+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Der Neue aus Berlin stellt sich vor


  1. #1

    Registriert seit
    15.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Daumen hoch Der Neue aus Berlin stellt sich vor

    Hallo Schwalben-Freunde

    ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Schwalbe. Kurz die Eckdaten:

    Modell: KR 51/1 S
    Baujahr: 1974
    KM: 33.000

    Ich habe die Schwalbe für einen schmalen Taler erstanden, optisch ist sie wirklich etwas abgewrackt; soll heißen eine Menge Flugrost am Panzer. Ich finde das aber gerade sexy und es verleiht dem ganzen eine gewisse Patina. Technisch bietet der Renner eine gute Grundlage - springt beim ersten/zweiten Kick an, Tank rostfrei, Standgas läuft sauber, Gänge lassen sich sauber Schalten, geht an Ampeln eigentlich nur aus, wenn der dumme Fahrer noch den 2 Gang drin hat -.-
    Den ersten kurzen Ausritt über 50km habe ich auch schon hinter mir - lief alles problemlos.

    Kurz etwas zu mir: Ich habe gerade Wirtschaftsinformatik in Mannheim fertig studiert und bin wieder nach Berlin zurück gezogen, arbeite jetzt in der IT-Branche und möchte als Ausgleich zu der vielen Fummelei vor dem PC gern etwas handfesteres machen - deshalb die Schwalbe :) Ich habe bisher nur an meinem eigenen Fuhrpark von Fahrrädern rumgeschraubt und würde deshalb bei meiner technischen Versiertheit tiefstapeln und eine 3 von 10 vergeben.

    Nun habe ich so ein paar Themen und Fragen die ich einfach mal loswerden möchte:

    1. Ich suche im Raum Berlin (möglichst in Mitte / Moabit, aber auch Wedding, Reinickendorf, Charlottenburg/Wilmersdorf) einen Schrauber mit einer viel Geduld und vllt. einer kleinen Werkstatt. Gern würde ich mal eine kleine Bestandsaufnahme meines Schwälbchens machen und schauen, was so lang- und mittelfristig die nächsten Projekte sein sollten.
    Habe schon eine kleine "Mängelliste" die ich gern unter Aufsicht angehen und fixen würde - Lenkerschloss wechseln
    - dem Gashebel wieder etwas Gegenzug verleihen (momentan kann ich ihn gut als Tempomat benutzen )
    - Batterie und Blinker richtig anschließen
    - neue Sitzbank (habt ihr hier andere Empfehlungen als das Standardmodell für 40 Neuronen?)

    Bier (wahlweise auch Karamalz) und die großen Augen eines dankbaren und begeisterten Neulings sind euch Gewiss.

    2. Gibt es in Berlin so etwas wie eine Selbsthilfe-Gruppe für Schwalben-Neulinge, wo man unter erfahrener Anleitung ein wenig schrauben kann? Ich bin gerne gewillt Zeit und Geld für Pflege und Reparaturen zu investieren - habe aber z.T. die Sorge, dass ich Sachen nicht wieder so zusammengebaut bekomme wie sie eigentlich müssten.

    3. Habe hier im Forum von dem wöchentlichen Treff im Alex gelesen, findet der noch statt?

    4. Hat die Hycomat besondere Macken, auf die ich mich demnächst schonmal einstellen kann? :)

    Freue mich auf eure Antworten.

    Grüße aus Moabit
    Sydney

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zu 4.
    deine Schwalbe hat kein Hycomat das hat nur der Trabant deine Schwalbe hat ne Halbautomatik, das Getriebe wird nicht mit SAE 80 sondern HLP46, ein Hydraliköl, geschmiert.

  3. #3

    Registriert seit
    15.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Danke für den Hinweis - Getriebeöl mal wechseln wäre auch so eine Sache, bei der ich seelischen Beistand bräuchte

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Des is gaaaanz einfach:
    -Moped warm fahren (15-20km)
    -Öleinfüllschraube öffnen
    -Schüssel unter die Ablassschraube
    -Selbige öffnen und die alte Brühe ablaufen lassen
    -nach 5-10min. austropfen lassen die Ablassschraube mit neuem Kupferring wieder reinschrauben und nicht zu fest anziehen (Alu!)
    -500ml HLP46 wieder oben einfüllen
    -Schraube wieder reindrehen
    -Altöl entsorgen
    -fertig

    viele Grüße

    Bremsbacke

    Mache ambesten eine Inspektion nach dem Wiki.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Doppelpost.
    Sorry!

    Man kann auch die Feder im Vergaser tauschen dann ist sie immerhin nicht ausgeleiert
    Geändert von Bremsbacke (15.04.2014 um 19:33 Uhr) Grund: Sparmasnahme

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Gashebel mit Gegenzug ??? Das wird wohl eher nix werden
    Die Einzige Feder die dafür zuständig ist,ist einfach zu schwach möglich den neu zu fetten und evtl.
    Die Schraube die den Griff halten soll etwas lösen.
    Ansonsten viel Spaß hier!

  7. #7

    Registriert seit
    15.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich habe noch so gutes Schmierfett von Pedros (syn grease) damit werde ich morgen mal den Griff einfetten. Die Schraube werde ich auch etwas lösen.

    Danke!

  8. #8

    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    Hi, habe mir am WE auch eine Schwalbe zugelegt und bin auf der gleichen Suche wie du.

    Hast du Frage 1. und 2. beantwortet bekommen?
    Was macht der Gasgriff, ähnelt bei mir auch einem Tempomat?

    MfG Martin

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Xle125 Beitrag anzeigen
    Hi, habe mir am WE auch eine Schwalbe zugelegt und bin auf der gleichen Suche wie du.

    Hast du Frage 1. und 2. beantwortet bekommen?
    Was macht der Gasgriff, ähnelt bei mir auch einem Tempomat?



    MfG Martin
    Bau den Griff ab und prüfe,prüfe auch ob der Lenker nicht evtl. Bodenkontakt hatte.
    Bei Bodenkontakt oder Hausmauer reicht eine leichte Abweichung in der Führung was auch zu diesen Problemen führen kann.Wenn du es auseinander gebaut hast siehst du was ich meine.

  10. #10

    Registriert seit
    15.04.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Aloha,

    also ich habe zumind. einen geduldigen Schrauber gefunden, der mit mir die ersten Wartungen und Umbauten vorgenommen hat - fühle mich da jetzt schon wesentlich sicherer beim Basteln. Danke an dieser Stelle mal an ICKEvK, falls er dies liest!

    Was den Griff angeht, nimm komplett alles ab, reinige die Stange gründlich und fette es dann komplett neu ein mit Schmierfett, bau den Rest wieder drauf aber zieh die Schraube vom Blinker nicht zu fest, dann ist es noch eine Zeit lang etwas schwergängig. Mittlerweile flutscht es wieder einigermaßen, sodass ich zufrieden bin. Dass es nicht so schön leichtgängig wird wie bei einer S51 oder modernen Rollern muss man akzeptieren

    @luluxs: Bodenkontakt? Hört sich ja nach einer Racing-Schwalbe an http://images.fotocommunity.de/bilde...522c07073e.jpg

    Gibt es hier in Berlin noch andere Simson-Fahrer im Alter von 20 bis 25, die Lust auf gemeinsame Ausfahrten oder Schraubersessions haben? Ich würde da gern eine kleine Gruppe (wahrscheinlich auf fb) initiieren. Habe momentan schon so 5 Leute zusammen.

    VG aus Moabit
    Sydney

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Ich meinte schon die Natürliche Erdanziehung

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Der Neue stellt sich vor und fragt gleich mal ...
    Von Schwalben_Alex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 12:21
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 19:32
  3. Kr51 stellt sich vor....
    Von 10itch im Forum Smalltalk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 13:38
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 12:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.