+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: neue Federbeine - jetzt steht sie wacklig


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    10

    Standard neue Federbeine - jetzt steht sie wacklig

    Frohe Ostern allerseits,

    habe meiner Schwalbe neue Federbeine gegönnt. Da Herr Schwarz hier oft wärmestens empfohlen wurde habe ich Sie dort bestellt. Seit dem Einbau steht sie jetzt allerdings etwas wacklig. Ist das normal? Mit den alten reibungsgedämpften Beinen stand sie immer auf Ständer und Hinterrad - das Vorderrad "schwebte".
    Jetzt steht Sie nur, wenn ich den Lenker einschlage und auch dann nur sehr wacklig. Ist das normal?
    Hab schon überlegt, ob ich vorne und hinten vertauscht habe, aber habe Sie so eingebaut, wie sie von FA. Schwarz markiert waren.

    Würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könnt. Bin wegen der fehlenden Standfestigkeit etwas besorgt.

    Genießt das gute Wetter und allseits gute Fahrt!

    m.

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Falsche (zu lange) Dämpfer gekauft? Oder doch verkehrt montiert?

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    hast du die gekürzen Hydraulischen Dämpfer gekauft oder die normale Länge?

    Bei Reibungsdämpfer brauchst du die gekürzten.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke für die schnelle Reaktion.

    Ja, bestellt habe ich die kurzen als Ersatz für reibungsgedämpfte.
    Die sind ja vorn und hinten auch gleichlang - wie es sein muß, oder?
    Muß denn das Vorderrad in der Luft hängen, oder kann das evtl. an den ausgenudelten alten Federbeinen liegen?

    fröhliche Grüße

    m.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    und deine neuen dämpfer haben die gleiche länge wie die alten?

    normal sollte schon einwenig das rad in der luft sein

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Hauptständer verschließen (Füße) oder Aufnahme Rahmen des Ständers im Eimer?!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    10

    Standard

    also beim Einbau mußte ich die vordere Schwinge schon etwas nach unten drücken um die Federbeine montieren zu können - dann wären die Dämpfer aus Auerbach zu lang, obwohl es ja eine Einheitsgröße für vorn ist - selbst wenn ich doch falsch bestellt hätte, oder die falsche Größe geliefert wäre.
    Wenn ich sie falschrum montiert hätte, müßte das Rad trotzdem in der Luft sein, Trigonometrie und so, oder habe ich 'nen Knoten im Gedanken?

    Beim Einbau habe ich nicht nachgemessen, kann ich morgen mal machen. Den Ständer schaue ich mir morgen auch mal an.

    danke auf jeden fall schonmal.

    Gute Nacht!

    m.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wie Airhead schon schrieb, werden die Füße des Ständers an der Unterseite abgeschliffen, also verschlissen sein. Kauf dir am besten einen neuen langen Ständer. Vielleicht hast du ja auch den kurzen Ständer.

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von Gschock
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    12

    Standard Stossdämpferlänge

    Hallo empunkt,

    ich hatte vor kurzer Zeit das gleiche Problem. Ich habe mir für die 4 Original reibungsgedämpften Federn auch neue bestellt. Danach trat auch das Standfestigkeitsproblem auf. Folgende Ursache lag vor:

    Federbeinlänge bei einer 2er Schwalbe reibungsgedämpft (immer Mitte Auge zu Auge) original exakt 300mm!

    Austauschfederbeine (zwar nicht von Hr. Schwarz) 310mm!

    Und diese 10mm lösen evtl. auch dein Problem aus. Ein Forum Kollege hatte mir geschrieben das ein Maß von 307mm Original sei, kann dies aber leider nicht mit den Original ausgebauten Federn von 300mm Länge bestätigen!

    Am besten dü überprüfst als erstes die Längen der Stossis, da der Ständerabrieb oder Defekt oder was auch immer, eher unwahrscheinlich binnen des Stossitausches ist!

    Gruss Gschock

    Ich habe meine foderen Federn jetzt um

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.09.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    10

    Standard

    Die neu angebotenen Ständer scheinen länger zu sein als meiner - Vielleicht hilft das ja.

    Die Länge der alten Federbeine habe ich nicht überprüft, aber ich möchte auch nicht die alten wieder einbauen. Werde es wohl mal mit nem neuen Ständer probieren.

    Is schon komisch: es gibt div Abbildungen (alte) auf denen die Vorderräder mal sehr weit vom Boden entfernt sind und es gibt viele bei denen die Räder scheinbar am Boden sind....

    Vielen Dank auf jeden Fall.

    Wünsche noch einen sonnigen Tag!

    m.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn du irgendwo einen Alu-Schweißer um die Ecke hast, dann kann der dir vielleicht auch zwei kleine Aluklötzchen unter die Ständerfüße schweißen. Das hab ich auch schon mal machen lassen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. neue Federbeine...statisch ok ?^^
    Von Tr@FFniX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 19:25
  2. Neue Zündung (Vape) - jetzt Klopfen und Vibrationen
    Von fettgusche im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 20:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.