+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: nippel angebrochen


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    116

    Standard nippel angebrochen

    so hab jetzt auf primär zündung umgebaut also mit externe zündspule. war soweit auch ganz o.k. guter zündfunke. wollt denn alles noch mal fest ziehen und da hab ich gesehen das diese hervorhebung wo das polrad draufkommt angebrochen ist, so und nun? ich mein wenn man es fest genug macht denn müßte das doch auch so gehen. weil dieses ding zu wechseln bestimmt etwas aufwendiger ist. oder? und gleich noch mal zum zündzeitpunkt: seh ich das richtig das am oberen OT der Unterbrecher gerade aufgehen muß? und kontaktabstand is denn max 0,4mm richtig?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Mit der Zündeinstellung siehst du falsch, der Unterbrecher öffnet am Zündzeitpunkt nicht am oberen Totpunkt, das wäre ja schon zu spät.
    Die maximale Öffnung des Unterbrechers ist 0,4mm
    Was meinst du mit der Erhebung wo das Polrad draufkommt?? das Teil was sich auf der Welle befindet die aus dem Motor guckt und wo der Schlitz im Polrad draufgesteckt wird? Wenn ja ist das wechseln einfach, das ist nur ein halbrundes Teil welches in einem Schlitz in der Kurbelwelle steckt, genannt Scheibenfeder. (guck mal in die Shops, dann weißt du wie die S. aussieht)
    Wenn das angebrochen ist brauchst du gar nicht erst großartig wieder zusammenbauen das hält dann nicht mehr lange.

    mfg Gert

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Die "Erhebung wo das wo das Polrad draufkommt" nennt man auch Scheibenfeder oder Halbmond. Das ist ein kleines Stück Metall, das in eine Fräsung der Kurbelwelle gesteckt wird. Das braucht man und nein, es hält wahrscheinlich nicht wenn man etwas fester anzieht. Also neu bestellen, das alte Teil rauspopeln (könnte was schwerer gehen), das neue Teil einsetzen und das Polrad vorsichtig und richtig aufsetzen dass das Teil nicht gleich wieder kaputtgeht.

    Den Halbmond kriegt man zum Beispiel hier.

    Zum Zündzeitpunkt: Der Kontakt öffnet bei der Einser genau 1,8mm vor OT. Also dann, wenn der Kolben noch 1,8mm vor dem OT steht. Das entspricht einer Vorzündung von 20° oder auf dem Umfang des Polrads 20mm.

    Wichtig: Vorher den Öffnungsabstand auf genau 0,4mm einstellen. Nicht weniger und nicht mehr. Das ist Vorbedingung, dass sich die Zündung überhaupt einstellen läßt.

    Viel Erfolg

    Theo

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    30.07.2009
    Ort
    Hemslingen
    Beiträge
    153

    Standard

    @TO der zzp bei m53(KR 51/1)=1,5mm vor OT
    m5x1(KR 51/2)=1,8mm vor OT

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Momentemal!

    Der 541 ist doch der Quadrathuber, der 53 der Langhuber. Beide haben 20° Vorzündung, dann muss doch beim Langhuber die mm-Zahl größer sein, oder bin ich jetzt auf dem falschen Dampfer?

    Edith sagt:

    Ok, Ok, ich habe es mal nachgeguckt. Beim 541 sind es 1,8mm, beim 53 sind es 1,5mm. Verstehen werde ich das später beim drüber Nachdenken. In der Zwischenzeit nehme ich alles zurück, behaupte ich das Gegenteil und nenne mich selbst einen solchen.

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Zitat Zitat von TO
    Momentemal!

    Der 541 ist doch der Quadrathuber, der 53 der Langhuber. Beide haben 20° Vorzündung, dann muss doch beim Langhuber die mm-Zahl größer sein, oder bin ich jetzt auf dem falschen Dampfer?
    Das was Trimmi so von sich gibt stimmt schon so weit...

    Der 541 ist Langhuber deswegen 1,8mm

    Der 53 ist Quadrathuber deshalb nur 1,5mm vOT

  7. #7
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Ja klar, daher kommt mein Denkfehler! Der 541 ist natürlich der Langhuber.

    Mannomann! Das Alter...

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    116

    Standard

    danke für die schnelle antwort. ja genau das ding also den halbmond, scheibenfeder ( jetzt weiß ich ja wie es heißt) mein ich. ich frag mich nur wie ich den rest aus der welle bekommen soll. das ist ja genau plan abgebrochen. ich werd es mal versuchen. und zum zündzeitpunkt: es ist also der punkt kurz vor dem OT und am OT muß unterbrecher abstand 0,4mm betragen. hätt ich jetzt jedenfalls so verstanden.

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    0,4mm ist die maximale Öffnung der Kontakte. Das muss nicht unbedingt der OT sein.

    Edith sagt:

    Was schreibe ich mir hier die Finger wund? Guck' mal da.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von lampi
    ich frag mich nur wie ich den rest aus der welle bekommen soll.
    Du nimmst einen stumpfen Gegenstand mit 2 mm Durchmesser, z.B. einen Splintentreiber, Durchschläger oder stumpf geschliffenen Nagel und einen Hammer. Stumpf ist deshalb wichtig, damit sich Dein Treiber nicht in den Keil bewegt und ihn weitet.

    Den Treiber setzt Du auf ein Ende vom Keil auf und klopfst vorsichtig drauf. Wenn alles gut geht, dann wirst Du damit erreichen, dass das andere Ende aus der Nut rauskommen wird. Wenn es weit genug draussen ist, dann mit einer Zange packen und: fettich! :wink:

    Peter

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    116

    Standard

    hab doch noch ein problem. scheibenfeder jetzt angekommen
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...-Halbmond.html
    passt bloß nicht. weder vorsichtig noch mit etwa gewalt. polrad will einfach nicht mehr drauf passen.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die runde Seite kommt in die Kurbelwelle - ist klar, oder?

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    116

    Standard

    schon klar. hatte sie ja schon mal gewechselt und da ging es ohne probleme. aber der link is schon die richtige oder?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja das ist Der für die Schwungscheibe
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    116

    Standard

    gut was mach ich denn falsch bzw wie macht ihr den denn rein.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kurbelwelle entfetten.

    Nut schon saubermachen... Scheibenfeder rein...

    Dann Polrad Konus entfetten. Nut im Polrad reinigen und schauen ob die nicht verschlissen ist vom Abscheren ( ggf nachfeilen )

    Und dann fertig

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nippel und Lasche
    Von Gerry1962 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 13:32
  2. Rahmen angebrochen
    Von delaHoya im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 10:53
  3. Speichen und Nippel
    Von peakthewonder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 22:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.