+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: neuzulassung ohne papiere


  1. #1

    Registriert seit
    29.08.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    hallo!
    also eigentlich hörte sich das alles ziemlich einfach an, von wegen der neuen papiere (FAQ) und anmelden und so.aber hab jetzt mal bei unserer versicherung nachgefragt, die haben da ziemlich viel rumgelabert, irgendwie alles scheinbar wahnsinnig kompliziert.
    also, erstmal etwas zu meiner schwalbe, baujahr 1973, KR51/1, keine papiere, ist aber beim verkäufer versichert gelaufen,zustand ganz in ordnung, würde ich so sagen,wird gerade einwenig überholt, blinker, gas,etc.
    vielleicht verstehe ich das ja auch einfach nich, ich denke, man bestellt sich, wie über eure FAQ, neue papiere und meldet sie dann bei der versicherung an bzw. um.aber was ist dann mit TÜV und irgendeine betriebserlaubnis, brauch man das?laut diesem versicherungstypen anscheinend ja!?!
    boah, das ist doch nen gewussel, ich möchte doch jetzt auch 'legal' fahren können!wäre sehr nett, wenn mir irgendwer da helfen könnte!
    viele grüße!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @henrietta,

    ist eigentlich ganz einfach:

    Wenn Du vom KBA den Schein (Betriebserlaubnis) hast, gahst Du damit zum Versicherungsvertreter und lässt Dir ein Schild aushändigen. Wichtig ist vielleicht noch, dass der unbedingt darauf achtet, dass das Moped bis 60 km/h zugelassen ist (manche Versicherungsverteter haben da keinen rechten Plan)!

    Ansonsten viel Spass beim Schrauben und vor allem beim (unfallfreien) Fahren.

    Quacks der ältere

    PS: TÜV ist NICHT notwendig!

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    hallo,

    lass dich nicht von den versicherungsfuzzis belabern!
    die haben doch meist keine ahnung!

    du kannst in der regel deinen vogel auch ohne ABE oder ähnlichem versichern!
    notier dir die fahrgestellnummer, und geh zum versicherer deiner wahl!
    wenn der erste das so nicht akzeptiert, geh zum nächsten
    wenn du den noch was über deinen tollen vogel erzählst und sagst das gefährt ist ja schon (fast) nen oldtimer usw,... klappt das ohne probleme!

    legal ist das schon alle mal, erst recht wenn du dir später ne neue betriebserlaubnis ausstellen lässt! ich glaub die kost auch nur 10-15 EUR!

    viel erfolg,
    mfg
    Lebowksi

  4. #4

    Registriert seit
    29.08.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    ja, futtzies, das ist wohl schon das passende wort!vielen dank für eure antworten, werde dann mal(jetzt gewappnet!) mein glück versuchen!
    schönen gruß, henrietta!:)

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Geh einfach zu einer anderen Versicherung, wenn die keine Ahnung haben.
    Ich empfehle die Concordia-Versicherung. Das findest du auf deren Homepage auch gleich anhand der Postleitzahl den nächsten Vertreter in deiner Nähe. Concordia waren preislich die zweitgünstigsten und alles klappt da problemlos. Jedenfalls bei mir.

    Lödeldödelööö ... :)

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von henrietta:
    ... und irgendeine betriebserlaubnis, brauch man das?laut diesem versicherungstypen anscheinend ja!?!...
    Zumindest in diesem Punkt hat der Versicherungsmensch recht, ohne Vorlage einer ABE gibts normalerweise auch kein Kennzeichen, es sei denn, man geht alle Jahre wieder zum gleichen und der hat die Daten noch. Dann gehts auch ohne.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Kolbenklopper
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    345

    Standard

    Hallo,
    also ich habe meine bei der HUK versichert! Habe den wisch im Internet ausgefüllt und habe 2 Tage später sas Kennzeichen gehabt, ohne Probleme. Keine ABE, keie Quasselei, der einzige nachteil ist bwohl das man so ne geklaute maschine anmelden kann! Immerhin fehlen aber dennochj die Papiere!


    MFG Marko

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.120

    Standard

    Original von Kolbenklopper:
    Keine ABE, keie Quasselei, der einzige nachteil ist bwohl das man so ne geklaute maschine anmelden kann!
    Ist die Maschine und deren FIN als gestohlen gemeldet, dann hättest Du keinen Versicherungsschutz bekommen, sondern einen Besuch von der Polizei!

    Gruß!
    Al

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Stimmt.

    @ Henrietta: Kannst doch eben beim KbA anrufen oder den netten Damen eine Mail schreiben damit du eien neu ABE zugeschickt bekommst.... sollte so um 27 Euro kosten. Vielleicht noch angeben welche Schaltung(Hand, Automatik oder Fuß) für die genauere Typenbezeichnung.
    Kenne mich da nicht so aus mit den / 1 ern(S,K...)
    Geh blos nicht zum TÜV für ´ne Einzelabnahme! Reicht schon das ich damals so viel bezahlen mußte - völlig unnötig!X(

  10. #10

    Registriert seit
    29.08.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    joa, dann hab ich jetzt schon ein paar ausweichmöglichkeiten falls es nicht klappen sollte!hab es noch nicht geschafft zur versicherung zu gehen, werde erstmal zur LVM gehen, da war die vorher auch versichert, habe auch, keine ahnung wie man das bezeichnen soll..., also quasi die versicherungskarte, also die bescheinigung dafür, dass sie da eben versichert ist bzw. war.dann müsste man das ja schließlich wohl einfach auf meinen namen ummelden können.
    mhm, muss man eben gucken, was draus wird...
    schönen gruß, henrietta

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    tach,

    jepp! ummelden geht auch!
    da die versicherung beim verkauf übertragbar ist! vorrausgesetzt sie ist noch mit nem aktuellen kennzeichen versehen!

    ummelden dürfte auch nur ne kleine gebühr oder so kosten!
    die versicherung fürs laufende jahr wurde dann ja schon mal gelöhnt!

    mfg
    Lebowksi

  12. #12
    Bea
    Bea ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bea
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Paderbron
    Beiträge
    96

    Standard

    Hallo du,

    also die Papiere zu bekommen ist ganz einfach (solange die Simson nicht geklaut ist), geh im Internet auf die Seite www.kba.de, gib die Fahrzeugdaten an (fahrgestellnummer, Reifengrösse..., die Daten findest du auch unter Typenkunde) und du erhälst meistens innerhalb der nächsten 2-3 Tage deine neuen Papiere per Einschreiben und Bezahlung beim Postboten in Höhe von 23,37 Euro. Habe dies schon etliche Male gemacht (als Hobbysammler bleibt einem meist nichts anderes übrig!!!) und nie Probleme gehabt.
    Papiere aus dubiosen Quellen wie EBay kann ich nicht empfehlen, da du Ärger mit der Polizei (bei Überprüfungen oder Unfall) bekommen kannst und der Versicherungsschutz erlischt!!!! Auch hast du bei einem Diebstahl die Papnase auf, da der "neue" Besitzer problemlos echte Papiere beantragen kann und dadurch seinen Anspruch beweisen kann.
    Ich habe auch schon einige Fahrzeuge ohne Papiere versichert. Meien Bank macht da keine Probleme, auch wenn sie die Daten der Fahrzeuge nicht haben. Ich gebe ihnen die relevanten Daten einfach (Fahrgestellnummer, Erlaubte Höchstgeschwindigkeit und Hersteller) und reiche die Papiere dann nach, wenn ich sie bekomme.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Nerestro
    Registriert seit
    07.07.2016
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Beiträge
    26

    Standard

    Dieser Thread ist zwar schon sehr alt, aber vielleicht sieht ja doch wer meine Frage:

    Ist es möglich beim KBA neue Papiere zu beantragen und dort anzugeben dass meine Simmi 61 km/h fährt, um auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen fahren zu dürfen? Es würde die Routenplanung vereinfachen, auch wenn es auf Dauer nicht angenehm wäre.
    Oder verhält es sich eher so dass das nicht zulässig ist, weil die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit zählt, die ja typenbedingt ist (wie der Name sagt) und nicht fahrzeugspezifisch?
    Wenn es nicht funktioniert nimm einen größeren Hammer

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.881

    Standard

    Zitat Zitat von Nerestro Beitrag anzeigen
    Ist es möglich beim KBA neue Papiere zu beantragen und dort anzugeben dass meine Simmi 61 km/h fährt, um auf Autobahnen und Kraftfahrtstraßen fahren zu dürfen? Es würde die Routenplanung vereinfachen, auch wenn es auf Dauer nicht angenehm wäre.
    Oder verhält es sich eher so dass das nicht zulässig ist, weil die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit zählt, die ja typenbedingt ist (wie der Name sagt) und nicht fahrzeugspezifisch?
    richtig, das ist so nicht möglich. Bei 61km/h bbh wäre es ein Leichtkraftrad. Es zählt die bauartbedingte Geschwindigkeit. Schneller fährt dein Moped ja auch offiziell nicht.....

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von Nerestro
    Registriert seit
    07.07.2016
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Beiträge
    26

    Standard

    Danke Tobias. Ich habs schon so vermutet aber war mir nicht sicher. Zum Glück konnte ich die Original-Papiere konservieren, also kann ich mir den ganzen Aufwand sparen
    Wenn es nicht funktioniert nimm einen größeren Hammer

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.348

    Standard

    Nur zur Sicherheit: Auch mit den Originalpapieren darfst du nicht auf die Autobahn.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ohne Papiere versichern?!
    Von mona im Forum Recht
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 10:03
  2. simi ohne papiere!!!
    Von tol_brandir im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 18:54
  3. motorrad ohne papiere
    Von emkay im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 18:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.