+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Neuer Benzinhahn kaum/kein Durchfluss


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von ElRonMcBong
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    13

    Standard Neuer Benzinhahn kaum/kein Durchfluss

    Hatte das Problem meine Schwalbe nicht mehr im 3 Gang noch vorne ging sondern maximla 40km/h gehalten hat. Erst Vergaser und Schwimmer geschaut, sauber. Neue Zündkerze.
    Und dann habe ich mal den Tank leerlaufen lassen. Er war zwar fast voll hat aber über 1 1/2 stunden gedauert. Was ich gelesen habe, ist das nicht normal. Also habe ich den Benzinhahn mal aus gebaut. Der Dichtungsring war ziemlich weg, und der Metallfilter im Wassersack und der, der in den Tank geht, waren nicht mehr vorhanden. Also habe ich mir einen neuen Benzinhahn bestellt. Dieser lässt aber auch nicht so wirklich was durch. Nur wenn ich den Tank senkrecht halte und ich exakt die richtige Stellung vom Hahn habe. Ich habe mal den neuen und alten Hebel verglichen. Die Fressung hinten im Hahn wirkt beim Alten größer als beim neuen Hahn. Ist das sinnvoll beim neuen die Frässung größer zu machen oder sollte es so gehen? Und was ich noch wissen wollte, wie wichtig ist die richtige Länge des Benzinschlauchs und was ist sie? kann das sein das der Schlauch einfach nur zu lang ist?
    Über Hilfe würde ich mich freuen. Nicht das was mit den Hahn nicht stimmt und nicht auf den sitzen bleibe und den nicht mehr umtauschen kann.

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Länge des Benzinhans ist Wurscht, solange du den nicht 5x um die Ganze Schwalbe wickelst. Ob der 10cm länger ist als nötig schadet nicht.
    Die 4-Lochdichtung ist frei oder zerquetscht?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Der Durchfluss unten am von Vergaser abgezogenen Benzinschlauch soll >200ml in einer Minute betragen.
    --> 1 Liter in 5 Minuten, 7 Liter in 35 Minuten

    Wenn's am Hahn liegt, dann kann/können
    - die Vierlochdichtung aufgequollen sein
    - die Siebe verstopft sein,
    - die Bohrungen verpeekt sein.
    Das kann man alles zerlegen und einzeln nachkaufen.

    Es kann aber auch viel einfacher sein, wenn nämlich das Lieblingstankdeckelbelüftungslöchlein zugepeekt ist, dann verindert das den Benzinfluss enorm. Lies mal im Wiki.
    Der Test ist einfach: während der Sprit rauspieselt, einfach mal den Tankdeckel abschrauben. Ändert sich die Menge spürbar: Voilá!

    Der Benzinschlauch soll so lang, bzw. kurz sein, dass er ohne Schlaufen und Knicke locker vom Hahn zum Vergaser reicht, auf einen oder zwei Zentimeter kommt es dabei nicht an. Auf keinen Fall soll ein zusetzlicher, zusätzlicher Benzinfilter in ihn eingefügt werden.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von ElRonMcBong
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    13

    Standard

    Joar. die 4 Lochdichtung kann shcon ein wenig gequetscht sein. Hatte aber sonst lecken direkt am Hahn und es kam nicht raus am schlauch. Wüsste aber nicht wie ich die Dichtung entlasten kann und es trotzdem dicht bleibt.
    Am Benzinloch leigt es glaube ich nicht. Hatte den Durchfluss mit offenen Deck getestet.
    Die Siebe sind defenitiv nicht verstopft. Kam ja frisch vom händler und hatte ja gleich die Probleme nach dem Einbau.
    Hatte mir ein zusätzlichen Filter mit bestellt, aber nicht eingebaut. Wollt es halt mal selber erleben ob so ein kleines Teil so viel ausrichten kann.
    Der Schlauch ist, würde ich jetzt so sagen 30cm lang. Er hat aber ein ordentlichen Knick, grade da wo er aus den Hahn raus kommt. Würde es aber nicht so gravierend einschätzen, aber ändern wäre ja leicht wenn ihr mir sagt wie am besten. Ist ja nicht so viel Platz um da mit nem wunderschönen bogen längs zu gehen, oder wie sieht es bei euch aus?

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Man kann den Benzinhahn auch ohne Knicke verlegen.
    Hast du das Auflageplättchen, was die Lochdichtung am Hahn sichert richtig herum montiert? Das ist gebogen, der "Wanst" kommt Richtung Hahn.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von ElRonMcBong
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    13

    Standard

    So.
    Habe den schluach noch ein wenig eingekürzt und den Ring umgedreht. Die Schrauben habe ich auch um eine halbe Umdrehung gelockert. Lässt sich leichter drehen udn ich habe guten durchfluss, habe aber noch nicht geschaut wie viel genau. Wird schon passen.
    Hatte vorher, mit den alten Benzinhahn aber schon im 3 Gang und nachher auch im 2 Gang ein stottern und keine Leistung mehr. Nun habe ich das auch im 1 Gang. Würde also nun die Benzinzufuhr auschliessen. In den Vergaser wurde vor ein paar Wochen geschaut, als das mit dem Stottern im 3 Gang anfing. Der war recht sauber und seitdem wurde auch nur wenige Kilometer gefahren. Was ich immerwieder lese das es der Schwimmer sein soll. Der war als der Vergaser überprüft worden ist, aber in Ordnung. Kann der sich ohne irgendwas verstellen? Eine neue Zündkerze wurde auch erst vor kurzem eingebaut. Wisst ihr woran es vielleicht noch liegen kann?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 17:50
  2. SR50 versifft, springt kaum an, nimmt kein gas an...
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 14:31
  3. Kein/Kaum Zündfunke
    Von templerxx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.10.2003, 19:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.