch wirklich:
    bremse rein, rad rein, achse angebrummt ---> schleift desöfteren
    bremse rein, rad rein, bremse drücken/ziehen, achse anbrummen --->
    so manch schleifen schon behoben

    aber ich will hier nichts anfechten, was manche leute als unsinn verstehen, um letztendlich den frieden zu bewahren.
    aber wenn mans macht, geht doch auch nix kaputt oder??? :wink:

    mfG
    simme_down

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Da geht sicher nix kaputt, aber ich behaupte nach wie vor, das es einfach garnicht gehen kann!

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    dann haben wir ja noch einen fall für "galileo mystery"

  13. #13
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Also Vorderrad habe mich mit größter Sorgfalt zentriert gehabt. Es waren wohl wirklich die Beläge vertauscht. Habe sie heute wieder getauscht und Rad neu Zentriert - nichts schleift. Hinterrad habe ich auch etwas sorgfältiger zentriert und es schleift wohl auch nichts mehr. Konnte jetzt so einstellen, dass sich das Bremspedal nicht mehr wie warme Butter anfühlt

    Muss mal ne längere Fahrt machen und schauen wie es sich nach den ersten paar Bremsungen verhält.

    Und Gonzzo. Zentrieren bringt definitiv was die Bremsen schleifen nicht nach dem Zusamenbau. Wenn einem das Stellenweise Schleifen nicht stört - dann muss man nicht zentrieren - nur bei langen Landstraßenstrecken verglasen die Beläge sicherlich sehr schnell...

  14. #14
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Zitat Zitat von Simme_Down
    dann haben wir ja noch einen fall für "galileo mystery"
    Mystery ist das sicher nicht. 1/10 mm macht u.U. ne menge aus. Und das mögliche "Spiel" der Bremsplatte ist sicherlich größer!

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ich wollte ja nicht auf meinem recht des "ich-weiss-dass-zentrieren-was-hilft" rumreiten

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der beschriebene Vorgang "Bremse zentrieren" ist Voodoo, punkt aus.

    Warum? Weil die Steckachse die Bremsplatte gar nicht hält. Sie dreht sich nur deswegen nicht mit, weil ihr Ankerzapfen in der Schwinge (bzw. im Zwischenstück hinten) steckt.

    Das kann man leicht ausprobieren, indem man den Zapfen mal danebensteckt.

    Und selbst wenn die Achse die Platte ein ganz klein bisschen hält: Beim ersten Bremsvorgang treten sehr viel höhere Kräfte auf, und das war's dann auch schon wieder mit dem Zentrierzauber.

+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremse schleift Frage
    Von Franky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2003, 20:09
  2. Bremse schleift
    Von FlyingStar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2003, 18:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.