+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 81 bis 92 von 92

Thema: Neues TuT "mit der Rolle lackieren" :)


  1. #81
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    So, nun meld ich mich nochmal.
    Wie in meinem TuT schon steht, muß man die geschwindigkeit beim rollen rausfinden.Es sollte nicht zu schnell aber auch nicht zu langsam gerollt werden.Hab die Erfahrung halt gemacht, das wenn sich sehr viele Blasen bilden, der Lack viel zu dünn ist.Oder der Lack zu dick ist.ALso es sollte zwischen dünn und dick liegen. Am besten man testet es vorher einmal, dann merkt man sich die Zusammensetzung und los geht es.Bei Schwalbensittich sieht es schon recht gut aus, obwohl die Pickelschicht schon sehr dick ist.Aber mit nassschleifen, was bei dieser Dicke schon recht aufwendig ist, müßtest du es hinbekommen.Nur bei Dermitschi wird es wohl nicht mehr funktionieren.Versuchen könnte man es trotzdem so glatt es geht zu schleifen.Wie gesagt vorher einmal ausprobieren.Wenn ihr euch meine Bilder nach dem Rollen anschaut, hat diese auch eine nicht übersehbare Orangenhaut, aber weit nicht so dick wie bei Schwalbensittich.
    DIe Geschwindigkeit beim rollen ist somit schon sehr wichtig.Wenn der Lack Bläschen wirft, dann kann man nochmals vorsichtig rüberrollen, dies geht aber nur wenn der Lack noch nicht zu trocken ist, da er sonst Fäden zieht.Also schön mit Gefühl rollen, so als würdet ihr eure liebste mit Farbe anrollen :)
    Wenn die Rolle Häärchen verliert, ist das nicht weiter schlimm, da man diese ohne Probleme rausschleift.
    Und Bilder sind pflicht.

    Gruß midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  2. #82
    Zündkerzenwechsler Avatar von goes
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    37

    Standard

    Ich hoffe, mir ist niemand böse, wenn ich einen so alten Thread ausgrabe - und dann auch noch mit dem ersten Post! - aber eine Frage blieb ungeklärt:
    Hat hier schon jemand Erfahrungen damit gemacht, den Klarlack ebenfalls zu rollen? Ich habe noch Zwei-Komponenten-Klarlack zum anmischen und mit einer Pistole sprühen. Da ich aber leider keine entsprechende Ausrüstung besitze und generell auch ein bisschen auf das Budget achten muss kam mir die Idee, den Klarlack einfach ebenfalls zu rollen. Nebenbei, wie viele Dosen habt ihr für ein ganzes Blechkleid verbraucht? Kann mir irgendwie nicht ganz vorstellen, dass eine reichen soll.
    Vielleicht hab ich aber auch nur etwas überlesen oder die Kostenaufstellung zu Anfang missverstanden
    Ergibt sich dabei das Problem, dass sich die feinen Häärchen nicht mehr wegschleifen lassen, weil es sich um die letzte aufgetragene Schicht handelt? Könnte man es (zb. mit einer Schaumrolle, wenn man keine bzw. wenig Verdünnung benutzt) schaffen, eine bläschen- und haarfreie Oberfläche zu zaubern?

    mfG, goes

  3. #83
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    je 1 ltr verarbeitungsfähiges Material machst Du ca. 10qm Fläche bei Streichen/Rollen.

    Du musst auf jeden Fall einen lösungsmittelbeständigen Roller haben und üben. Am Besten 2 Schichten aufbringen, dann besteht beim Abschleifen des "Drecks" im Lack nicht die Gefahr, dass Du durchschleifst.

    Doc

  4. #84
    Zündkerzenwechsler Avatar von goes
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    37

    Standard

    Okay, ich habe mir heute im Baumarkt feine Schaumrollen gekauft (lösungsmittelfest) und probiere gleich mal auf einem Stück aus der Dose basislackiertem Pressspan, ob die Klarlackoberfläche vernünftig wird.
    Die letzte Schicht Klarlack kann ich dann nur noch polieren, richtig?

  5. #85
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Oldenburg/Cloppenburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo,
    sorry das ich den Thread wieder hoch hole. Ist das lackieren mit der Rolle auch mit einem Metallic Lack möglich oder gibt das Probleme mit dem Schleifen? Und wie bekommt man die Leisten unten am Motortunnel und die Kappe für die Leerlaufleuchte an der Lampenmaske ab. Die sind doch irgendwie "vernietet". Das heißt ich würde die abbekommen aber nicht wieder dran oder?

    Beste Grüße

    Gilberto

  6. #86
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ob das mit metallic geht weiß ich nicht. ich habe irgendwo mal gerüchteweise gelesen, dass jemandem davon abgeraten wurde seinen nicht mit klarlack versehenen metalliclack fein nass zu schleifen und dann zu polieren.

    ja, die motortunnel leisten sind angenietet. man kann die nieten ausbohren. es gibt einmal die möglichkeit die nieten nachzukaufen und beim zusammenbau wieder zu nieten, oder aber man feilt die löcher quadratisch und verwendet schloss-schrauben (so hab ich's gemacht). das grüne glas der leerlaufkontrolle hat einen umgebördelten rand, den kannst du mit nem kleinen schlitzschraubendreher vorsichtig zurückbiegen.
    ..shift happens

  7. #87
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Oldenburg/Cloppenburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Vielen Dank schon mal für deine Antwort. Kann das jemand Bestätigen das Metallic Lacke zum Rollen nicht geeignet sind?

  8. #88
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Rollen kann man im Prinzip alles, wie das Ganze dann aussieht ist wieder was anderes.....

  9. #89
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Oldenburg/Cloppenburg
    Beiträge
    24

    Standard

    Ok, dann muss ich meine Frage wohl anders stellen. Hat jemand schon einen Metallic Lack mit der Rolle lackiert und kann von seinen Erfahrungen berichten? Sieht der Lack nach dem Schleifen noch vernünftig aus?

  10. #90
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Zur Klärung:

    Ein Metalliclack aus dem Autosektor wird ganz dünn gespritzt oder gesprüht, dass nur der Untergrund abgedeckt wird. In Neusprache nennt man das Gepixelt. Wenn Du das Ganze rollst oder streichst wird das wie eine Beschichtung, sieht völlig anders aus (wie Hammerschlag und ungleichmäßig). Auch kannst Du einen Metallic nicht schleifen, weil Du damit einzelne "Pixel" zerstörst und somit die einheitliche Oberfläche.

    Auch kannst Du einen Lack, der z.B. nur 0,1mm Schichtstärke haben sollte, nicht auf 1mm auftragen(das passiert bei Rollen oder Streichen). Stell Dir vor Du backst einen Kuchen, der Boden sollte ca. 1cm haben. Wenn Du 10cm machst geht es auch, schmeckt halt "anders" und schaut dementsprechend aus(wird rissig,fällt zusammen,härtet nicht einheitlich durch)

  11. #91
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.08.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich finde das tut super. Bin nun fast fertig mit meiner Lackierung.
    Ich habe noch ein paar Anmerkungen:
    Ich habe ca. 300 ml grundierung und ca. 350/400 ml basislack gebraucht. Habe zwei schichten lackiert.
    Ich hatte auch minibläschen. Dagegen gibt es einen Zusatz den man der Farbe beimischt.
    Nun bin ich am Klarlacken. Leider brauche ich 3 mal 400ml Dosen. Hab mit der einen nur motortunnel, lampe und vorderradblech fertig bekommen. Dünner sprühen ging nicht da es sonst keine glatte fläche geworden wäre.
    somit kostet es jetzt doch 60 euro mehr. Aber das ergebnis wird sehr gut. Insgesamt mit abbeizer und allem drum und dran habe ich 180 euro ausgegeben.
    Kann das sein, dass ich so viel mehr klarlack brauche??

  12. #92
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    3x 400ml Für die gesamte Schwalbe ist gelinde ausgedrückt mehr als sparsam.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. RAL Nummer "Bieberbraun" / "Senfbeige" o
    Von Kub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 15:47
  3. neues Zündschloss und Blinker sagen "bye baby"
    Von Schluden im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 12:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.