+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: NGK Zündkerze auf Schwalbe KR51/2? BR8HS + 5Ohm ZK-Stecker.


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard NGK Zündkerze auf Schwalbe KR51/2? BR8HS + 5Ohm ZK-Stecker.

    Hallo,
    so da meine Schwalbe nun endlich läuft nur im Übergang vom Stand auf das rollen etwas ruckelte wollte ich mich etwas weiter setzen und das letze Problem beseitigen.

    Ich habe ein Koso Tacho und Drehzahlmesser verbaut, Tacho funktioniert einwandfrei, Drehzahlmesser schwankt stand herum, hier und da mal stimmen die Drehzahlen,habs mit ca. 10 Windungen um das Zündkabel gewickelt und abisoliert mit Isolierband.

    Nun habe ich (hatte noch eine alte NGK BR8HS) also eine entstörte Zündkerze gefunden. Habe den Abstand zur Elektrode verriger auf ca. 0,4 bis 0,5mm! war davor 0,6 bis 0,8mm habe ich erfahren.

    1. Frage: Ist es ok das ich den Abstand verringert habe?
    2. Frage: Darf ich die Zündkerze in meiner KR51/2 L verbauen? Hat jemand Erfahrung ob das funktioniert, ohne Schaden zu nehmen?

    Der Drehzahlmesser, schwankt erheblich schwächer aus, habe ein 1 Ohm Zündkerzenstecker, will ihn in Kürze noch gegen ein 5 Ohm entstört tauschen, denke dan wird der Drehzahlmesser funktionieren!

    Alles Orginal nur eine 12V Vape verbaut.

    Ich danke für jeden hilfreichen Beitrag!

    Lg Kevin

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Zitat Zitat von 19-Schwalbe-82 Beitrag anzeigen
    abisoliert mit Isolierband.
    Da liegt dein Fehler!
    Zum abisolieren geht natürlich nur Abisolierband

    Ernsthaft jetzt, du bist auf dem richtigen Weg, allerdings können zu grüße Entstörwiederstände wiederum den Zündfunken negativ beeinflussen, bei einer Vape aber denk ich eher unproblematisch. Elektrodenabstand ist bei Simson immer 0,4mm.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zündkerze von NGK wäre eine B7HS (ohne R), der Kerzenstecker sollte besser weniger als mehr Entstörwiderstand haben.
    Aber wenn die Möhre gut anspringt und läuft, dann würde ich wegen eines überflüssigen Drehzahlmessers nichts ändern.

    Einen Schaden am Motor musst Du wegen dieser Zündkerze nicht befürchten.

    Peter

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    ok gut, aber ich kann es doch testen mit dem 5k ohm widerstand oder?

    anspringen tat sie grade mit der zündkerze ohne probleme, beim 3ten kick, wie immer eigentlich wenn sie etwas stand. lief meiner ansicht nach sogar ein wenig besser, stotterte im kalten zustand deutlich weniger, bis gar nicht!

    habe mir nur sorgen gemacht, da ich den abstand minimal verringerte.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Zündkerze von NGK wäre eine B7HS
    Warum keine B8HS, entsprechend einer Isolator M14-260? Die B7 wäre ja WW 225/240.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    weil die BR ja entstört ist, und ich den Drehzahlmesser betreiben will, damit wirklich alles an der Schwalbe funktioniert, habe bereits gelesen, dass er funktioniert, allerdings brauch man eine entstörte Zündkerze / zündkerzenstecker.

    Ja habe auch gelesen das es die 8ter seien sollte bei der KR51/2!

    LG Kevin

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ok, B8HS dann habe ich das wohl mit meiner DKW verwechselt

    Peter

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    BXHS und BRXHS sind bis auf den Entstörwiderstand gleich.Mir gings jetzt darum, warum Peter eine Kerze mit so niedrigem Wärmewert empfiehlt. Die würde ich höchstens im strengen Winter fahren.

    Ich bleibe dabei, probier die entstörte Kerze und den entstörten Stecker zusammen aus, wenns funktioniert dann freu dich, wenn nicht gibs auf.

    @ Peter B7 gehen natürlich auch, Simson empfiehlt ja auch für die kühlere Zeit eine Kerze mit WW 225

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dabei, probier die entstörte Kerze und den entstörten Stecker zusammen aus, wenns funktioniert dann freu dich, wenn nicht gibs auf.
    jap danke! ich werde berichten ob es geht oder nicht :-)

    hatte nur angst, das meine eletronik der VAPE schaden nimmer oder mein motor, wegen der ngk, oder dem verringerten abstand zur elektrode!

    LG Kevin

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Der Elektrodenabstand ist für Simson-Motore mit 0,4mm vorgegeben, bei Vape und ohne zuviele Kiloöhmer darf es auch etwas mehr werden. Entstörung entweder über einen Widerstand im Kerzenstecker oder in der Kerze, nicht beide. Wenn Du einen handelsüblichen NGK-Kerzenstecker kaufst, dann hat der zumeist schon 5K Ohm eingebaut.

    Der Motor nimmt erst dann Schaden, wenn Du das Gemisch sehr mager einstellst, der Motor dadurch zu heiss läuft, die Kerze zusätzlich einen zu hohen Wärmewert hat und erst dann ihren Geist aufgibt, wenn der Kolbenboden schon dabei ist, durchzubrennen.

    Peter

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die alte E-Zündung packt den zusätzlichen Entstörwiderstand meistens ... aber zwei davon garantiert nicht. Also bitte entweder B8HS und 5-kOhm-Stecker, oder BR8HS und 1-kOhm-Stecker.

    Selbst die VAPE hat schon keinen guten Funken mehr im Standgas, wenn der Widerstand deutlich über 5 kOhm geht. Das durfte ich mit einem angeblichen Original-Stecker mal ausprobieren, der statt der erwarteten 1 kOhm dann doch gemessene 7.5 kOhm hatte.

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    @ Peter B7 gehen natürlich auch, Simson empfiehlt ja auch für die kühlere Zeit eine Kerze mit WW 225
    Das ist nicht mehr aktuell, die Isolator 260 ist eine Mehrbereichskerze und kann Winter wie Sommer benutzt werden.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremslichtschalter/Stecker
    Von Schinger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 20:54
  2. KR51/1 Stecker 63
    Von xbuefmasterx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 14:57
  3. Stecker 51/15
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2005, 10:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.