+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mit neuen Papieren trotzdem 60km/h?


  1. #1

    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    2

    Standard Mit neuen Papieren trotzdem 60km/h?

    Hallo Leute,

    über die Suche konnte ich leider nichts finden.

    Also: Wenn ich für eine Schwalbe beim KBA neue Papiere bestelle, haben diese ja ein aktuelles Datum. Darf ich dann trotzdem noch 60 km/h fahren? (hab ja nur Klasse M) Weil das Gesetz ja irgendwas mit Erstzulassung vor 1990 oder so besagt. Ist das Bestellen neuer Papiere, weil die originalen verschollen sind, quasi eine Erstzulassung, da vieleicht nicht mehr bestimmt werden kann das die Schwalbe vorher schon angemeldet war (ich weiß unwahrscheinlich aber egal).

    Ich hoffe ich könnt mir helfen.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Der Fall ist doch eindeutig. Erstzulassung bedeutet Erstzulassung. Also rauf aufn Hobel und 60 düsen ;-)

  3. #3

    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    2

    Standard

    Erstmal dank. Hätte um diese Uhrzeit nicht mit einer Antwort gerechnet.

    Super dass das geht, hatte nur leichte Bedenken

    Danke

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Alles schick. Alle Simmen, die bis zum 28.2.1992 zugelassen wurden dürfen 60 fahren. Guter Flug!

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Da Mopeds keine Zulassung brauchen und auch nicht brauchten kann man das so nicht stehen lassen.
    Es ist ganz klar formuliert das sie "sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen" sein müssen.

    Da es aber, wenn die Originale ABE nicht mehr vorhanden ist, mangels Zulassung keinerlei ofizielle Aufzeichnungen darüber gibt wann das der Fall war geht man davon aus das dieser Zeitpunkt gleich dem Baujahr ist. Das ist zwar nicht sehr genau, aber die einzige verwertbare Möglichkeit. Wenn man selber noch einen alten Versicherungsschein oÄ von vor 1992 hat ist das natürlich noch besser.

    Die "neue ABE" ist im übrigen nur ein Auszug aus dieser und bestätigt lediglich das für dieses Moped mal Papiere vorhanden waren. Das Datum darauf sagt absolut nichts darüber aus wann das Moped zuerst gefahren wurde
    sondern nur wann das neue Dokument ausgestellt wurde.
    Du lässt damit das Moped also nicht neu zu!

    EDIT:
    Achso und wenn du es ganz genau wissen willst wie es geschrieben steht hab ich hier noch ein die entsprechenden Passagen aus dem Einigungsvertrag (Abs. 2 Nr 21) und aus der Führerscheinverordnung (Abs. 8 c)
    Geändert von Froschmaster (24.04.2011 um 13:17 Uhr)
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Papieren
    Von C-Red im Forum Recht
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 19:40
  2. Fehler in den S50 Papieren vom KBA
    Von Charles im Forum Recht
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 00:04
  3. Schwalbe mit originalen Papieren
    Von sc0000 im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2003, 17:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.