+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Ein *neuer* motor und ein neues problem.


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard Ein *neuer* motor und ein neues problem.

    Hallo!

    Nach dem ich das Problem des Motor-Rasselns sehr radikal gelöst habe (Motorwechsel) lief der Ersatzmotor erst sehr gut.
    Aber heute ging es richtig los...

    Zu erst wollte der Motor nicht hochdrehen, da musste ich mit laufendem Motor *anschieben* und dann lief er wieder gut.

    Ein paar km weiter richtung Heimat ging die Maschine plötzlich aus.
    Also Kerze und Vergaser geprüft, alles OK.
    Ankicken-->nichts,
    anschieben--> sie läuft aber will nicht mehr hochdrehen.
    Also ging es mit Vollgas (also voll aufgedreht) kaum schneller als Fussgängertempo weiter.
    Zwischendurch immer wieder ein kurzes aufbäumen, so als wollte sie gleich wieder rennen aber dann wieder Ende.
    Dabei hat es immer wieder aus dem Auspuff *gepufft* (wie ne Fehlzündung) und ab und an ging der Motor auch ganz aus so das ich schieben musste.

    Ich hoffe ihr habt eine Idee woran das ganze liegen könnte.


    ein fast verzweifelter

    PAPA N A C H T F A L K E

  2. #2
    Tankentroster Avatar von herr-freizeit
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    108

    Standard

    Hmmm ich würde vorschlagen die Zndung zu überpruefen und neu einzustellen. Zusätzlich mal unterbrecher und Kondensator tauschen ...

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Ach so.... das hatte ich vergessen es ist eine S51 mit Elektronikztündung.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    19

    Standard

    Moin ²

    Beim Motorwechsel auch das Polrad richtig Fest gezogen ??


    MfG HeDDy
    Variomatik, Elektronische Drosselung und Vmax 45 KM/h Nein Danke !

  5. #5
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    Hey Nachteule, ich hatte haargenau das gleiche Problem. Erst das komische Geräusch ausm Auspuff und anschließend ging sie zwar noch an, aber wollte einfach nicht mehr hochdrehen... nun ja. Es stellte sich heraus dass es der SImmerring auf der linken Seite war. Also einfach mal Öl ablassen, Deckel wech und nachschauen...
    Viel Glück

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Ich tippe auf abgewscherten Halbmond im Polradkonus.
    Könnte natürlich auch n verstopfter Gaser sein, aber ich glaub nich. :wink:

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Hallo!

    Also der Vergaser ist 100% sauber, dafür kann ich garantieren.
    Jetzt stellt sich noch die Frage ob ich zu erst am Polrad oder erst bei der Kupplung nachsehe.... nun ja ich denke Polad macht weniger sauerei hinterm Haus *gg*. wenn ich da nichts finde sehe ich nach dem Simmering.

    Aber das alles muss bis morgen warten denn den nachmittag habe ich im Garten verbracht und hatte dabei auch alkoholiche Getränke zu Besuch *g* (danke Oldispezi).


    mit bestem Dank

    PAPA N A C H T F A L K E

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Mal 'ne neue Kerze probiert ?
    "Schritttempo" hatte ich auch mal - neue Kerze und ab ging's wieder... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  9. #9
    Tankentroster Avatar von FalkE
    Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    207

    Standard

    Hatte ich auch mit meiner KR51/2L mal. Ging aus und sprang nur an um im Standgas zu laufen, nahm kein Gas an. Hab dann zuhause Luftfilter gewechselt und Vergaser und hinterher Zündspule+- Kabel. Dannach ging sie wieder und das war vor 2000km ^^.
    Polrad hab ich gar nix mit gemacht.

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Das mit dem im Standgas laufen, wenn man vollgas gibt kommt mir bekannt vor.
    Hatte mit 2 Kumpels vor ner Weile mal ne kleine Tour gemacht, waren nicht weit gekommen, jedenfalls ein Kumpel hat auch ne E-Zündung und es war total das Gleiche.
    Es war so: Kumpel hatte das Polrad nicht richtig festgezogen, es muß aber so ne dumme Fehlzündung (viel zu früh) gegeben haben, dass er gezündet hat, als die Überströmer noch offen waren, denn der Welelndichtring war rausgesprungen *g*.

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Zitat Zitat von bluerider
    Ich tippe auf abgewscherten Halbmond im Polradkonus.
    Könnte natürlich auch n verstopfter Gaser sein, aber ich glaub nich. :wink:
    Oha, das zeugt von Qalität. ISt der HAlbmond abgeschert, dann passiert nichts mehr

    ich denke mal das der Auspuff dicht sein könnte. Zieh vielleicht mal die schwatte gummimuffe vom GAsre ab, sodass der Motor mehr Luft bekommt. Luftfilter eventuell auch mal wechseln..

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Muetze
    Zitat Zitat von bluerider
    Ich tippe auf abgewscherten Halbmond im Polradkonus.
    Könnte natürlich auch n verstopfter Gaser sein, aber ich glaub nich. :wink:
    Oha, das zeugt von Qalität. ISt der HAlbmond abgeschert, dann passiert nichts mehr
    Also bei mir wars so Motor gewechselt Polrad nicht richtig festgezogen nach 1 Woche lief sie nicht mehr richtig Fehlzündung und absoulut keine Leistung.

    Siehe da ----> Halbmond abgeschert und die das Polrad hat sich um einige Grad vertstellt aber sie lief noch !!!!!

    MfG HeDDy

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Moonster
    Registriert seit
    03.03.2005
    Ort
    04277 Leipzig
    Beiträge
    194

    Standard

    malne gegenfrage (das problem habe ich bzw Nachtfalke mit einem anderen motor) wie bekommt man den rest vom halbmond wieder raus wen der richtig drinne klemmt ??
    Der einfachste Weg nichtständig auf die Fresse zu fallen ist ständig auf dem Bauch zu kriechen.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    19

    Standard

    Moin

    mit nem guten Schraubendreher und einen Hammer ( nur leicht Schlagen !! ) oder so wie ich es gemacht habe mit einem Dremel mit etwas abgenutzten Trennscheiben ( wegen der größe ) jede menge gedult und natürlich nen neuen Halbmond zum einpassen.

    MfG HeDDy

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    NEn superfeinen MEtallbohrer nimmt man da, setzt man vosichtig an, damit man sich ne kleine Nut schafft um richtig mit nem kleinen NAgel oder dergleichen ansetzen zu können. Dann behutsam rausschlagen, geht prima!

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Nachtfalke
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    777

    Standard

    Hallo!

    das Problem ist nun gefunden!

    Als wahrscheinliche Fehlerreihenfolge hat sich folgendes rausgestelllt:

    1. Das Polrad hat sich aufgrund eines etwas abgenutzten Halbmondes gerinfügig verdreht.

    2. Dadurch kam es zum Leistungsverlust und zu Fehlzündungen.

    3. Die Fehlzündungen haben mindestens den Simmering auf der Limaseite rausgedrückt.

    4. Der rausgedrückte Simmering ging in Fetzen und hat zuletzt auch noch das Rot/Weisse Kabel der Grundplatte zerlegt.

    Nun muss ich morgen den Simmrering ersetzen und auch den Ring auf der Kupplungsseite tauschen. Und zur Sicherheit wird auch der Simmerring der Hohlschaltwelle ersetzt denn da kam vorhin etwas Öl raus.

    Ich hoffe nur das das Innenleben des Motors sonst nichts abbekommen hat.


    mit bestem Dank für die Hilfe

    PAPA N A C H T F A L K E

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen Problem gelöst; NEUES PROBLEM: Gasgriff
    Von Vagabond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 10:06
  2. Neuer Zylinder oder neues Gewinde raufziehen lassen???
    Von Anton im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 15:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.