+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Der (Die) Nippel unter dem Schwimmer


  1. #1
    jps
    jps ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    20

    Standard Der (Die) Nippel unter dem Schwimmer

    Hallo zusammen!
    Hatte ein paar Startprobleme, mein Motor startet nur mit Starthilfespray und geht dann auch sofort wieder aus... Bekommt also vermutlich keinen Sprit?
    Ich habe gerade meinen Vergaser auseinandergebaut, um den Schwimmerstand anhand einer Anleitung einzustellen, die ich hier gefunden hatte (als Link).
    Dabei habe ich mir den Schwimmer mal genauer angesehen und festgestellt, dass sich unter einer "Lasche" ein kleiner Nippel befindet, und aus diesem Nippel guckt noch ein kleinerer in der Mitte heraus. Diese werden vom schwimmenden Schwimmer bewegt. Beide lassen sich ohne irgendeinen Gegendruck "versenken", ist das normal oder fehlt da eine Feder in meinem Vergaser?
    Ach ja das ist übrigens ein 16 N1-12 oder so, verbaut in einer KR51-2 Bj. 1982...
    Danke für jede Antwort auf diese vielleicht blöde Frage...

  2. #2
    Flugschüler Avatar von SR-Raser
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    380

    Standard

    Hy
    Mit den nippel meinste bestimmt das schwimmerventil und das ist normal das sich das ohne gegendruck reindrücken lässt.
    Es soll leichtgänig sein sonst haste zu wenig oder zu viel Sprit im Vergaser wenn es nicht anständig öffnen und schliessen kann.

    Gruss SR Raser

  3. #3
    Tankentroster Avatar von mopped42
    Registriert seit
    15.02.2007
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    117

    Standard

    Nimm einfach mal ein Stück Schlauch, das auf den Benzinanschluß von dem Vergaser paßt und puste durch, während du die Nippel langsam reindrückst. Zuerst muß Luft durchgehen, aber spätestens, wenn der äußere Nippel sich nicht mehr bewegt, sollte keine Luft mehr durchgehen. Geht überhaupt keine Luft mehr durch, oder geht immer Luft durch, kaufst du dir am besten ein neues Schwimmerventil, kostet nicht die Welt.
    Wenn du jetzt entsprechend deiner Anleitung den Schwimmer eingestellt hast, sollte der Motor irgendwie laufen, wen du ihn einmal anbekommen hast. Vielleicht mit ein wenig Gas geben, aber er darf dann nicht mehr einfach ausgehen.
    Hast du es soweit geschafft, stellst du den Vergaser sorgfältig nach der Anleitung hier aus dem Forum (unter FAQ) ein und das Schwälbchen schnurrt wieder. Vielleicht solltest du auch mal prüfen, ob der Vergaserflansch plan (d.h. ganz eben) ist und nicht durch übermäßiges Festziehen total verzogen. Habe ich wahrscheinlich bei meinem S50, das läuft auch nur mit ständig Gas geben. Bin nur noch nicht dazu gekommen, das Problem zu beheben.
    Viel Erfolg !
    Mopped

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. nippel angebrochen
    Von lampi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 15:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.