+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neue Kolben- / zylindergarnitur? Welche und woher?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Waltrop
    Beiträge
    46

    Standard Neue Kolben- / zylindergarnitur? Welche und woher?

    Hi,

    ich habe mittlerweile zwei der "alten" Schwalbe-Motoren liegen, wollte die überholen und dann ggfs. als Ersatz hinlegen, falls sich der momentan verbaute mal verabschieden sollte.

    Würde in dem Zuge auch gerne ne neue Kolben- und Zylindergarnitur verbauen. Weiß jemand woher ich diese Ersatzteile herbekomme und für welches Kolben- /Zylindermaß welche Kolbenringe passen? Könnte dann doch wg. der 1:50 Mischung auch direkt Nadellager verbauen oder?

    Habe mal gehört das diese eckigen Zylinder nicht unter den alten Schwalberahmen (KR51/1) passen, ist da was dran? Ich habe die kleinen "abgerundeten" Zylinder (Bezeichnung?) verbaut.

    Oder ist es besser die alten Zylider und Kolben ausschleifen zu lassen? Hat da einer einen guten Tip für mich wer das am besten macht?

    Mfg Küppi

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich würde an deiner Stelle die alten Zylinder schleifen lassen, die Nachbau
    dinger taugen nix.
    SChick sie zu einem Händler und lass sie hohnen (das reicht meistens) die geben dir dann auch gleich den Passenden KOlben udn Kolbenringe mit.

    Nadellager... nein das kannst und nicht soeinfach tauschen. Da bräuchtest du ne neue Kurbelwelle.

    Eckige Zylinder, du meinst wohl die von S51 und Kr51/2 ect... nein die passen
    nicht.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Nadellager... nein das kannst und nicht soeinfach tauschen. Da bräuchtest du ne neue Kurbelwelle.
    Genau, da bräuchte man schon eine neue Kurbelwelle. Nur sind ungebrauchte, original DDR Kurbelwellen für die älteren Motoren mit Nadellager so gut wie gar nicht mehr zu bekommen.

    Ich habe aber zwei bei mir herumliegen Unbenutzt, Bestzustand, mit Nadellager

    @Airhead: Wenn du eine davon haben willst, schreib mir ne PN

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    @Storm
    Wat will ich den damit? Ne nen alter Motor kommt mir nicht mehr unter die
    Füße! Ich fahr nur noch M541 :wink:
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ups!

    War natürlich an Küppi gerichtet....

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von STORM
    Zitat Zitat von Airhead
    Nadellager... nein das kannst und nicht soeinfach tauschen. Da bräuchtest du ne neue Kurbelwelle.
    Genau, da bräuchte man schon eine neue Kurbelwelle. Nur sind ungebrauchte, original DDR Kurbelwellen für die älteren Motoren mit Nadellager so gut wie gar nicht mehr zu bekommen.
    Ich dachte immer, man koenne die Bronzebuchse ausziehen (natuerlich mit nem entsprechenden Werkezeug) und dann ein Nadellager verbauen ?!?

    Adrian

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Waltrop
    Beiträge
    46

    Standard

    Ja ich dachte auch, das man "sämtliche" Bronzelager durch einfachen Tausch gegen ein Nadellager wechseln kann und dann auf 1:50 umsteigen kann?

    Oder hab ich da was falsch verstanden?

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Küppi
    Ja ich dachte auch, das man "sämtliche" Bronzelager durch einfachen Tausch gegen ein Nadellager wechseln kann und dann auf 1:50 umsteigen kann?

    Oder hab ich da was falsch verstanden?
    Nein, das geht nicht, das obere Pleulauge ist anders.

    Neue Kurbelwellen gibt es für den alten M53 motor. Aber soweit ich das weiss, sind das dann aber Nachbau-Kurbewellen.

    Ich fahren die M53-KW schon länger als Nachbau und hatte bis jetzt noch keine Probleme.

    Am billigsten bekommste die KW bei Duosonne bei Ebay für 12EUR.

    Das sind soweit ich das weiss, die gleichen nachbauwellen wie bei MZA.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Rossi hat Recht. Man kann eine Bronzebuchse als Kolbenbolzenlagerung nicht gegen ein Nadellager austauschen. Die Kurbelwellen und Pleuel sind anders.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neue Zylindergarnitur gibt Rätsel auf - S51 & Kr51/2
    Von lemmy13 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 11:53
  2. Auch eine neue Zylindergarnitur einfahren?
    Von Hypnotiseur im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 21:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.