+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 92

Thema: Neues TuT "mit der Rolle lackieren" :)


  1. #49
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Als Basislack brauchst du die Farbnummer, nach der die Farbe angemischt wird.

    ich hab bei ps-autolackcenter.de immer bestellt und war zufrieden.
    Aber das geht doch recht weit für diesen thread...
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  2. #50
    Tankentroster Avatar von betbow
    Registriert seit
    26.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    198

    Standard

    Zitat Zitat von Nördlicher.Vogel Beitrag anzeigen
    Ooookay, d.h. was "bestelle" ich beim Lackierbetrieb genau als Basisfarbe? Du meintest ja, dass die Komponenten (Basislack, Klarlack, Grundierung etc.) aufeinander abgestimmt sein müssen?!
    Du musst darauf achten, das alles z.B. auf Acrylbasis ist. Wenn du die Sorten mischt, dann kann es passieren, das sich die Lacke gegenseitig angreifen.

  3. #51
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Am besten alles von einer Firma
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  4. #52
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Spot-Repair-Produkten von Peter Kwasny gemacht. Da sollte man aber wissen, was man tut.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  5. #53
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Bei mir gehts jetzt demnächst auch ans Lackieren.

    Du schreibst im ersten Post:
    Primer(je nach zustand der Fläche)/Grundierung/Basislack/Verdünner/Härter
    Dann aber irgendwo, dass nur der Klarlack aus 2 Komponenten war. Wozu dann der Härter?

    Und wozu brauch ich den Primer, was genau ist der Unterschied in der Funktion zur Grundierung?
    Ich will den Grund ebenfalls rollen, den 2K-Decklack aber spritzen.
    Vertan! ...kräht der Hahn und steigt von der Ente.

  6. #54
    Tankentroster Avatar von Schwalbensittich
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Freakberg
    Beiträge
    244

    Standard

    Sag mal, midi, habe ich richtig gelesen, dass du vor dem Auftragen (Sprühen) des 2K-Klarlacks nochmals mit einem 1000er über die Farblackierung geschliffen hast? Danke für dieses tolle TuT!
    Reng de de deng deng deng

  7. #55

    Registriert seit
    05.06.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    Sehr geil!!

  8. #56
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    21727 Estorf (landkreis Stade)
    Beiträge
    90

    Standard

    Alter Schwede sieht das geil aus.
    Hast du das schon öfter gemacht oder zum ersten mal.

  9. #57
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Ja es ist richtig das ich vor dem Auftragen des Klarlackes die Oberfläche glattgeschliffen habe, sonst sind doch noch zuviele Huckel von der Rolle drin im Lack.Aber es steht alles geschrieben!!!Man kann auch noch den Klarlack glattschleifen wenn es ein wenig Sprühnebel gegeben hat auf dem Werkstück!!!
    Und nein, das hab ich nicht das erstemal gemacht.Aber selbst bei meiner ersten Lackierung mit der Rolle sah es mehr als gut aus.
    Ich empfehle es zuerst an einem kleinen Teil zu machen(Batteriefach von der Schwalbez.b) um den Feinschliff und ein Gefühl dafür zubekommen, wie es sich am besten Rollen läßt.
    Grüße midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  10. #58
    Tankentroster Avatar von Schwalbensittich
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Freakberg
    Beiträge
    244

    Standard

    Danke Dir für die ausführliche Antwort. Hat mich nur argens gewundert, wie viel der Klarlack da dann noch nach dem Schleifen mit 1000er Papier ausgleichen kann! Sieht ja auf dem Photo vor dem Auftragen des Klarlacks ganz schön....matt aus. Dass das wieder glänzend wird, hätte ich nicht gedacht.

    Also nochmal, den getrockneten Basislack mit 1000er nassschleifen, danach glänzende Stellen am besten noch mit einem Schleiffließ mattschleifen und los kann's mit dem Klarlack gehen.
    Reng de de deng deng deng

  11. #59
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Genau.Den mind. 24std. getrockneten Basislack schön glatt schleifen(nass natürlich).Man merkt schon wo man noch nassschleifen muß wenn man drüber geht.Dann die glänzenden stellen mit schleiffließ alles schön matt schleifen und dann einmal säubern und Klarlack drauf.Aber immer vorsicht beim schleifen, damit man nicht durch den Basislack schleift.

    Grüße midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  12. #60
    Tankentroster Avatar von Schwalbensittich
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Freakberg
    Beiträge
    244

    Standard

    Süpér, vielen Dank. Werde dann meine Erstlingsergebnisse in diesen Thread reinstellen wenn sie sich einigermaßen sehen lassen können. :)
    Reng de de deng deng deng

  13. #61
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    immer schön schleifen, denn das ist das A und O bei allem!!!!
    Und Bilder sind Pflicht :)
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  14. #62
    Tankentroster Avatar von Schwalbensittich
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Freakberg
    Beiträge
    244

    Standard

    Eine Frage hätte ich aber noch. Zu de Farbrollern. Ich habe mir hochwertige Schaumstoffrollen besorgt. Der Basislack ist ein 1K-Lack. Verdünnung mit Nitro oder Universalverdünnung (selbst bei 5% Anteil) würde den Schaumstoff angreifen...und evtl. auch nicht mit dem Lack harmonieren. Lacke auf Acryl- oder wasserbasis greifen den Schaumstoff ja nicht an. Und muss man dennoch verdünnen, kann man eine af-Verdünnung (*a*roma*f*rei) verwenden. Wieso mahnst Du also davor, Schaumstoffrollen zu verwenden?
    Reng de de deng deng deng

  15. #63
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Weil Schaumstoffrollen viele Blasen hinterlassen.Diese Velurrollen sind aufjedenfall besser, auch wenn diese ein paar Häärchen im Lack verlieren.Da ja eh danach geschliffen wird, ist das eh egal!!!
    Und so schnell greift der Verdünner die Schaumstoffrollen auch nicht an!!!
    Das Ergebnis ist aber mit den Velurrollen am besten!!
    Zur Farbe:Um so flüssiger die Farbe um so glatter wird die Oberfläche beim rollen.
    Es darf aber auch nicht zu flüssig sein!!!Die Viskosität sollte wie bei einer Sprühlackierung sein.
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  16. #64
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Ich darf doch mal
    Oder wenn einer es gerne nur mit Spraydosen dann auf 2K-Basis machen möchte,kann man z.B. diesen Dauerschutzgrund verwenden:

    Spray Max 2K Epoxy Dauerschutzgrund Beige 400ml SPM online kaufen | Tradoria.de

    danach 2K-Basislack nach eigenen Farbwunsch beim Lackierer in Spraydosen abfüllen lassen z.B. hier:

    STANDOX BASISLACK SPRAY MAX AUTOLACK WUNSCHFARBEN | eBay

    und danach noch den Klarlack auftragen z.B. diesen:

    Standox Klarlack 2K Spr

    Die Vorarbeiten und Nacharbeiten sind genau so wie @midi schon beschrieben hat!

    Das sieht dann danach in einzelnen Stufen so aus...(Siehe Fotos)!
    Angehängte Grafiken
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. RAL Nummer "Bieberbraun" / "Senfbeige" o
    Von Kub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 15:47
  3. neues Zündschloss und Blinker sagen "bye baby"
    Von Schluden im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 12:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.