+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Neue Bremsbeläge passen nicht in Trommel


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    47

    Standard Neue Bremsbeläge passen nicht in Trommel

    Hallo zusammen, ich habe gerade meine vorderen Bremsbeläge (noch die originalen) gegen neue von EBC ausgetauscht (https://www.akf-shop.de/simson/raede...imson/a-68384/)
    und nun habe ich das Problem, dass der Bremsapparat nicht mehr in die Trommel passt.

    Beim Vergleich der beiden Bremsen (Löcher und Auflagefläche am Nocken übereinander) ist mir kein Unterschied der Belagstärke aufgefallen...nach Augenmaß.

    Ich habe das Problem mal durch die Suchfunktion gejagt, aber das einzige was ich fand, war ein Thread darüber, dass man doch die Suchfunktion nutzen solle, da schon so viel darüber geschrieben wurde

    Nun hoffe ich, dass ihr mich nicht steinigt und mir weiterhelfen könnt, was ich nun tun kann.
    Rad, also auch die Trommel sind noch die originalen.

    Wahrscheinlich wird das abschleifen der eingegossenen Auflagen das zielführendste sein, oder?

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Dieses Phänomen gab es leider schon sehr häufig.
    Ich habe z.Zt. dasselbe Problem.
    Ließ mal hier.
    Besonders die letzten Einträge.
    Hast du noch eine originale oder Nachbau-Trommel?
    Sind deine Bremsbacken mit Verrippung oder ohne?
    (Laut Artikelbild bei AKF verrippt, stimmt das??

    Oder bemüh mal google mit den Suchwörtern "Simson EBC zu groß" oder "Simson EBC passen nicht". Da findest du genügend Lesestoff.

    Eine Variante der Fehlerbehebung wäre das Abschleifen der Bremsbeläge.
    Das Entfernen der eingegossenen Auflagen halte ich nicht für so gut.

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    47

    Standard

    Hmm...ich bin immer etwas ungeschickt beim aussuchen der Suchbegriffe, aber danke für deine Antwort.

    Ja...nach dem Bild bei AKF sollte sie verrippt sein, ist sie aber nicht.
    Ich bezweifle aber, dass dies ein Problem darstellen könnte, da ich mir nicht vorstellen kann, dass irgendjemand eine Bremsbacke auf den Markt bringen kann ohne Festigkeitsberechnungen vorher durchzuführen...von daher ist es mir egal, solang sie das tut was sie soll: gut bremsen :)

    Meine Trommel ist noch original, was leider ein paar Beulen mit sich bringt, aber nach zwei Stunden und dutzendfachem ein und aus bauen des Rades ist die Vorderbremse nun ideal angepasst. Ich freu mich schon aufs Hinterrad, wo das rein und raus noch mehr Spaß bereitet...denn leider ist der Rundlauf bei befestigter Steckachse doch erheblich anders, als wenn man einfach die Achse durch Schild und Rad steckt.

    Viel Erfolg bei deinen Bremsen und danke nochmal.
    Kat.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Katalysator Beitrag anzeigen
    [...],aber nach zwei Stunden und dutzendfachem ein und aus bauen des Rades ist die Vorderbremse nun ideal angepasst.
    Wie hast du die angepasst?
    Abgeschliffen?

    Zitat Zitat von Katalysator Beitrag anzeigen
    Viel Erfolg bei deinen Bremsen und danke nochmal.
    Danke, ich freu mich schon
    Aber z.Zt. fehlen mir noch die Trommeln.
    Ich konnte es nur an anderen Trommeln, die ich noch liegen hatte testen.

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    47

    Standard

    Ich habe das Bremsschild so weit wie möglich in die Trommel gesetzt und dann immer dort wo man die Berührungsstellen zwischen Bremsbacke und Trommel gesehen hat mit Sandpapier abgeschliffen.

    Ist recht nervig, da bei meiner nicht ganz runden Trommel die Feinabstimmung nur im fest eingebauten Zustand zu bewerkstelligen war, weil sich beim Anziehen der Steckachse die Schleifpunkte geändert haben.

    Mein Problem jetzt ist nur, dass es immer noch nicht so bremst wie es eigentlich sollte, aber vielleicht gibt sich das nach einer Einfahrzeit.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    wenn die Trommel unrund ist, ist sie imho Schrott und muss neu....

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    ... oder muss ausgedreht werden, falls dies die Materialstärke und der Innendurchmesser noch hergeben.
    Klaus-Kevin, lass das!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neue Bremsbeläge
    Von ffeder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 16:14
  2. Neue Kickerwelle und alter Kicker passen nicht!!
    Von Muetze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 18:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.