+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: neuer Vergaser --> S51 dreht im Leerlauf sehr hoch und stottert beim Gas geben


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33

    Standard neuer Vergaser --> S51 dreht im Leerlauf sehr hoch und stottert beim Gas geben

    Hallo,
    ich habe mir einen neuen Vergaser zugelegt und habe seit dem Einbau folgenes Problem:

    Wenn ich die Simson ankicke dreht der Motor im Leerlauf extrem hoch, so als wenn ich Vollgas gäbe. Beim Kuppeln passiert das gleiche. Wenn sie so hoch dreht kommt sogar Qualm aus dem Krümmer. Hat das was zu bedeuten?

    Zudem stottert sie beim Gasgeben, so als wenn sie, wenn ich Gas gebe, kurz kein Sprit bekommt.

    Folgenes habe ich schon geprüft:

    - die Zündkerze ist trocken und rehbraun
    - ich habe am Vergaserflansch und der Ansaugmuffe ein Nebenlufttest gemacht und es zeige keine Reaktion
    - den Gasschieber habe ich des öfteren neu eingebaut und es hört sich zumindest so an, dass er richtig öffnet und schließt, wenn sie aus ist
    - die Vergaserschrauben sind auch denk ich richtig eingestellt
    (als ich den Vergaser bekommen habe war die Gasschieber-Anschlagschraube sehr weit hinausgeschraubt, so dass sie kaum von innen zu sehen war, also habe ich sie weiter hineingeschraubt)
    - beim Lenken öffnet sich nicht automatisch der Gasschieber wegen falschem Seilzug
    - im Leerlauf kommt Qualm aus dem Krümmer

    Woran kann es also liegen?
    Könnte ein falsch eingestellter Schwimmer oder eine verstopfte Düse die Ursache sein?
    Aber wie gesagt: der Vergaser ist komplett neu und ich denke sie prüfen diese bevor sie sie verkaufen, so stand es zumindest in den Beilagen

    lg
    ete

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Prüfen tun sie ihn, aber für deinen Motor einstellen nicht.

    Stell den Vergaser ein!!
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33

    Standard

    Kann das extreme Hochdrehen und Stottern also an falschem Schwimmerstand oder falschen Schraubeneinstellen liegen?
    Das kann ich mir nich so recht vorstellen

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Doch, genau das kann es.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    richtig es kann am schwimmer liegen, an der falschen gemisch einstellung usw. also reinige ihn nochmals. wenn dein tank doll rostig ist dann mach ihn gleich mit sauber, dann stellst du ihn ein und du wirst sehen das er läuft.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Wenn die Vergaser für alle Mopeds gleich einzustellen wären, würde man die Schrauben weglassen und sie gleich so fertigen. Jeder neue Vergaser muss IMMER eingestellt werden.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    genauso sieht es aus. man kann häufig nicht einmal die einstellung eines baugleichen fahrzeug übernehmen.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33

    Standard

    OK nur weil der Vergaser ja extra für eine S51 ist dachte ich mir, dass zumindest der Schwimmer richtig eingestellt ist.
    Ich werde sobald das Wetter besser ist mich wieder ransetzen und ich hoffe ich muss nur ein wenig an den Schrauben drehen.
    lg ete

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Der Schwimmer ist ehr weniger dran schuld das der Motor hochdreht. Ehr die Standgasschraube.
    Simson aus Spaß am tanken!

  10. #10
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    ich denke mal das es das gesamtkonzept des falsch eingestelltem vergaser ist. man kann nicht einfach sagen das es der schwimmer nicht ist sondern nur die standgasschraube. wenn der motor nicht richtig läuft wird es am gemisch, am schwimmer, an der standgasschraube usw liegen

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Der Schwimmer sorgt doch nur dafür das der Vergaser immer genug Sprit hat, aber auch nicht überläuft (mithilfe des Schwimmernadelventils) oder hab ich da was falsch verstanden?
    Simson aus Spaß am tanken!

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, das stimmt so schon, aber wenn zu wenig Sprit im Vergaser steht ist das genau so schlecht, wie wenn der Spritstand zu hoch ist.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Und checke bitte mal, ob der Kolbenschieber richtig im Vergaser sitzt und den Trichter auch verschließt (durch den Vergaser durchgucken). Falls es ein 16N1er sein sollte, darf die Anschlagsschraube nicht zuweit drin sein (Kolbenschieber rutscht nicht runter) und nicht zu weit draußen (Kolbenschieber verdreht sich). Es reicht, wenn die Schraube initial 1-2 mm in das Kolbenschiebergehäuse ragt. Außerdem muss die Nadel richtig treffen (den Zerstäuber).

    EDIT: Und der Bowdenzug sollte 2..3 mm Spiel haben wenn du den Gasgriff loslässt.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33

    Standard

    hey
    wo soll der bowdenzug spiel haben?
    wo soll ich da messsen die 2-3 mm?

    aber schonmal danke für deine tipps

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Der Gas Bowdenzug muss "locker" sitzen wenn du nicht am Gasgriff drehst. Also die Hülle lässt sich dann für gewöhnlich ein paar mm hin- und herbewegen. Das selbe gilt auch für die meisten anderen Bowdenzüge (z.B. Startvergaser und Kupplungszug).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 Elektronik stottert beim gas geben im stand
    Von spalte90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 21:12
  2. Schwalbe Kr 51/1 stottert beim Gas geben
    Von piratenben im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 22:35
  3. KR51/1: Dreht im Leerlauf hoch
    Von Bouny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 15:08
  4. Schwalbe KR51/1 dreht im Leerlauf voll auf ohne Gas geben!!
    Von Thomas1205 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 13:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.