+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: neuer motor


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Hy!

    Ich will bei meinem Freund (KR51/2) einen neuen Motor nach Getriebeschaden einsetzen, nun meine Frage:

    Wie mache ich das?
    Kann ich die angeklemmte Spulenplatte einfach in den Neuen einsetzen?
    Benötige ich einen Polradabzieher?


    MFG

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    wenn du die zündung die im kaputten motor eingebaut ist verwenden willst brauchst du auf jeden fall einen polradabzieher wenn du eine andere einbaust nicht unbedingt. Sonen abzieher solltest du dir trotzdem unbedingt zulegen und teuer sind sie auch nicht, braucht man immer wieder mal.

    zum motorwechsel: vom alten motor elektrikkabel abziehen, vergaser abbauen, auspuffkrümmer lösen dann die muttern der 2 bolzen (hinten am getriebe) die den motor halten lösen den unteren vorsichtig herausziehen , motor festhalten und den oberen bolzen rausziehen oder vorsichtig mit nem dorn raustreiben schwups ist der motor draußen und zusammenbau genauso nur umgekehrt

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Danke! Was ist mit der Kette???

    Noch eine Frage: Was ist eine kontakrlose Zündung (Angebot bei Ebay)

  4. #4
    Bea
    Bea ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bea
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Paderbron
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo du,

    achtung, es gibt 2 Motoren. Fass auf, das du den richtigen erwischt!!!! Bei der 51/1 ist der Motor noch ein tragender Teil des Rahmens und wird an 2 Stellen am Rahmen befestigt (Schraube und Einhängung), bei der 51/2 wird er nur noch eingehängt. Die Motoren passen nur jeweils in den richtigen Rahmen!

    Zu deinen beiden Fragen: beide Male JA

    Bea

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    Eine Zuendanlage bei der keine Kontakte mehr verbaut sind und mithin auch nicht abgenutzt und eingestellt werden muessen.

    Statt dessen gibt es einen Geber -sitzt auf der Kurbelwelle- und kreist 1x pro Umdrehung am Stator vorbei. (Wann dies genau geschieht wird durch Einstellen des Stators bestimmt.)
    Das dadurch gegebene Signal sagt der Zuendspule: Funke frei.

    Vorteil des Systems: Zuendeinstellung muss nicht andauernd kontrolliert werden, staerkerer Funke. Kontaktfedern rosten nicht durch bei langer Standzeit. Kontakte koennen nicht auf Dauerkontakt eingestellt werden, da Abstand Stator - Geber immer gleich ist. U.v.m.
    Und schlichtweg 1 Fehlerursache weniger, sollte das Fahrzeug mal mucken.

    Nachteil: teurer.

    War serienmaessig verbaut an KR 51/3 L (wenn ich mich nicht irre)

    Meine Erfahrung in Schwalbe und MZ: lohnend.

    Gruesse
    Alexander

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    inner kr51/2 l es gab doch keine 51/3!?

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Hallo,

    dass ich einen 51er Motor nicht in eine 52er bekomme, ist mir schon klar! War dieser kontaktlose Motor denn nun serienmäßig in ner 51/2 verbaut?

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    ja, er war serienmäßig in der 51/2 verbaut. aber nur in der 51/2.
    der unterschied zu den übrigen /2-motoren besteht aber nur aus der elektronischen zündanlage. motoren, die mit ner kontaklosen (elektronik-)zündung ausgerüstet sind erkennt man am roten polrad und daran, dass 5 statt 4 kabel aus dem motor kommen.

    gruß

    philipp

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Zwischenfrage: Bei meinem SR50/1 von '89 ist ein schwarzes Polrad drin. Was sagt das aus?

    Kann ich auch bei unterschiedlichen Zündungsarten die alte Grundplatte aufsetzen?

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    Original von unteroffizier:
    Zwischenfrage: Bei meinem SR50/1 von '89 ist ein schwarzes Polrad drin. Was sagt das aus?

    Es sagt aus, dass in deinem Roller eine Unterbrecherzündung (Kontaktzündung) verbaut ist.

    Allgemein kann man sagen:

    Elektronikzündung: rote Schwungscheibe
    Unterbrecherzündung: schwarze Schwungscheibe.

    Johannes (gute Nacht)

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Zur Kette: Die musst du natürlich auch abmachen, entweder du machst das Kettenschloß auf, dann musst du aufpassen das dir die Kette nicht in den Schutzschläuchen verschwindet. Oder du machst gleich das Anriebskettenrad ab (vorher Kettenspanner und Rad lockern) dann brauchst du ein neues Sicherungsblech.

    mfg gert

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Kann ich die Kette auch dran lassen und den Motor nach unten wegziehen, sodass die Kette dann locker auf dem Ritzel hängt und ich sie einfach abstreifen kann?

    Ist das Polrad mit einem Gewinde versehen, da ich mir einen Polradabzieher gekauft habe und da eine Schraube in einer Nuss steckt, die ein Gewinde hat.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    32

    Standard

    guten morgen uffz,

    falls du die kette doch trennst und sie dir in die schutzschläuchen entschwindet,zieh einfach einen kettenschlauch ab....und mach einen steifen draht durch das offene kettenglied.

    den drath kannst du dann mitsamt kette bequem wieder durch den schlauch ziehen (ansonsten fast unmöglich...da die schutzpelle ziemlich eng ist und die kette sich darin aufstaut)

    viel spass beim brasseln
    gruss
    zip

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Ich hoffe dir ist klar, das ich deinen kompletten Text nicht verstanden habe, da eine Groß-und Kleinschreibung und Satzzeichen fehlen.

  15. #15
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Tachchen,

    das Polrad hat ein innenliegendes Gewinde, da wird der Abzieher reingereht, schraub aber vorher die Polradbefestigung ab. Wenn Du den Abzieher eingeschraubt hast, dann dreh die Schraube lagsam mit nem 19er oder 17er rein, das polrad kommt dann von allein. Beim einbau achte auf die richtige Stellung des Polrades, auf der Kurbelwelle sitzt ne Nut, die knackt dann beim anständigen aufsetzen und festziehen. Und die Kette bau mal lieber ordentlich ab, nich das Du Dir die verziehst.

    Gruss Moe

  16. #16
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hab wat vergessen,

    die elektronische Zündung wurde nur bei der KR 51/2 L serienmäßig eingebaut (L wie Luxus). Die anderen Schwalbetypen der Reihe KR 51/2 N und E haben die normale Zündung verbaut.

    Gruss moe

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Motor?
    Von pfannkuchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 09:13
  2. neuer motor ??
    Von Knülle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 18:14
  3. Neuer Motor
    Von MisterS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 17:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.