+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Neuer Vergaser


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2003
    Beiträge
    13

    Standard

    Tag auch,

    Wollte meiner Kr51/2 mal nen neuen Vergaser gönnen, deswegen würd mich interessieren, welches Modell da am besten wäre (Bing 17/15/1103, AMAL, 16N3-x)???

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Kommt drauf an, wieviel Geld du ausgeben kannst und willst. Mit einem Bing machst du sicher nix falsch, aber der Preis ist doch happig.

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    warum willste denn nen neuen vergaser? und warum ist da ein amal in der auswahl? na? du willst doch bestimmt dein schätzchen nicht tunen oder?

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    mit dem Bing machst du echt nichts verkehrt und die Preise sind sehr unterschiedlich. habe für meinen 80€ bezahlt, habe ihn aber auch schon für 70 gesehen.
    der Amal ist nun wirklich ein Tuning-Vergaser. Damit hast du hier sehr schlechte Karten ! kosten tut der so etwa 75-80€.

    Tim

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo

    Ich fahr den AMAL 17,5 mm.
    Leistung ist super, Verbrauch bei 2,5 Liter auf 100 km.
    Der Einbau ist sehr einfach, und die Züge können weiterverwendet werden. Regulierung des Gemisches und Luftzufuhr erfolgt über eine Schraube und ist schon perfekt voreingestellt.
    Qualität der Verarbeitung ist sehr gut, und man kann problemlos individuelle Düsenbestückungen vornehmen und diese Düsen und Ersatzteile auch überall bekommen
    Kosten bei www.schmiermaxe.net 60 €, auch wenn hier manche Schmiermaxe nicht mögen, so muss ich sagen, dass ich mit seiner Beratung etc. zufrieden bin und man problemlos bestellen kann.

    Gruß Harald

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Original von Laudandus:
    Hallo

    Ich fahr den AMAL 17,5 mm.
    Leistung ist super, Verbrauch bei 2,5 Liter auf 100 km.
    Der Einbau ist sehr einfach, und die Züge können weiterverwendet werden. Regulierung des Gemisches und Luftzufuhr erfolgt über eine Schraube und ist schon perfekt voreingestellt.
    Qualität der Verarbeitung ist sehr gut, und man kann problemlos individuelle Düsenbestückungen vornehmen und diese Düsen und Ersatzteile auch überall bekommen
    Kosten bei www.schmiermaxe.net 60 €, auch wenn hier manche Schmiermaxe nicht mögen, so muss ich sagen, dass ich mit seiner Beratung etc. zufrieden bin und man problemlos bestellen kann.

    Gruß Harald

    ihhh schmiermaxe.net besser da nix bestellen

    ne aber mal was anderes, hast du für deinen amal vergaser eine ABE (allgemeine betriebs erlaubnis) bekommen? bestimmt nicht, die vergaser sind nicht an einer schwalbe (simson) zugelassen. somit erlischt deine betriebserlaubnis und versicherungsschutz und was das bedeutet z.b. bei einem unfall brauche ich dir ja nicht zu sagen.


    die bing vergaser haben angeblich diese ABE aber auch nur bestimmte versager für bestimmte motoren. da gab es schonmal einen thread benutze mal die suche.


    die BVF vergaser wirste nicht mehr neu zu kaufen bekommen allerdings sind das die originalversager. wenn du noch einen ergattern kannst würde ich den vorziehen

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo

    Das mit der ABE ist so eine Sache, dabei war keine und du hast mit Sicherheit Recht, dass der Amal eigentlich nicht in die Schwalbe gehört.

    Extra zum Tüv käme wohl zu teuer.

    Ich persönlich lege es halt darauf an, ob jemand kundig ist oder nicht. Leistungssteigernd im Sinne von schneller fahren wirkt der Vergaser ja direkt nicht, wenn er richtig (also eigentlich falsch, da man ja eine Leistungssteigerung haben will) bedüst ist. Die Endgeschwindigkeit erhöht sich nicht (Mein erstes Argument), jedoch ist der Anzug um Welten besser und nicht zuletzt super einstellbar.

    Mein zweites Argument tendiert in Richtung Umweltschutz.
    Warum soll ich keinen Vergaser fahren dürfen, der die Endgeschwindigkeit (ohne Extrembedüsung natürlich) nicht erhöht, jedoch den Verbrauch auf je nach Fahrweise 2-2,5 Liter pro 100 KM beschränkt, die normalen Vergaser bei mir im Schnitt jedoch einen Liter mehr brauchen, auch wenn sie richtig nach allen möglichen Tabellen eingestellt sind?

    Gut weniger Verbrauch kommt natürlich auch mir zu gute...

    Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich den vergaser ja direkt vom Tüv eintragen lassen, was natürlich so seine 30-40 €kosten dürfte.

    Auch denke ich, dass bei einem Unfall zwar ein Problem wegen dem Vergaser entstehen könnte und die Versicherung auf Stur schalten könnte (zu ihrem Recht), aber im Endeffekt doch gewisse Argumentationsstränge Ärger beseitigen werden. Man muss auch immer irgendwo die Verhältnismäßigkeit bedenken.

    Da gebe ich genauso zu bedenken, dass wohl bei den wenigsten die Bremswirkung den in der ABE entsprechenden Verzögerungswerten entsprechen und somit das Gefährt nicht verkehrssicher ist und nicht bewegt werden dürfte.
    Gruß Harald

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    Nö, da muss ich dich enttäuschen!
    auch der Einbau eines Bing-Vergasers ist mit dem sofortigen Erlöschen der ABE verbunden. allerdings ist dieser Vergaser ohne Probleme eintragungsfähig. Ich würde aber niemals auf die Idee kommen, das zu tun! erstens ist mir das viel zu teuer (so um die 90€) und zweitens hat hier im tiefen Westen sowiso keiner von der Bullerei ahnung, wie so ein Schwalbe-Vergaser auszusehen hat.

    Tim

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    mist, da ist mir schon jemand zuvor gekommen...

    aber ich glaube nicht so recht an deine sache mit den bremsen!
    die waren sicher nicht viel besser, als die Mopeds die Fabrik verlassen haben. Außerdem, wo in der ABE stehen denn die Verzögerungswerte? bei mir glaube ich nicht, aber vieleicht meinen wir beide ja was anderes.
    Das iele simsons heute nicht mehr so wirklich verkehrssicher sind, sollte jedem klar sein. Ich habs letztens erst wieder gemerkt, als mich nur noch etwa 20cm vom Auspuff eines Jaguars trennten ! Das hätte kräftig Mägga von Eggart gegeben .

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Für die Bremswirkung gibt es vorgeschriebene Mindestwerte, zumindest ist das beim Auto so.

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Original von mboogk:
    Für die Bremswirkung gibt es vorgeschriebene Mindestwerte, zumindest ist das beim Auto so.

    *tröst* bei der schwalbe gibt es das auch

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    wo gibts die denn nachzulesen?
    wäre mal interessant zu sehen, was die noch so taugen.

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    das ist mal wieder total OT aber im simson-roller-schwalbebuch steht:

    bremsverzögerung und bremswege bei 60km/h:
    (sollwerte entsprechen der ECE-Regelung 13)

    die bremsverzögerung hängt von der eingesetzten bremse (vorder-hinter) und der belastung ab.

    (angegebene zahlen sind in m/s²)

    fahrer 75kg:

    vorderbremse: soll: 3,9 ist: 4,9
    hinterbremse: soll: 3,1 ist: 3,7
    vorder und hinterbremse: soll: 5,8 ist: 6,5
    ´
    fahrer und beifahrer 150kg:

    vorder und hinterbremse: soll: 5,0 ist: 5,5

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuer Vergaser 2
    Von Der-Cheat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 12:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.