+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ein neuer mit einer KR51/1S Bj 79


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.05.2013
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    10

    Standard Ein neuer mit einer KR51/1S Bj 79

    Hi Miteinander :)
    Da ich Hier und allgemein in der 2-Rad-Welt neu bin, möchte ich zunächst ein paar Worte zu meiner Person verlieren: ich bin 28, hab bisher sehr wenig Erfahrungen mit Mopeds, dafür umsomehr mit Autos. Ich schraube hauptsächlich an VW T3 und restauriere gerade von Grund auf einen 1965er Sunbeam.
    Eigentlich hab ich ja genug zu tun und wollte nicht wirklich ein neues Fass aufmachen...
    Aber für Kurzstrecken ist der T3 eigentlich zu groß, wenn ich gerade nix transportiere und die 60km/h einer auch noch hübchen Simme sind schon verlockend das mit meinem B-Schein einmal auszuprobieren.
    Eigentlich wollte ich mir gleich etwas fahrfertiges kaufen, am coolsten fand ich die S modelle mit Halbautomatik... wegen Stadtverkehr und so...

    Aber ihr wisst selber wie selten die sind, und bei mir in der Umgebung erst recht (Nürnberg). Jetzt habe ich mir eine Aufbauwürdige aber teilzerlegte 1S BJ 79 aus Coburg geholt, bei der einige Teile fehlen und die ich komplett zerlegen und neu aufbauen darf

    Dazu hab ich gleich ein paar Fragen:

    Verträgt sich die Hycomatic mit einer VAPE? Habe gehört das bei diesen das Standgas höher muss, habe Angst das die Fliehkraftkupplung dann nicht mehr richtig einstellbar ist.
    Bei mir fehlt wohl der Luftfilter, bzw ein Schwarzes Teil welches den Vergaser mit dem Ansauggeräuschschalldämpfer verbindet. Ist der filter jetzt am Vergaser direkt oder oben unterm Lenker unter gebracht?

    Fehlteile sind bis jetzt:
    Dämpferbeine vorne
    Lenkerverkleidung
    Schlüssel... d.h. alle schlösser neu
    Papiere... (anfrage beim KBA läuft)

    Das Blechkleid ist rot und erstaunlich Dellenfrei, jedoch vom Vorbesitzer leider angeschliffen worden um über zu lacken
    Der Rahmen hat Rost im bereich der Sitzbank, den werde ich wohl sandstrahlen müssen.

    Ich versuch später noch ein paar Fotos hochzuladen, vieleicht könnt ihr mir dann noch ein paar Tipps geben, was ich am besten gleich tausche oder wo etwas nicht original ist.

    Viele Grüße,
    Thibaut

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Vinreeb Beitrag anzeigen
    Verträgt sich die Hycomatic mit einer VAPE? Habe gehört das bei diesen das Standgas höher muss, habe Angst das die Fliehkraftkupplung dann nicht mehr richtig einstellbar ist.
    Da gibt es keine Probleme, fahre selber Vape in 1S.
    Standgas: richtigen Teile, Vergaser 16N3, Kolbenschieber mit Flachecke (nur DDR),
    Dann Standgas im Leerlauf und im 1.Gang einstellen, die Übergänge dürfen kaum merkbar sein. Dennoch will sie im 1.Gang fast losfahren. Dabei darf der Leerlauf aber nicht zu hoch kommen und wenn man den ersten Gang einlegt nicht absaufen.

    Ist also nur eine Frage der Einstellung und der richtigen Teile bei 1S

    Selten sind 1S aber nicht. Gibt genug davon. S70 oder Sperber sind deutlich seltener.

    Luftfilter sitzt unter dem Lenkerblech und ist mir einem Schlauch zum Ansauggeräuchdämpfer verbunden. Danach kommt die Ansaugmuffe zum Vergaser, die dir fehlen wird.
    http://www.dumcke.de/product_info.ph...-Schwalbe.html
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.05.2013
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    10

    Standard

    Servus :)
    Vielen Dank für den schnellen Hinweis, da bin ich ja beruhigt... ich bin gespannt wie ich die Vergasereinstellung hinkrig.
    Der Vergaser sieht blitzsauber aus, während der Motor sehr dreckig ist... der ist wohl beim vorbesitzer neu gekommen.
    bald bin ich zuhaus, dann häng ich Bilders an

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.05.2013
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    10

    Standard

    Hiho,
    toll.. bin kzh, aber jetzt hab ich wenigstens ein bissl Zeit was zu schreiben und Infos zu sammeln.
    Ich hab gestern die Schwalbe weitestgehend zerlegt... und dabei einige Bastelleien gefunden aber auch Teile die wohl verschlissen sind, bzw durch Kaltverformung neu dürfen.

    So sah das Ding aus, als ich es in den Bus geladen hab:


    Vieleicht kann mir hier jemand helfen:

    Dieses Loch wurde mit einem KORKEN verschlossen... ich kann mir nicht vorstellen das das original ist. Was war da drin? Aus den Explosionszeichnungen die ich hab werde ich nicht ganz schlau, ich hab die Handschaltung in verdacht... gibts da beim Hycomat einen Deckel für?
    Hier nochmal ein bild von Kaufzustand der Region.


    Der Vergaser sieht neu aus, ist ein bvf 16n1-5 mit Markierung von MZA... lohnt ein Umstieg auf 16N3-11?

    Zu guter Letzt noch eine relativ bekloppte Frage...

    So sieht die unterseite aus... rost gibts hier wohl eher keinen, aber der schmodder muss weg. Gibts hier Tipps wie ich das sauber bekomme ohne das mir was davon in die Zündung läuft? Diesel Und Bürste sind ja altbekannt, aber ich hab schiss mir die Zündung vollzusauen.

    Grüße
    Geändert von Vinreeb (25.05.2013 um 11:23 Uhr) Grund: Bild vergessen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuer besitzer einer KR51!! Aber welche habe ich??
    Von Ikarus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 09:22
  2. Habe einen KR51/1 Motor in einer KR51
    Von Sycho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 21:54
  3. Knieblech einer KR51/2 für die KR51/1 Schwalbe verwenden
    Von Tomo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 19:43
  4. Ein Neuer mit einer KR51/1
    Von Rasimodo im Forum Simson Freunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 23:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.